Mittwoch, 25. Mai 2016

O wie Overall

Schon ganz lange wollte ich mir einen Overall nähen. Ich finde Overalls nicht nur stylisch, sondern auch noch super praktisch - schnell reingeschlüpft (zumindest in der Theorie) und fertig angezogen. Keine lästigen Überlegungen, was passt zusammen, was ziehe ich oben, was unten an. Bequem ist er überdies. Das mag ich! 
Als Koko von Golden Cage Anfang des Monats den Buchstaben 'O' für 12 Letters of Handmade Fashion verkündete, war sofort klar: jetzt ist es soweit, ich näh mir meinen Overall!


 

Mehrere Overall- oder Jumpsuit Schnittmuster schlummern schon länger auf meinem Rechner. Ich habe mich nach einigen Überlegungen für  den Overall 'Velara' von Schnittgeflüster entschieden. Bisher habe ich in Nähgruppen nur Positives über 'Velara' gelesen (sowohl als Hose wie auch Overall). Das schien mir daher für einen ersten Versuch die sichere Bank. 
Ich bin nicht enttäuscht worden, wobei ich bei meinem nächsten Jumpsuit sicher ein paar kleine Änderungen vornehmen würde. Dazu aber später mehr. Zunächst zum Schnitt:
Der Overall Velara ist einfach und recht schnell genäht. Ab Gr 34 bis 54 kann man sich seinen Jumpsuit aus dehnbaren Stoffen nähen. Dabei hat man die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Oberteilen - entweder schlicht wie ein locker sitzendendes Top (wie hier gezeigt) oder mit vorne überlappenden Vorderteil. In die Vorderhose sind zwei Abnäher, sowie zwei Einschubtaschen eingearbeitet. 
Der Schnitt fällt kaufgrößengerecht aus.  





Ich liege bei Hosen häufig zwischen zwei Kaufgrößen, vor allem wenn ich wie im Moment eher etwas mehr als weniger auf der Waage habe. Ich habe nach netter Beratung in der Schnittgeflüster-FB-Gruppe dann ganz mutig die kleinere Größe (36) zugeschnitten und bei der ersten Anprobe einen kurzen Schockmoment erlebt - die Hose saß an den Beinen fast wie eine Leggings! Orrrrgs, das will ja keiner... Zum Glück hat sich die Passform im weiteren Verlauf des Nähens verbessert. Ich hatte die Hose offensichtlich (noch ohne Bund) etwas zu hoch getragen. Aber - und das kann ich abschließend wohl sagen - die Hosenbeine sind recht schmal geschnitten und sitzen bei meinen kräftigeren Waden eher beinnah. Auf dem Foto oben kann man das ganz gut sehen. Eine Nummer größer wäre da vielleicht ganz gut. (Zum Glück weitet sich Jersey während des Tragens immer noch ein wenig, so dass auch dieser Overall gut tragbar ist).




Das Hauptproblem, das dieser Overall aber mit vielen Kaufoveralls teilt, ist, dass man den Overall über den Halsausschnitt anzieht. Mir ist bei der Anprobe direkt eine Naht gekracht - noch weiß ich zwar nicht welche, da ich immer Sicherheitsnähte mache, aber doof ist es trotzdem. Er ist dementsprechend auch nicht so schnell wieder ausgezogen, was auf Parties ein bisschen ungünstig sein könnte. Bei meinem nächsten Overall würde ich deshalb auf jeden Fall einen Reißverschluss oder ähnliches einarbeiten (Seitennaht oder Rückteil).
Dieses Problem hat man sicherlich nicht mit der zweiten Velara-Variante. Das überlappende Oberteil ist flexibler und lässt sich damit sicher schneller abstreifen. Ich mag aber den cleanen Look dieser Top-Version, deshalb werde ich mir dazu eine Option erarbeiten.


Sehr glücklich es diesmal wieder zu 12 Letters of Handmade Fashion geschafft und endlich einen selbstgenähten Overall im Schrank zu haben, verabschiede ich mich bis morgen,

habt es schön,

Maarika

Schnitt: Overall 'Velara' by Schnittgeflüster
Stoff: schwarzer Jersey aus lokalem Stoffgeschäft
verlinkt mit: MeMadeMittwoch, AWS, 12lettersofhandmadefashion

Kommentare :

