Freitag, 4. April 2014

Freitag ist Freutag... mit Diesteln und Lisabeth

und ich freu mich über den Frühling!
Die Sonne scheint bereits morgens, wenn wir am Frühstückstisch sitzen, das Licht ist wärmer und überall blühen die verrücktesten Blumen. Hinter unserem Haus gibt es eine normalerweise eher unschöne Schotter-/ Brachfläche. Selbst die hat sich zur Zeit in ein 'Blumenmeer' verwandelt (es handelt sich wohl mehr um Unkraut, aber dazu gleich mehr). Ich muss gestehen, dass ich mich überhaupt nicht mit Blumen auskenne, obwohl ich sie sehr liebe (ich besitze im Übrigen auch keinen grünen Daumen, selbst die genügsamste Pflanze hat es in meinem Zuhause leider schwer). Es gibt (fast) nur die Kategorien: schön oder nicht so schön. Generell kann ich sagen, dass ich die 'klassischen' Blumen meist nicht so spannend finde wie zum Beispiel Wiesenblumen. Deshalb lässt ein Strauß bunter Frühlingsblumen mein Herz viel höher schlagen als ein Strauß roter Rosen.
Aber warum erzähle ich das? Nun, ich habe hier in Jerusalem viele  - für mich neue - Blumen und Blüten entdeckt und freue mich jeden Tag darüber. Selbst Disteln, die ich für überflüssig und im Sommer mehr als störend empfinde, erblühen gerade in den tollsten Variationen. Auf dem Weg zum Einkaufen habe ich diese Woche ein paar Exemplare mit dem Handy fotografiert, die ich euch am Freutag zeigen möchte (vielleicht kennt sich ja jemand von euch besser mit Pflanzen aus und weiß, wie sie heißen?):


Aber ich erfreue mich im Frühling nicht nur an der bunten Blumenvielfalt, sondern auch daran, dass wir endlich wieder luftigere Kleidung tragen können. 
Obwohl ich für Kleidung eigentlich am liebsten Jersey und Sweat vernähe, da sie in der Regel so dehnbar und weich sind, das sie jede Bewegung mitmachen, reizt es mich immer mehr auch aus Baumwollstoffen zu nähen (was ich persönlich ja schwieriger finde, da Baumwolle keine Fehler verzeiht). Es gibt in diesem Bereich sooooo tolle Stoffe! Jetzt habe ich endlich auch den perfekten Schnitt für Baumwollkleidchen gefunden. Naja, gefunden ist vielleicht nicht ganz richtig, ich durfte ihn vielmehr testen, aber er hat sich definitiv zu einem Favoriten gemausert. Der Schnitt heißt 'Lisabeth' und stammt aus der Feder von Fabelwald. Er ist eigentlich als Überkleid für den Schnitt 'Lisa' gedacht, den ich euch hier, hier und hier bereits gezeigt habe, lässt sich aber ganz ausgezeichet einzeln tragen. (Die Kleidchen Schnittmuster gibt es übrigens auch im Set zu kaufen). Ich habe gleich zwei Kleidchen genäht, weil ich den Schnitt so bezaubernd finde. Die erste Version möchte ich euch gerne heute zeigen.
Ich habe für das Ober- und Unterteil zwei verschiedene Stoffe gewählt, einmal Vögelchen, einmal Chevron. Um die Stoffe stärker voneinander abzusetzen habe ich pinkes Paspelband eingenäht. Darüber hinaus habe ich mich für aufgesetzten Taschen entschieden (im Schnittmuster gibt es zwei Varianten). Das Kleid wird hinten mit Kamp Snaps geschlossen (wahlweise auch mit Knöpfen). Den Ausschnitt habe ich mit Schrägband eingefasst (auch dazu gibt es eine Variante im Ebook). Entstanden ist ein Träumchen, oder?



Schnitt: 'Lisabeth' von Fabelwald (Herzekleid)
Stoffe: Chevron und Vögelchen bezogen über Pink Chalk Fabrics (USA)

Worüber freut ihr euch am heutigen Freitag / Freutag? Schaut doch mal hier vorbei, da gibt es viele tolle Gründe ;-)

Habt es schön,
maarikami

Ach ja, das Kleid schicke ich heute auch noch zu Meitlisache und Kiddikram!

Kommentare :

  1. Wow! Da bin ich jetzt aber total von den Socken! So ein süüüüßes Kleidchen! Tolle Stoffe... da muss ich ja gleich mal stöbern gehen. Vielen Dank für den Link.
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid sieht super aus. Bei mir ist es genau umgekehrt - erst habe ich nur mit BW genäht und dann mit Jersey.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid ist wirklich ein Träumchen!!! Und deine Mau scheint sich darin auch so richtig wohl zu fühlen!!!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie hübsch! Blumen haben es bei mir genauso schwer ;-) Kakteen und andere Sukkulenten überleben, ansonsten haben sie es recht schwer... Brauner Daumen sozusagen.

    Das Kleid sieht total hübsch aus. Und eine Paspel? Wie überraschend ;-) Ich finde die Stoffe und Paspeln passen toll zusammen. Den Schnitt muss ich mir gleich mal genauer anschauen.

    Frühlingshafte Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja ein tolles Kleidchen.... und die Stoffe absolut traumhaft... ich finde auch blau immer so schöne für "kleine Madamchen"

    LG Sandra

    PS: Die blaue Distel wächst und blüht bei uns auch so :-) ... die anderen habe ich noch nicht gesehen...

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe blühende Diesteln - und die Bienen lieben sie auch! Bei meinem Vater im stets recht verwilderten Garten findet man sie in Hülle und Fülle, ansonsten sind sie heutzutage leider gar nicht mehr so leicht zu entdecken.... Und das Kleidchen ist auch prima ;-) Liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
  7. deine kleider (ich habe bei steffi das zweite auch schon gesehen :) sind wundervoll!! wie schön du die stoffe kombinierst, ein traum! und dann noch deine entzückende tochter, einfach total stimmige bilder!

    ich freu mich, deinen blog entdeckt zu haben und werde hier jetzt öfters reinschauen, das ist fix!
    alles liebe, selina

    AntwortenLöschen
  8. super schönes Kleid, die Stoffe sind toll, vor allem der Vogelstoff.
    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...