Samstag, 27. Februar 2016

Im Norden sagt man 'Moin'

Pünktlich vor unserer Abreise in den Schietwetter gebeutelten Norden, sind im Hause Liivi&Liivi zwei Wohlfühlpullis nach einem Design von Kid5 entstanden, mit denen die Kinder nicht nur den kühlen Temperaturen trotzen, sondern auch noch den Nordlichtern ein freundliches 'Moin' entgegen schmettern konnten.
Während des Fotoshootings in Jerusalem wehte ebenfalls noch eine steife Brise, wie man auf späteren Bildern erkennen kann, aber die Mädchen hatten ihren Spaß und haben mit Elan und guter Laune für Fotos parat gestanden. Danke, ihr Zwei!



Der Lounge-Sweater Girls ist ein lässig geschnittener Pulli im Oversize-Look in den Gr 92-152. Mit seiner leichten Vokuhila-Schnittführung (also vorne etwas kürzer als hinten) und seinen gekrempelten Armabschlüssen, ist der Pulli der perfekte Begleiter zu schmalen Jeans oder Leggings. 
Das Tochterkind hat einen Pulli aus wunderbar weichem Sweat mit grauen Blockstreifen von Alles-für-Selbermacher bekommen. Den Stoff hatte ich ursprünglich für mich oder meinen Mann gekauft, aber hier hat er einfach zu perfekt gepasst. Ich mag die Kombi mit Himbeer-Pink total gerne und es steht dem Tochterkind sehr gut. Da verzichtet man selber doch gerne, oder? ;-)



Dazu habe ich aus pinker Glitzerfolie den nordischen Gruß 'Moin' geplottet. Das Motiv ist von Kluntjebunt und bei Ebookeria erhältlich.
Den doppelten Gruß 'Moin, Moin' gab es für die Krabbe. Sie trägt ebenfalls einen Lounge-Sweater, ebenfalls aus Sweat von Alles-für-Selbermacher. Die Sterne wurden damals als Kombistoff zu den Streifen angeboten.Bei diesem Sweater habe ich die Ärmel geteilt und ein Reststück altrosa Sweat verarbeitet, den ich hier noch liegen hatte. Der passte perfekt zur Plottfolie, die ich für sie verwendet habe.



Und während die beiden Mädels ihre wohlverdiente Pause genießen, habe ich eine Überraschung für euch: ich darf einen Gutschein im Wert von 6€ für den Kid5-Shop an euch verlosen!
Wenn  euch also der Lounge Sweater gefällt (den gibt es übrigens auch für uns Damen) oder ihr doch lieber etwas für Babys, für Jungs oder für den Frühling nähen wollt - ihr werdet im Kid5 Shop sicher fündig!
Was müsst ihr dafür tun? Ganz einfach:
Hinterlasst mir bitte bis Sonntag (28.2) 24 Uhr einen Kommentar unter diesem Post und/oder bei Facebook (dort verlose ich einen weiteren Gutschein!) und erzählt mir, welches Ebook ihr euch aussuchen würdet. Auch Kid5 freut sich sicherlich über einen Besuch (und Like) auf der Kid5 Seite. Bei anonymen Kommentaren (und wenn ihr eure Email-Adresse nicht im Impressum hinterlegt habt) gebt bitte eine gültige Emailadresse an.
Ihr seid damit einverstanden, dass euer Name hier und bei FB öffentlich genannt wird und eure Email zur Versendung des Gutscheins an Kid5 weitergegeben wird. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden und es besteht kein Rechtsanspruch.
Alles klar soweit? Dann drücke ich euch die Daumen!


Habt ein schönes Wochenende!
Wir freuen uns über frühlingshafte Temperaturen (15 Grad mehr als im Norden) und Sonnenschein :-)

Liebste Grüße,
Maarika

Stoffe: Sweat Blockstreifen und Sterne - beides gekauft bei Alles-für-Selbermacher (leider zur Zeit vergriffen)
Plott: Moin by Kluntjebunt - über Ebookeria
verlinkt mit: Meitlisache, Kiddikram