  1. Sehr schick! Ich finde Overalls toll, aber das an und ausziehen finde ich doof...aussehen tun sie aber toll! Und dir steht er auch noch super!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maarika,
    Der Overall sieht sehr lässig aus!!! Ich mag solche Teile ja unglaublich gerne und liebäugle auch schon mit dem Schnitt... ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Cooler Overall! Und ich finde der sitzt klasse bei dir! Das mit dem an- und ausziehen ist schon immer so eine Sache, vor allem kommt man sich auf der Toilette so nackig vor ;) Aber ein Reißverschluß hört sich nach einer tollen Lösung an!
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  4. Sehr differenziert beschrieben, vielen Dank. Und er sieht wirklich toll an dir aus. Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
  5. Wundervoll.Ich hab bisher nur die Hose genäht und wie im ebook beschrieben, die Wade vermessen und den Schnitt dementsprechend verbreitert.Ich denke, das würde bei dir bestimmt reichen, statt einer Nummer größer 😊
    Liebe Grüße aennie

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön! Lustigerweise sitze ich grad auch an einem Velara-Overall, ich werd aber das überlappende Oberteil machen und hab mir in den Kopf gesetzt, ihn aus leichtem Chiffon zu nähen- die Hose hab ich schon früher so genäht und nun hoff ich, dass ich mit dem überlappenden Oberteil eben trotzdem reinkomme... Und wie Aennie schreibt, ich würde auch mal die Wade vermessen, finde das bringt viel.

    AntwortenLöschen
  7. Der Overall sieht toll aus! Außerdem habe ich mich in deine Sandalen verliebt! :)
    LG, Tamara

    AntwortenLöschen
  8. Velara habe ich auch bei einer makerist-Aktion erworben. Wow! Deine Version ist so schick und Du kannst sie sehr gut tragen! Habe mal auf die Waden geachtet, geht - hättest Du nicht darauf hingewiesen... Schön. Mir gefällt die überkreuzte Variante und hach - ich glaube, das wird mein nähstes Nähprojekt. Braucht es nur,das tolle Wetter. Brr. kalt in NRW.

    AntwortenLöschen
  9. Gefällt mir richtig gut und steht Dir ausgezeichnet!
    Das SM muss ich mir merken.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde, Du siehst toll aus! :-)
    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Dein Overall sieht super aus! Chic und lässig zugleich!
    Ich habe auch schon mehrere Velaras genäht. Ein Overall, aber in der überlappenden Variante, soll auch noch hinzukommen.
    Viele Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  12. Supercool, das Teil und steht Dir hevorragend :)
    Danke fürs Mitmachen, liebe Grüße, Koko♥♥♥

    AntwortenLöschen
  13. Ein Overall, der nicht gleich wie ein Overall aussieht - das finde ich mal klasse! Ich liebe Overalls auch, nur manchmal sehen die auch aus wie große Strampler.. :P aber deine schwarze elegante Version ist einfach richtig schick! :)
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin auf deine Option für besseres und rascheres An- & Ausziehen gespannt, genau das hält mich noch vom Overall ab 😉
    Steht dir klasse! Bin total begeistert!
    Glg Kathrin

    AntwortenLöschen
  15. Der sieht ja lässig aus und passt super zu Dir! Ich würde darin eher wie ein Sack aussehen!
    LG Ann Christin

    AntwortenLöschen
  16. Ein toller Overall ist das geworden. Die Sache mit dem An- und Ausziehen stimmt, da wäre ein RV doch eine Alternative.
    Ist für mich vielleicht auch mal eine Option zu nähen, da ich einen kurzen Oberkörper und länger Beine habe. Wie hast du es so schön ausgedrückt, du hast z.Z. weniger auf der Waage...............oh ich leider ein wenig zu viel. Das muss erst weg und dann.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  17. Sieht sehr lässig aus und schön in Szene gesetzt mit den Bildern. Sieht ganz toll aus.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  18. Sehr cool; mir gefällt gerade die recht figurnahe Form des Schnittes; die meisten anderen Overallschnitte sind sehr weit geschnitten. Aber klar, dadurch wird der Aus- und Einstieg nicht erleichtert; trotzdem gefällt mir der Schnitt an dir sehr gut.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  19. Ich finde die recht schmale Passform steht dir gut und könnte mir vorstellen, dass gerade der weite Fall dich auseinandergehen lässt :) Also alles gut.
    Nur das reine Schwarz sieht so ungewohnt aus an dir.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Maarika, der Schnitt gefällt mir total gut. Und gerade mit dem Schwarz ist es ein sehr schönes lässiges Teil geworden, das ich genauso auch tragen würde. Velara ist gemerkt:-) Schön, dass Du bei den 12 Letters of Handmade Fashion im Mai dabei warst! Liebe Grüße, Selmin

    AntwortenLöschen
  21. Ich finde, Du hast den Overall perfekt umgesetzt. Stoff- und Farbwahl harmonieren großartig zusammen. Das Outfit steht Dir einfach :)

    Um das Thema Overall schleiche ich ja auch noch drumherum .. ich werde es wohl irgendwann einfach mal probieren müssen. In Anlehnung an Dein gelungenes Beispiel am liebsten in Dunkelblau ;)

    Liebe Grüße
    Sindy

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...