Donnerstag, 5. Oktober 2017

Hallo Herbst - der Picea Cardigan

Der Herbst ist da! Auch in Jerusalem! Morgens und abends verlangt der Körper nach einer kuschelig warmen Umarmung. In der Zeit dazwischen brauche ich sie zugegeben noch nicht, aber ich bin froh das passende Kleidungsstück dabei zu haben, wenn nötig.
Der neue Strickjackenschnitt Picea aus dem Hause Fabelwald gibt mir gerade alles, was ich in dieser Jahreszeit brauche: Bequemlichkeit, Wärme und Flexibilität.



Picea ist ein locker geschnittener Cardigan Grundschnitt mit diversen Variationsmöglichkeiten:
  • 2 Längen: Hüftlänge und bis über den Po
  • 3/4-Ärmel und lange Ärmel
  • V-Ausschnitt und Rundhalsausschnitt
  • optionale Teilungsnähte
  • verschiedene aufgesetzte Taschen
  • Bündchen oder umgeschlagene Säume
Ein Baukastenschnitt ganz nach meinem Geschmack!



Ich habe mich für die längere Variante mit langem Arm und V-Ausschnitt entschieden. Das passt gut zur Jahreszeit und zu meinem Kleiderschrank. Alles ist unverändert nach Anleitung und Schnitt in meiner Kaufgröße genäht. Lediglich bei den Taschen bin ich ein wenig aus der Reihe getanzt. Ich habe hier die schrägen Taschen aufgesetzt, die eigentlich für die geteilte Version vorgesehen sind. Ich finde sie spannender als 'normale' kleine oder große aufgesetzte Taschen, da sie der Jacke eine besondere Note verleihen.


Ich habe für meine Picea einen gut gehüteten Bio-Jacquard aus dem Stoffbüro gewählt. Die Eigenproduktion Strichpunkt hat mir direkt unglaublich gut gefallen, so dass ich sie mir in verschiedenen Farben sichern musste. Das Design ist unaufgeregt und doch besonders und lässt sich vielfältig einsetzen.
Was ursprünglich ein Kleid werden sollte, ist nun eine Strickjacke geworden, die perfekt mit meiner Handtasche und (man sieht es nur am Rande) auch mit meinen Schuhen harmoniert. Yeah!


Für die Knopfleiste habe ich übrigens die Innenseite des Stoffes verwendet. Bündchen in camel erschien mir zu fad, ein dunkles bordeaux zu kontrastreich. Die linke Seite finde ich genau richtig.


Sehr zufrieden mische ich mich heute unter die talentierten Damen beim RUMs, Ich muss wohl nicht erwähnen, dass ich noch eine weitere Picea genäht habe? Die zeige ich euch aber ein anderes Mal...

Habt es schön,
Maarika 


Schnitt: Picea by Fabelwald
Stoff: Bio-Jaquard Strichpunkt camel/bordeaux - Eigenproduktion Stoffbüro (Albstoffe)
verlinkt mit: RUMs, Ich näh Bio, Biostoffe

Kommentare :

  1. Hallo Maarika! Genau nach so einem Schnittmuster habe ich gesucht, danke für deine Inspiration! Steht dir supergut.
    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Maarika, ich bin auch ganz begeistert von dem Cardigan und mache mich gleich mal auf die Suche nach passendem Stoff. Denn die Farbkombi die dir wirklich gut steht, sieht bei mir immer unmöglich aus. Danke für den tollen Post!
    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt muss ich hier mal meinen Senf dazugeben! Ich geb zu, dass ich oft bei Dir vorbeischaue und dann aber keinen Kommentar hinterlasse *schäm! Lass dir aber gesagt sein, dass ich deine Bilder immer ganz ganz toll finde! Sei es von den Kindern, oder Dir! Auch dein Cardigan ist wieder erste Sahne, von den Bildern ganz zu schweigen! Immer schön hier zu lesen! Und dass du noch dazu so ein sympathischer Mensch bist, dürfte ich ja schon erfahren!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Habe ich schon erwähnt, dass ich diesen Farbton an dir echt mag?😉 Und ganz neckisch finde ich ja die güldenen Knöpfe. Und am liebsten würde ich mich jetzt mit einem Kaffee in der Hand und meinem Camel-Teil zu dir gesellen auf einen Schwatz.
    Glg Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Den Schnitt hätte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Gefällt mir sehr gut! Danke fürs Zeigen und Inspirieren :) viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. The cardi looks fantastic. Love the pockets. How was the coffee?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...