Donnerstag, 25. Februar 2016

J- wie Jerseyliebe

Nachdem ich im Januar den Einsendeschluss für den Buchstaben 'W' bei der Aktion #12lettersofhandmadefashion knapp verpasst hatte, war ich ganz schön gespannt, was der Februar für eine Aufgabe für uns bereit halten wird. Im Februar  - so habe ich mir das vorgenommen - möchte ich unbedingt dabei sein. Die Tagträumerin hat den Buchstaben 'J' gezogen.
Wie vermutlich viele andere auch, war mein erster Gedanke: irgendetwas aus Jeans! 
Passenderweise hatte ich just an dem Tag einen ganz schönen und leichten Jeansstoff in einem Jerusalemer Stoffgeschäft gekauft, um mir endlich ein Milchmonster-Kleid daraus zu nähen. Da die Challenge aber mit meiner Abreise nach Deutschland, vielen anderen Nähprojekten und dazu mit einem verkürzten Monat zusammenfällt, habe ich diesen Plan relativ schnell verworfen. Für dieses aufwendigere Projekt müssen andere Buchstaben gezogen werden ;-)
Meine Wahl ist deshalb auf ein Jersey Outfit gefallen. Ich trage (und vernähe) Jersey unglaublich gerne - es ist weich und gemütlich, macht jede Bewegung mit und verzeiht (meistens - auf diesen Bildern nicht so sehr) auch einen oder zwei Schokoriegel zu viel...


Ich habe hier wunderschöne, weiche und gleichzeitig griffige Bio Interlock Jerseys von Cloud9 vernäht. Die ganze Serie ist wunderschön und erwachsenentauglich. Ich bemängelte ja bereits in einem meiner letzten Posts, dass ich zu wenige Stoffe für mich finde. Cloud9 hat jetzt aber meinen Geschmack getroffen: zarte und wenig aufdringliche Farben und Muster - so mag ich das.


Genäht habe ich zwei Schnitte, die ich schon länger auf meiner To-Sew-Liste stehen hatte: das Shirt 'Ophelia' von Mialuna und den Rock 'Evchen' von Selbermacher 123 (ab sofort Konfetti Patterns!). Beides habe ich in Gr 36 genäht.
Das Shirt ist aus einem Bio Interlock Ringeljersey in warmen Brauntönen, Cloud9 'Stripe Brown', etwas aufgepeppt mit gelben Bündchenstreifen. Das Shirt Ophelia kann in zwei Weiten genäht werden, schmal und regulär weit. Ich habe mich für die weitere Version entschieden, was aber etwas ungünstige Falten an meinem Bauch wirft. Ich werde beim nächsten Shirt die schmalere Version testen.

Für den Rock 'Evchen' habe ich einen hübschen Bio Interlock Jersey mit kleinen Fischen in taupe, wollweiß und hellgrau verwendet. Es ist 'Life Aquatic Gray', ebenfalls von Cloud9. Ich mag den Faltenwurf des Rockes sehr gerne. Er ist leicht gemacht, sieht aber sehr speziell aus. 'Evchen' kann in zwei Längen genäht werden, kurz und - meinem Alter angemessen - knielang. Auch wenn ich (vor den Kindern) gerne kurz getragen habe - im Moment und auch in Jerusalem fühle ich mich mit der längeren Version wohler.


Und während ihr diesen Beitrag lest, sitze ich mit meinen Töchtern vermutlich bereits im Flieger nach Jerusalem. Ich freu mich auf 'Zuhause'.
Demnächst Grüße ich euch also wieder aus der Ferne,
bis dahin macht es euch schön,

Maarika 

Schnitte: Shirt 'Ophelia' by Mialuna; Rock 'Evchen' by Selbermacher 123 (Konfetti Patterns)
Stoffe: Bio Interlock Jersey Cloud9 'Life Aquatic Gray' und 'Stripe Brown', Bündchen gelb - alles zur Verfügung gestellt von der Eulenmeisterei 
verlinkt mit: RUMs, #12lettersofhandmadefashion, Ich näh Bio

Mittwoch, 24. Februar 2016

Erdlöwe meets Gwen

Als ich euch vor Kurzem das Näh-Set 'Magalie' von SchnittFest aus dem Hause Das Blaue Tuch vorgestellt habe, erwähnte ich bereits, dass ich mich auch in den Schnitt 'Gwen' verliebt habe. Immer wieder musste ich daran denken - auch wenn meine To-Sew-List ellenlang ist und meine Schnittmustersammlung überquillt. Kennt ihr das auch?
Als ich dann auch noch den wunderbaren Bio-Sweat 'Erdlöwe' von Astrokatze in den Händen hielt, war er um mich geschehen. Dieser Stoff musste eine 'Gwen' werden - also eBook gekauft und hier ist sie, die Erdlöwen-Gwen!



