Dienstag, 28. Februar 2017

Fly, Robin, fly!

Wenn ich meine Blogposts schreibe und eine mehr oder weniger passende Überschrift suche, dann fallen mir in der Regel als erstes Song- oder Filmtitel ein. Eigentlich könnte ich das zu meinem Feature, zu meinem Erkennungsmerkmal machen. Allerdings würde ans Licht kommen, wie viele wirklich schlechte Lieder und Filme ich kenne... also lieber nicht. Mein Mann staunt häufig wie viel unnützes Wissen ich in diesem Bereich besitze, haha...
Warum ich euch das erzähle? Weil ich heute wieder mit einer Liedzeile begonnen habe, die meiner Meinung nach super als Einleitung zum neuen Hoodie-Schnitt von Fabelwald passt. Robin ist hier nämlich nicht nur ein Name, oder eine Robin-Hood-Wortspielerei, sondern auch das englische Wort für Rotkehlchen, welches später in meinem Post nochmals zur Sprache kommt. Also ganz vieldeutig und tiefsinnig ;-)



Der Robin Hoodie ist ein toller Basic-Raglan-Schnitt für Jungen und Mädchen mit vielen Variationsmöglichkeiten, die bereits im Ebook enthalten sind. Wie ihr wisst, habe ich eine Vorliebe für wandelbare Schnitte. In den Gr 92-146 kann daraus 
- ein schlichtes Shirt mit oder ohne Kapuze
- ein Shirt mit eckiger Passe 
- ein Shirt ohne oder mit Taschen (wahlweise rund, eckig oder Känguru)
- ein Shirt mit Bündchenabschlüssen
- ein Shirt mit geradem oder asymetrischen Saum werden. 
Das ist doch schon eine ganze Menge, oder?



Ich habe mich für einen Hoodie mit Passe aus Sommersweat in Petrol- und Türkistönen entschieden. Als Kontrast (und für den mädchenhaften Einschlag) habe ich Himbeerfarbene Bündchen, Kordel und Ösen (von Snaply) gewählt. Das passt super zusammen, wie ich finde. Dazu MUSSTE ich die eckige Taschenlösung probieren. Die ist einfach zu cool! Sie ist einfach genäht, macht aber besonders viel her. 
Genäht habe ich eine Gr 134 ohne Änderungen und es passt meiner Tochter wie angegossen. So macht nähen Spaß. Die Anleitung ist ausführlich und klar, alles passt auf- und aneinander und das Ergebnis sitzt. Nähfreude pur!



Aber das ist noch nicht alles, was das Ebook Robin Hoodie zu bieten hat. Im Ebook sind für die besonders Kreativen unter uns noch zwei Goodies enthalten: 1. eine Anleitung zum Schablonieren mit Textilfarbe und 2. zwei Applikationsvorlagen (Wolf- und Vogelmotiv Robin, ihr wisst schon). Schaut unbedingt bei den Designbeispielen rein, ein paar Probenäherinnen haben sich daran (mit Erfolg!) ausprobiert.

Das Tochterkind trägt zu ihrem Hoodie hier übrigens die Baggy-Pants von Kid5, die ich schon einmal ausführlich hier gezeigt habe. Witzigerweise auch da schon in Kombination mit einem Fabelwald Schnitt. Sie scheinen eine gutes Team zu sein.




Der Schnitt 'Robin' Hoodie von Fabelwald ist ab sofort bei Dawanda oder im Stoffbüro erhältlich. Bis zum 5.3. sogar zum Einführungspreis - wenn das kein Grund zur Freude ist ;-)
Für noch mehr Produktdetails und Designbeispiele schaut gerne auf dem Fabelwald-Blog vorbei.

Ich bin morgen wieder mit Neuigkeiten da, dann allerdings aus dem Hause Leni Pepunkt...
bis dahin macht es gut,

Maarika 


Schnitte: Robin Hoodie by Fabelwald; Baggy-Pants #50 by Kid5
Stoffe: GOTS Sommersweat Panda (in dieser Farbe zur Zeit vergriffen) von Alles-für-Selbermacher; Stricksweat petrol aus lokalem Stoffgeschäft, Bündchen von Stoff&Stil

Kommentare :

  1. Wunderbar kombiniert - ich mag die himbeerfarbenen Akzente sehr! Und Deine Tochter modelt so toll! :-)
    Herzlichen Dank und liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Vom Schnitt bin ich ja schon sehr begeistert, aber deine Version von Robin haut mich echt um. Die Farbkombination ist wunderschön!!! Alles Liebe, Anni

    AntwortenLöschen
  3. Sieht total klasse aus und die Farbkombi gefällt mir auch total gut.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag deine Kombi auch sehr. Die Farben sind so ganz meins ;-) LG Ramona

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...