Mittwoch, 30. November 2016

Was lange währt... Cheyenne Tunika

Was lange währt, wird endlich gut!
Nie hat ein Sprichwort so gut gepasst, wie dieses zu mir und der Cheyenne Tunic von Hey June. Gleich aus mehreren Gründen.


Nummer 1: bereits seit über einem Jahr liegt dieser Schnitt auf meinem Computer. Gleich als der Schnitt herauskam habe ich ihn mir gekauft und auf meine To-Sew-Liste gesetzt. Soooo schön! 
Dabei ist es dann auch geblieben. Irgendwie hatte ich dann doch zu viel Respekt davor mir eine Bluse mit allem drum und dran zu nähen.
Warum habe ich mich jetzt doch daran gewagt? Der Schnitt wurde gerade ins Deutsche übersetzt und ist ab sofort bei Näh-Connection (neben drei weiteren tollen Hemden- und Blusenschnitten) erhältlich. Zum Auftakt dieses Hemdenquartetts im Näh-Connection Shops wurde zur Hemdenwoche aufgerufen. Manchmal bedarf ich genau diesen kleinen Schubsers, um mich an aufgeschobene Herausforderungen zu machen. Danke Annika! Wer weiß wie lange der Schnitt sonst noch auf seine Umsetzung hätte warten müssen?



Wie viele englischsprachige Schnitte lässt sich die Cheyenne Tunika mit verschiedenen Optionen ausdrucken. Ich habe zum ersten Mal mit AdobeReader nur meine ausgemessene Größe und die gewünschte Blusenvariante gedruckt. Das hat das Kleben und Ausschneiden um ein vielfaches einfacher und schneller gemacht. Das werde ich zukünftig häufiger nutzen - zumal das wirklich einfach war. Im Ebook wird genau erklärt wie man dafür vorgehen muss - also keine Angst vor Technik (die hab ich sonst immer)!
Der Schnitt enthält bereits die Nahtzugaben, was den Zuschnitt ebenfalls vereinfacht. (Achtung! Bei englischsprachigen Schnitten meist anders als von deutschen Schnitten gewohnt - hier also immer der Anleitung folgen!).



Und damit wären wir bei meinem Punkt 2: Über zwei Wochen lag der Schnitt unangetastet neben der Nähmaschine. Die Kinder waren beide krank und haben intensiv gegen einen sehr fiesen und hartnäckigen Virus gekämpft. An Nähen war in dieser Zeit nicht zu denken. Kuscheln, Pflegen und Trösten stand auf dem Programm. Jetzt geht es beiden wieder etwas besser, so dass ich in einer Hauruckaktion doch noch pünktlich zur Hemdenwoche fertig geworden bin. 



Die Cheyenne Tunika gehört mit zu den aufwändigsten Schnitten, die ich bisher genäht habe. Damit meine ich nicht, dass es der Schwerste ist. Das fand ich jetzt gar nicht. Aber die Bluse enthält alle Details, die man von einer Kaufbluse kennt. Darüber hinaus gibt es keine sichtbaren Nähte. Alles ist verstürzt oder mit Prinzessnaht genäht. Wenn man das alles geschafft hat, kann man sich gerne ein bisschen selber auf die Schulter klopfen, finde ich. Das Ergebnis ist jede Stunde Zeit wert, die man in die Bluse investiert (mein Punkt 3!) Professioneller geht nicht!



Ich habe hier eine Cheyenne in Gr 8 (müsste M in der deutschen Version sein) in der Variante B genäht. Sehr praktisch finde ich, dass es zu dieser Variante eine sehr ausführliche Sew-along-Anleitung von Hey June gibt. Dieser bin ich gefolgt - und was soll ich sagen, man kann eigentlich nichts falsch machen! Ok, man kann wie ich zum einen Karos wählen, was immer sehr tricky ist oder zum anderen einen relativ flutschigen, dafür aber wunderbar weichen, Viskosestoff wählen. Unter der Maschine nicht immer mein Freund, auf der Haut aber um so mehr. Alles andere sollte mit der ausführlichen Anleitung kein Problem sein.



Ich habe an dieser Tunika zwei ganze Vormittage genäht. Die zweite wird mir sicher deutlich schneller von der Hand gehen. Und das kann ich euch versprechen - es werden noch weitere Cheyennes folgen. Vielleicht eine mit langem Arm, in der kurzen Variante, mit ganzer Knopfleiste, aus dünner Webware, eine Nummer kleiner...? Ihr seht, da ist noch einiges drin!


Schaut in dieser Woche unbedingt immer wieder mal bei Näh-Connection vorbei. Dort findet ihr neben allen Hemden und Blusen (übrigens auch für Männer und Kinder) der Einführungswoche auch noch Hinweise zum Einführungsrabatt.

Habt es schön,

Maarika

Schnitt: Cheyenne Tunika by Hey June, in deutscher Übersetzung bei Näh-Connection
Stoff: Viskosekaro von Stoffschwester 
verlinkt mit: AWS



Kommentare :

  1. Unglaublich schön! Und wer weiß, vielleicht gerade deshalb weil es so lange warten musste ;-) Der Stoff ist toll und passt super zu dir! Klopf auf deine Schulter und trage es mit Stolz und Freude.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Tolle neue Bluse. Die Arbeit hat sich definitiv gelohnt.
    Sehr sehr schön!
    Liebe Grüße
    Anika

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine schöne neue Bluse, die Dir auch ausgezeichnet steht!
    Liebe Grüsse, Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Die Bluse ist toll geworden, steht Dir ausgezeichnet. Danke auch für Deine ehrliche Einschätzung, was den (Zeit-)Aufwand betrifft. Das bei einer so erfahrenen Näherin wie Dir zu lesen, sorgt bei mir für Realität bezüglich meiner Nähvorhaben :-) Danke für die Inspiration und lieben Gruß, Karin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, wirklich eine schöne Bluse. Tolle Stoffwahl, kleinder vielleicht - aber Jeans lässig. Ich gehöre zu den Schneckennäherinnen und bin dankbar, dass Du den Zeitaufwand nennst. Oft ist es so, dass es mal so eben genäht ist - ich nähe nichts so eben. Tolles Hemd! Ich mag es sehr. Das Warten hat sich gelohnt und die Zeit. Seien wir doch ehrlich, wieviel Zeit haben wir schon auf der Suche nach etwas in der Stadt verbracht, das finde ich darf man beim Nähen dann gerne auch mal sagen... Toitoitoi, dass Ihr die Adventszeit gesund übersteht. Hier ist auch eine Serie, nicht so schlimm wie bei Dir, aber... Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Umwerfend, großartig - ich finde nur Superlative bei Deiner Version!!
    Toller Stoff - man bekommt richtig Lust, SOFORT eine Cheyenne zu nähen...
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. So muss Cheyenne: Cool, lässig und Karos sind einfach wie dafür gemacht. Toll, dass du es doch noch geschafft hast. schaut sehr gemütlich aus!

    AntwortenLöschen
  8. Super geworden liebe Maarika! Muss ich mich irgendwann auch mal dran versuchen ;-). Danke für diese coole Inspiration!

    AntwortenLöschen
  9. Deine Cheyenne ist unglaublich schön geworden Maarika! Der Schnitt ist einfach toll!
    Gut, dass Deine Kinder wieder gesund sind.
    Und ich denke noch oft und gern an unser Treffen zurück:-))

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...