Mittwoch, 11. Januar 2017

Grüße aus der Versenkung

Huhu!
Seid ihr noch da? Wir haben bereits Mitte Januar (also fast) und nach fast 5-wöchiger ungeplanter Blogpause ist es endlich an der Zeit den Staub vom Blog zu pusten und mit neuem Elan ins 5.(!!!) Bloggerjahr zu starten. In diesem Sinne - ein glückliches und gesundes Jahr für euch alle! Ich freu mich auf neue Nähherausforderungen, tolle Stoffe und viele kreative Projekte in 2017 und hoffe ihr habt Lust mich dabei zu begleiten. Let's go!


Wie vermutlich die meisten Blogger hatte ich ursprünglich einen typischen Neujahrspost geplant, mit einem kleinen Rückblick auf das vergangene Jahr und mit einer Bucket-List für dieses Jahr. Aber ganz ehrlich - nach unserer lang anhaltenden und kräftezehrenden Krankheitswelle im November/Dezember hatte mich eine ganz schlimme Unlust gepackt. Ein Monat lang konnte ich mich nicht aufraffen irgendetwas kreatives zu tun - ich habe keine Schnittmuster gedruckt und geklebt, keine Stoffe gekauft, nichts zugeschnitten und nichts genäht und in diesem Zuge auch nicht gebloggt. Einmal nur Zeit für Familie und Freunde, ohne Termindruck im Nacken. Das hat gut getan! Ich hatte ein tolles kreatives 2016, habe mir aber zum Schluss ein wenig viel zugemutet und brauchte (ganz offensichtlich) eine Pause.
Jetzt bin ich wieder bereit für Neues, habe meine Maschine aus dem Winterschlaf geholt und freue mich euch die erste Stoff&Liebe Eigenproduktion des Jahres vorstellen zu dürfen, die wie gewohnt am Freitag erscheinen wird: PAVO!


Einigen von euch wird das Design vielleicht bekannt vorkommen. Es ist schließlich schon die dritte Auflage des sehr beliebten Pavo-Designs aus der Feder von Rapelli. Jetzt wird sie in einer auch erwachsenen- oder teenietauglichen Farbkombi erscheinen: schwarz/anthrazit-pink im Pavo Herzen Kombistoff und mit etwas türkis im Pavo Federn Hauptstoff.
Ich persönlich bin nicht so ein großer Fan von Federn (wenn, dann lieber dezent), weshalb ich mich für die Krabbe in erster Linie für den Kombistoff entschieden habe. Die Herzen finde ich nämlich echt süß - auch in schwarz und auch für Kleine.


Genäht habe ich das Sweatkleid von Fadenkäfer. Ich mag Basicschnitte, die bequem und lässig aussehen einfach sehr gerne. 
Der Schnitt ist eigentlich für Sweat ausgelegt, klappt ohne Veränderungen aber auch wunderbar aus Jersey. Ich habe Gr 104 (!!!) für die Krabbe genäht, obwohl sie meistens noch Gr 98 trägt. Nach Abgleich mit einem Kaufkleid von Za*a war Gr 104 eine weise Entscheidung - passt perfekt.
Den Schnitt habe ich hier zum ersten Mal genäht und ich bin echt begeistert - gute Anleitung, alles passt ohne Anpassung. Für meine Kinder (die keine dünnen Spargel sind) ein großartiger Schnitt, der sicher häufiger zum Einsatz werden kommt!


Dazu habe ich einen Beanie nach dem Freebook 'Chris-Beanie' von Rockerbuben genäht, allerdings nur mit zwei statt drei Teilungen. Dabei kam auch der Pavo-Hauptstoff als Farbtupfer zum Einsatz. Der perfekte Begleiter an kalten Tagen wie diesen (die Krabbe hat tapfer ein paar Momente in der Kälte ausgehalten - danach hat sie sich aber schnell wieder in die warme Jacke gemummelt).


Am Freitag, bevor die Eigenproduktion in den Verkauf geht, zeige ich euch noch ein weiteres Pavo-Beispiel - diesmal vor allem den Hauptstoff. Denn anders als ich, findet das Tochterkind die Federn ganz großartig!

Ich wünsche euch einen schönen Tag mit kleinen Momenten nur für euch,
habt's gemütlich,

Maarika 

P.S. Feels good to be back :-)

Schnitte: Sweatkleid by Fadenkäfer; Chris-Beanie by Rockerbuben (Freebook)
Stoffe: Pavo und Pavo Herzen schwarz - Eigenproduktion von Stoff&Liebe - erscheint am Freitag (zur Verfügung gestellt)
verlinkt mit: AWS, Kiddikram

Kommentare :

  1. Willkommen zurück, ich habe mir auch eine längere Pause gegönnt, da hat man gleich mehr Zeit, die man aber auch braucht. Sehr schöner Einstieg, das Kleid gefällt mir mit der Beanie sehr gut.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo. Ein frohes Jahr 2017. Freue mich wieder von Dir zu lesen. Auszeit ist immer gut. Hat was - mein 1. Eindruck war aber hm: schwarz warum nicht dunkelblau. In Kombi mit pinker Legging reisdt es einiges raus.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo. Ein frohes Jahr 2017. Freue mich wieder von Dir zu lesen. Auszeit ist immer gut. Hat was - mein 1. Eindruck war aber hm: schwarz warum nicht dunkelblau. In Kombi mit pinker Legging reisdt es einiges raus.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Maarika,
    eine kleine Pause ist so wichtig und jeder sollte sich mal eine gönnen wenn es an der Zeit ist. Ohne wirkliche Lust ist es eh nur halbherzig und nichts Ganzes. ;)
    Ich finde das Kleidchen super und der Stoff ist der Hammer. Würde ich reinpassen, würde ich es sofort tragen. :D

    Alles Liebe für dich und viele Grüße
    Susen

    AntwortenLöschen
  5. Schön wieder von Dir zu lesen! Und so niedlich benäht hast Du die Maus! :-)))) Toll!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...