Mittwoch, 20. September 2017

Mit Jacke Eliza in den Herbst

Eigentlich.
So hätte dieser Blogpost eigentlich betitelt werden können.
Denn eigentlich habe ich mir vorgenommen weniger zur Probe zu nähen. Eigentlich. Doch dann fragte mich die charmante Katrin von Freuleins ob ich Lust auf ihre neue Jacke 'Eliza' hätte - und da ein 'fast' passender Stoff bereits bereit lag und ich just zu dem Zeitpunkt mein erstes Schnittmuster von ihr gekauft hatte (Jäckchen Betty), habe ich zugesagt. Zum Glück!



Der Schnitt Eliza ist eigentlich für Walkstoffe (oder Softshell) gedacht und dadurch ein schnelles und recht einfaches Nähprojekt, wenn man sich für die einfachste Version entscheidet. (Das Ebook enthält aber auch anspruchsvollere Versionen für fortgeschrittene Näherinnen. Dazu gleich mehr...)
Da es in Jerusalem aber noch eine ganze Weile warm sein wird und (deshalb) auch Walkstoffe und dergleichen nicht zu bekommen sind, konnte ich den Schnitt nur mit einer stofflichen Alternative wagen.
Ich habe zu dem Step Knit von Albstoffe aus der neuen Kollektion 'Pattern Love' von Hamburger Liebe gegriffen. Der Stoff ist in seiner Struktur und Haptik perfekt für Übergangsjacken. Wärmend, aber eben nicht zu warm, durch die Steppung deutlich dicker als Jacquard, aber immer noch weich mit gutem Fall. Der Stoff erscheint in verschiedenen tollen Farben. In grün habe ich ihn hier bereits vernäht gezeigt. Ich fürchte, ich werde ihn auch noch in hellgrau und gelb brauchen. Kein Zweifel ;-)



Wenn man nur auf den Ausschnitt meines Mantels schaut, könnte man im ersten Moment meinen, es handelt sich dabei um den Schnitt Frau Ava von Hedi näht. Aber weit gefehlt. Mehr als den Ausschnitt bei meiner Variante haben sie nicht gemeinsam. Eliza ist ganz anders geschnitten (gerade und nicht egg-shape) und von den Varianten her auch anders konzipiert. Am besten sieht man das auf dem Deckblatt des Schnittmusters.  

Foto: Freuleins


Eliza ist eine gerade geschnittene Jacke in zwei Längen (Kurzjacke oder Mantellänge), die mit einem Riegel im Rücken auf Taille gebracht werden kann. Durch Details wie verschiedene Taschenformen, Armpatches oder Kapuze kann man Eliza immer wieder neu gestalten und jede Jacke sieht anders aus. Die Jacke wird mit Knöpfen oder einem Reißverschluss geschlossen, kann aber - wie hier - auch ohne alles, offen genäht werden.
Der Schnitt ist für Wollwalk oder aber auch Softshell ausgelegt, funktioniert aber, wie ihr hier sehen könnt, auch wunderbar aus festeren dehnbaren Stoffen wie Stepper. Je nach Stoffwahl wirkt die Jacke eher klassisch, folkloristisch, sportlich oder edel.
Es lohnt sich unbedingt, die verschiedenen wundervollen Probenähergebnisse anzuschauen!



Ich habe mich - wie oben erwähnt - für einen Stepper als Stoff entschieden. Den konnte ich natürlich nicht offenkantig zusammennähen (die Enden fusseln etwas). Ich habe die Belege also immer umgeklappt und wie bei einer 'normalen' Jacke genäht. Alle anderen Nähschritte bleiben gleich.
Ich habe meine Kaufgröße (36) ohne Änderungen genäht. Ich finde die Passform super - ganz uneigentlich!
Meine Version ist sicher eine Faulenzer Version - ohne Kapuze, ohne Patches, ohne Verschlüsse und mit nur aufgesetzten Taschen. Aber so habe ich es im Moment am Liebsten. Jacke einfach nur überwerfen und los geht's!
Sobald es hier nass und kalt wird brauche ich aber bestimmt eine Eliza aus Softshell in kurz und mit Kapuze. Vielleicht erbarmt sich ja einer unserer nächsten Besucher und bringt mir passenden Stoff mit? ;-)


Seid ihr auch schon in der Herbstproduktion? Was darf für euch in keiner Herbstgarderobe fehlen? Ich bin gespannt!

Liebste Grüße,
Maarika

Schnitt: Jacke Eliza by Freuleins
Stoffe:  Bio-Step Knit und Jacquard Pattern Love No 1 (als Beleg) aus der Kollektion 'Pattern Love' by Hamburger Liebe für Albstoffe (zur Verfügung gestellt - coming very soon)
verlinkt mit: AWS, Ich näh Bio, Biostoffe

Kommentare :

  1. Die Farbe ist stark! Und mit dem Gelb passt es toll zusammen. Ich finde auch die Struktur des Stoffes cool, das ergibt eine tolle Optik.
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
  2. Haha, der erste Absatz deines Posts hätte genau so bei mir stehen können. Exakt! :-)
    Zum Glück haben wir beide doch Elizas genäht. Ich finde deine Jacquardvariante wunderschön, ich denke, so eine brauche ich auch noch.
    Liebe Grüße,
    Catharina

    AntwortenLöschen
  3. die farben sind einfach hammerstark! ein ganz tolles Beispiel für die eliza!
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Ach ist das schön farbenfroh bei dir :) Eine mega Kombi, sieht ganz klasse aus! Ich wünschte, mir würden diese langen Jacken auch so gut stehen, aber da hab ich entweder noch nicht den richtigen Schnitt gefunden oder muss mich damit abfinden. LG Kathrin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...