Donnerstag, 14. November 2013

Der November wird kuschelig #2

Unser Tochterkind läuft für ihr Leben gerne barfuß oder auf Socken. Grundsätzlich unterstütze ich diese Leidenschaft, jedoch nicht, wenn der Herbst sich durch alle Ritzen in unsere Wohnung schleicht und dort vor allem den Steinboden in eine eiskalte Fläche verwandelt. Es müssen also Puschen / Schläppchen / Hausschuhe - wie auch immer man die Dinger nennen will -  es muss was für die Füße her!
Da trifft es sich gut, dass die liebe Julia vom Kreativlabor Berlin gerade jetzt ein neues Schnittmuster auch für größere Kinderfüße (Gr 20-30) entwickelt hat. Ich durfte für sie Probenähen und bin von dem Schnittmuster total überzeugt! Und das hat mehrere Gründe:
1. Ich liebe diesen klassischen, schlichten und gleichzeitig so süßen Schnitt mit Riemchen.
2. Dieses Ebook gehört zu den professionellsten und aufwendigsten, die ich bishehr in den Händen gehalten habe. Es gibt das Ebook zum Ausdrucken oder auch digital, um es auf dem Ipad oder Computer zu verfolgen (ideal, wenn man -wie ich- nicht 50 kopierte Seiten auf dem Boden herumfliegen haben möchte und immer die aktuelle Seite suchen mag), jeder Handgriff ist mit mindestens einem Foto erklärt, das Layout ist klar und aussagekräftig.
3. Ich habe zuvor noch nie Schuhe genäht und es war mit dieser Anleitung gar kein Problem. Ich glaube, dass auch Nähanfänger dieses Projekt ohne weiteres meistern können. Lediglich an den Fersen muss man ein wenig Geduld aufbringen, um alles sauber unter der Maschine durchzubringen. Aber auch dafür hat Julia ein paar gute Tipps auf Lager. 
4. Das Ergebnis ist einfach zucker! Schaut unbedingt mal auf Julias Seite vorbei und die Probenähergebnisse an. Ein Paar toller als das andere! Da kann man auch die verschiedenen Materialien sehen, die man verwenden kann. Von Baumwolle bis Leder ist alles dabei.

Ich habe einen Echino-Canvas Stoff für außen und einen normalen Pünktchen Baumwollstoff für innen gewählt. Das ist meiner Meinung nach stabil genug. Die Riemchen werden mit KamSnaps geschlossen - das ist praktisch und hübsch. Aber seht selbst:








Das Ebook gibt es ab sofort hier zu kaufen.
Ich hüpfe damit schnell zu Kiddikram, Meitlisache - und, weil die Schuhe absolut Unisex sind, auch noch zu Made4Boys.

Euch einen schönen Donnerstag,

maarikami

Kommentare :

  1. Wunderschön. Wunderschöne Stoffwahl, wunderschön genäht und wunderschön fotografiert und präsentiert!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Schuhe sind das! Der Schnitt sieht klasse aus, und deine Stoffwahl ist ein absoluter Traum.
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  3. Echt klasse! Sehr schöner und sehr stilvoller Blog!!

    AntwortenLöschen
  4. Super, ich finde die Schülein auch total niedlich. Frage, must du unten etwas hintun damit das Kind nicht rütscht? Im haus auf Holzboden?
    Grüsschen Nähelfchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, unten sollte man Sockenstop anbringen. Gibt es z.B. Bei Buttinette (auch in verschiedenen Farben) - bei Kreativlabor Berlin auf der Seite ist der Link dazu angegeben. Das Mittel kann man auch für gestrickte Socken verwenden, was ich ziemlich cool finde ;-)
      Lg Maarika

      Löschen
  5. Die Schuhe sind zuckersüß geworden. Die Stoffauswahl ist perfekt und den Abschluss mit den Kam Snaps hätte man nicht schöner machen können.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...