Freitag, 20. Oktober 2017

Das letzte Einhorn?

Bei uns ganz bestimmt nicht.
Auch mit fast acht Jahren bekommt das Tochterkind immer noch glänzende Augen, wenn sie Einhörner sieht - egal ob auf Schreibutensilien, Accessoires, als Kuscheltiere oder eben auf Stoff. Die Krabbe ist da - noch - ein wenig burschikoser in ihren Vorlieben, ahmt die Verzückung der großen Schwester aber bereits oscarreif nach...



Verzückt war das Tochterkind zuletzt von der neuen Eigenproduktion 'Dreaming' von Stoff&Liebe. Auf einem XL Panel, aus dem man ganz bequem auch Kleidungsstücke für Teenager schneiden kann, läd auf der einen Hälfte ein Einhorn zum Träumen ein, auf der anderen tummelt sich eine Einhornherde, die sich perfekt zum Kombinieren eignet (siehe Mütze). 
Ausserdem bietet Stoff&Liebe einen dezenten Kombistoff 'Mosaic Drops' in drei unterschiedlichen Farben an.


Mein erster Gedanke war, das Panel komplett als Shirt zu vernähen, d.h. die Ärmel aus den vielen Einhörnern zu machen. Bietet sich ja an. Aber dann habe ich meine fast schon große Tochter gesehen und eine innere Stimme hat 'Chill mal, Mama' zu mir gesagt. Da bin ich meiner etwas schlichteren Linie treu geblieben.



Ich wollte das Panel ins Zentrum rücken und den Rest des Shirts uni gestalten. Ohne schnellen Zugriff auf ein Stoffgeschäft war das nicht so einfach. Das Panel ist zwar dunkelblau, aber eben nicht marine, wie der einzige dunkelblaue Jersey, den ich im Stoffschrank hatte. Für diese Zwecke musste es jetzt funktionieren - und mit dunkelblauer Jeans passt es auch ganz gut, finde ich.



Ich habe aus der einen Panelhälfte mit uni Jersey ein Lotty-Shirt von Ki-ba-doo genäht. Ein Schnitt, den ich schon seit Ewigkeiten besitze, immer schon lässig an Kindern fand, bisher aber erst zweimal genäht hatte. Das wird sich ändern, denn für das Tochterkind ist der Schnitt jetzt genau richtig. 
Das Lotty-Top habe ich aus dem Kombistoff 'Mosaic Drops' in grau genäht. Er ist noch in zwei anderen Farben erhältlich.
Die zweite Hälfte des Panels habe ich zu einem Beanie vernäht. So können die Einhörner auch unabhängig vom Shirt ausgeführt werden, komplettieren das Outfit aber auch bei Bedarf.



Das Tochterkind ist glücklich mit ihrem neuen Pulli - wenn sie nur die Jeans dazu nicht anziehen müsste. Vielleicht bekomme ich aus den Resten ja noch einen Rock heraus - dann wäre ich in ihren Augen bestimmt 'Super-Mom' ;-)

Kommt gut ins Wochenende,
Maarika

Schnitte: Lotty by Ki-ba-doo; Easy Beanie by Elberbsen
Stoff: Panel 'Dreaming' und Kombistoff 'Mosaic Drops' grau  - Eigenproduktion von Stoff&Liebe (zur Verfügung gestellt), Jersey marine aus eigenem Stoffvorrat
verlinkt mit: Einhornliebe

Kommentare :

  1. Was für eine mädchenhafte wunderschöne Kombi. Ich mag die Malotty Kombi total, sieht superlässig aus deine Tochter. Die verschiedenen Blautöne finde ich nicht schlimm.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt Lotty in der Kombi sehr, macht es ruhiger und das Panel wirkt besser. Da die Blautöne sich nicht 'beißen' (wirkt so zumindest auf dem Foto ), passt es gut. Die Jeans sind toll dazu. Kann mir Lotty nicht so mit Rock vorstellen. Lotty wird auch hier geliebt, wächst seit 2 Jahren mit... Die Ärmel sind jetzt kürzer, aber das Top.idt lang genug und es passt....

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt Lotty in der Kombi sehr, macht es ruhiger und das Panel wirkt besser. Da die Blautöne sich nicht 'beißen' (wirkt so zumindest auf dem Foto ), passt es gut. Die Jeans sind toll dazu. Kann mir Lotty nicht so mit Rock vorstellen. Lotty wird auch hier geliebt, wächst seit 2 Jahren mit... Die Ärmel sind jetzt kürzer, aber das Top.idt lang genug und es passt....

    AntwortenLöschen