Das Erdlöwen-Design von Astrokatze mag ich schon seit es das erste Mal erschienen ist. Ich habe mir damals gleich zwei Farbvarianten kaufen müssen (grau und türkis), um so mehr freu ich mich, dass es in neuen Farbvarianten in den Shop gewandert ist. Oliv gehört immer schon zu meinen Lieblingsfarben - für mich, aber auch für meine Familie, also kein Wunder, dass die Erdlöwen hier zu meinen Favoriten zählen. Kombiniert mit Pink absolut Klein-Mädchen-tauglich, oder?
Der Bio-Sweat ist wunderbar weich und toll zu vernähen. Die Oberfläche gibt den Stoff eine leichten Vintage-Look, was mir gefällt.



Das Kleid 'Gwen' (Gr 74-152) ist ein bequemes Kinderkleid, das jede Bewegung mitmacht. Eigentlich ganz schlicht und Basic, wird es durch seinen Stehkragen, die großen Taschen und den Gürtel doch zu einem Hingucker und sehr speziell. Es sieht toll aus einfarbigen Stoffen aus, eignet sich aber auch total für große Muster wie hier. Ich habe den Kauf des Schnittmusters nicht bereut und plane gedanklich bereits eine Version für das große Tochterkind. Ich stelle mir 'Gwen' super als Strandkleid aus Frottee vor - der nächste Sommer kommt bestimmt!


Jetzt werde ich weiter unsere Koffer packen, denn morgen geht es wieder zurück nach Jerusalem. So schön es auch in der alten Heimat war, wir freuen uns schon, den Mann des Hauses wiederzusehen.

Habt es schön,
Maarika

Schnitt: 'Gwen' by SchnittFest / Das Blaue Tuch
Stoffe: Bio-Sweat 'Erdlöwe' olivgrün by Astrokatze (zur Verfügung gestellt); Sweat pink aus eigenem Fundus
verlinkt mit: Ich näh Bio, AWS, Meitlisache


Dienstag, 23. Februar 2016

geFLASHed!

Als mich vor ein paar Tagen ein Päckchen von Alles-für-Selbermacher mit ihrer neuen GOTS zertifizierten Eigenproduktion 'Flash' aus der Feder von Andrea Lauren erreichte, da war ich es auch - geFLASHed, im wahrsten Sinne des Wortes.
Der angeraute Sweat ist so weich und leicht und mit Elasthananteil, so dass der Stoff sehr angenehm auf der Haut liegt. Dazu ist das Design total cool - nicht nur für Große oder Jungs, sondern auch für kleine lässige Mädchen. 
Den Sweat gibt es in verschiedenen Farben, grau, grün, pinkrot und - wie hier vernäht - in Pfirsich.



Genäht habe ich aus dem Sweat - wie kann es anders sein, wenn ich lässig für das Tochterkind will - eine Luck**ees von NipNaps. Das ist bislang einfach die beste Hose für das Tochterkind. Bequem, nicht zu weit und gleichzeitig lässig. So wie es sein soll.
Dazu habe ich ein Kaela Loop von DinDin für größere Kinder genäht. Mir gefällt das Tuch vom Prinzip sehr gut, allerdings glaube ich, dass es noch besser aussieht, wenn der Stoff auf beiden Seiten eingefärbt / gewebt ist. Da besteht also noch Potential. Vielleicht flechte ich die Enden auch einfach zusammen, damit die helle Unterseite nicht durchscheint. 



Für mich habe ich übrigens auch zum ersten Mal eine Luckees genäht. Wie das aussieht, zeige ich euch demnächst einmal ;-)

Kommt gut durch den Tag,
Maarika

Schnitte: Big Kid Luck**ees by NipNaps; Kaela Loop by DinDin
Stoff: GOTS Sweat 'Flash' Andrea Lauren von Alles-für-Selbermacher (zur Verfügung gestellt)

Donnerstag, 18. Februar 2016

Hallo Retro-Frühling!

Ich liebe Retro.
Ich liebe Blumen.
Und wenn Retro auf Blumen trifft, dann MUSS ich zugreifen. Dann ist es Liebe.
Die neue GOTS-Eigenproduktion von Alles-Für-Selbermacher hat mit dem frischen Design 'Bloom' von Rebekah Ginda direkt in mein (Stoff-)Herz getroffen - sooooooooooo schön! Die Blumen gibt es ab sofort in der Kombi lila-rosa, wie ich sie heute zeige, oder aber in aubergine-gelb (wobei das aubergine fast wie dunkelblau aussieht). Ich musste direkt nachordern ;-)



 Genäht habe ich einen meiner Lieblingsschnitte für das Tochterkind - 'Ponderosa' von E&E Patterns (in deutscher Übersetzung von Näh-Connection). Der Schnitt sieht so süß aus, ist dabei aber bequem und tobetauglich. Gleichzeitig lassen sich hier so schön verschiedene Stoffe und Muster mixen. Ich habe bei diesem Kleid Jersey in Koralle und Maxi-Dots rot (neue Auflage) von Hamburger Liebe zu den Blooms kombiniert. Außerdem habe ich die Ärmel für die hoffentlich bald frühlingshafteren Temperaturen gekürzt. Das ruft doch: 'Hallo Frühling', oder? 



Na, habt ihr auch Lust auf Frühling bekommen? Dann schnell rüber zu AFSM, bevor die zauberhaften Blumen ausverkauft sind!
Falls ihr noch mehr Designbeispiele sehen wollt, dann schaut doch mal im neuen Blog von Alles-für-Selbermacher vorbei. Dort findet ihr nicht nur Designbeispiele, sondern auch Tipps und Tricks!


Habt es schön! 
Maarika

Schnitt: 'Ponderosa' - auf deutsch über Näh-Connection
Stoffe: GOTS-Jersey 'Bloom' lila-rosa von Rebekah Ginda Eigenproduktion Alles-für-Selbermacher (zur Verfügung gestellt), Maxi Dots Hamburger Liebe, Jersey Koralle gekauft bei AFSM
verlinkt mit: Ich näh Bio, Meitlisache, Kiddikram

Mittwoch, 17. Februar 2016

In einem unbekannten Land... Neuigkeiten von der Biene

Ihr Lieben,

unsere letzte Woche in der alten Heimat ist angebrochen. Wir feiern heute noch einmal Geburtstag und planen die letzten Ausflüge, bevor nächste Woche die Koffer wieder gepackt werden. Ich stelle jetzt schon fest, dass die Koffer wieder einmal zu klein sein werden für die vielen tollen Dinge, die wir mitnehmen wollen. Es ist jedes Mal das Gleiche, haha.
Was auf jeden Fall eingepackt wird ist der neue Schlafanzug für das Tochterkind. Denn hier tummeln sich meine und ihre Freunde aus der heilen Biene Maja Welt. Diese (und weitere Ausführungen) zauberhafte Lizenz-Eigenproduktion von Stoff&Liebe gehen am FREITAG in den Verkauf. Ich darf sie euch aber heute schon genauer vorstellen.



Der Schlafi besteht aus einer Ophelia als Shirt von Mialuna (als Kleid schon einmal hier gezeigt) und ist aus der Eigenproduktion 'Die Biene Maja - Abenteuer auf der Klatschmohnwiese' gefertigt. Ich mag das Muster sehr, auch wenn es sehr bunt ist, da es mich an die Designs aus den späten 70ern (und damit an meine Kindheit) erinnert. Der Jersey ist schön glatt und griffig und die Farben wunderbar leuchtend und intensiv.


Die Hose habe ich nach dem Schnitt 'Freizeithose' von Lillesol&Pelle genäht. Die eignet sich prima als gemütliche Schlafanzughose. Der Blümchen-Jersey heißt 'Les Liserons' und ist als Kombistoff zu den Biene Maja Designs (es gibt nämlich auch noch Panels in drei verschiedenen Designs!) in den Farben grün oder hellblau erhältlich.



Das Tochterkind ist glücklich mit ihrem neuen Schlafanzug, ich auch, und ihr habt ab sofort Zeit eure Augen auch für die vielen anderen Designbeispiele offen zu halten. Es sind ganz zauberhafte Hoodies für kleine Jungs und Kleidchen für Mädchen entstanden.


Wir werden jetzt gleich Kuchen essen und den Opa hochleben lassen,
habt einen schönen Tag,
bis morgen,

Maarika

Stoffe: 'Biene Maja - Abenteuer auf der Klatschmohnwiese' und 'Les Liserons' - beides Lizenz-Eigenproduktionen von Stoff&Liebe (zur Verfügung gestellt)
verlinkt mit: AWS, Meitlisache, Kiddikram
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...