Freitag, 30. Oktober 2015

Über den Wolken - Babygeschenke

Vor Kurzem durfte ich das neue Ebook 'Spieluhr und Mobile' von Frau Scheiner testen. Dabei ist mir (erneut) aufgefallen, wie groß meine kleine Krabbe mittlerweile geworden ist. Eigentlich gar kein Baby mehr und auch nicht mehr die Zielgruppe für Spieluhren und Mobiles. 
Bei dem Gedanken werde ich fast ein wenig wehmütig. Die Babyzeit geht einfach viel zu schnell um - und diesmal ist es auch gewiss, dass wir diese Zeit nicht noch einmal auf's Neue erleben werden... hach!
Ich habe das Ebook trotzdem gerne getestet. Um uns herum werden viele Babys geboren und da eignet sich diese 'Wolke' ganz wunderbar als Geschenk, sei es als Spieluhr, als Mobile wie in meinem Beispiel oder auch als Kissen oder Knistertuch (wie von anderen Probenäherinnen ausprobiert).


Das Ebook enthält mehrere Designvorlagen (für Beispiele schaut gerne auf Frau Scheiners Blog vorbei). Ich habe mich hier für den Regenbogen aus Filz entschieden und habe als Anhänger sowohl Regentropfen als auch Stern und Blätter gewählt. Diese können ganz einfach und flach genäht werden, oder aber auch mit Watte gefüllt werden. Ich habe beide Versionen verwendet.
Das Mobile ist schnell genäht und eine wunderbare Möglichkeit Stoffreste zu verarbeiten. Die Anleitung ist für Anfänger geeignet und bietet genügend Spielraum für eigene Ideen. Eine schnelle und schöne Geschenkidee für kleine Erdenbürger!


Habt ein schönes Wochenende!

maarikami

Stoffe: Bastelfilz, Frottee und Webware (Restekiste)
verlinkt mit: Kiddikram, Out Now


Donnerstag, 29. Oktober 2015

Miss Mailand in Jerusalem

Zugegeben, wie eine Miss fühle ich mich nicht. Vor allem dann nicht, wenn ich selber vor die Kamera muss. Das bleibt ein komisches Gefühl und nach ein paar Fotos gehen mir meist auch die Posen aus. Aber zum Glück geht es hier heute ja nicht so sehr um mich, sondern um das neue Shirt, das ich euch vorstellen möchte: Es ist das Shirt 'Miss Mailand' von Rapantinchen



Das Shirt 'Miss Mailand' ist die große Schwester von 'Mailand', das ich euch hier am Tochterkind gezeigt habe. 
Es handelt sich hierbei um ein Shirt mit tief gesetzten Raglannähten, die Arme sind angeschnitten und können als Halbarm oder Langarm genäht werden. Das Shirt selbst hat eine legere Passform. Ich habe eine S genäht, was auch meiner Kaufgröße entspricht. Um eine körpernähere Passform zu erreichen, hätte XS sicher auch gereicht. Die angedeuteten Fledermausärmel passen immer noch gut in eine Strickjacke oder Jacke, was mir ganz lieb ist.
Für meine Version habe ich einen grauen Bio Flame-Jersey von Nosh verwendet. Dem ein oder anderen mag dieses Shirt zu schlicht sein, und auch Guido Maria Kretschmer würde bei einem Blick in meinen Kleiderschrank vermutlich vor Langeweile sterben, aber ich liebe Grau in allen Tönen. Grau geht immer, harmoniert einfach mit allem. Deshalb also hier eine ganz graue Miss Mailand: grauer Bio-Jersey, dunkelgraue Fake-Covernähte und ein silbergrauer Plott. Dieses so wahre Moto entstammt der Plotterdatei 'Moments' von Rapantinchen




Habt ihr auch Lieblingsfarben in eurem Kleiderschrank?
Ich wünsch euch einen kreativen Donnerstag,
habt es schön,

maarikami

Schnitt: 'Miss Mailand' by Rapantinchen
Plott: Plotterdatei 'Moments' ebenfalls by Rapantinchen
Stoff: Bio Jersey 'Flame' von Nosh 
verlinkt mit: RUMs, Out Now, Ich näh Bio

Dienstag, 27. Oktober 2015

Kommt kuscheln mit Kid5

Hallo ihr Lieben,

ich habe im Moment das Gefühl, gar nicht mehr hinterher zu kommen, mit dem was ich nähen, aber auch mit dem, was ich zeigen möchte. Ein bisschen liegt es sicher daran, dass die kleine Krabbe  seit sie in die Betreuung geht ständig krank ist - ein paar Tage Krippe, eine Woche Zuhause. Das ist seit September unser Rhythmus. Diese Woche ist wieder krank sein angesagt, Fieber, Schnupfen, Husten, wunde Stellen im Mund und dazu noch ein paar neue Zähne - gar nicht schön!
Ich nutze jetzt also schnell den Mittagsschlaf, um euch den neuen Kuschelanzug aus dem Hause Kid5 zu zeigen, den wir in einer guten Woche fotografiert haben - wie man sieht ;-)



Der Wintersuit von Kid5 ist ein Ganzkörperanzug in den Gr 50-104, der aus vielen verschiedenen wärmenden Materialien nähbar ist - von Fleece, Wollwalk, Softshell oder aber auch dicker Sweat ist alles möglich.
Ich habe mich für einen kuscheligen Zottelplüsch entschieden, den ich in einem Stoffgeschäft in Jerusalem entdeckt habe. Er ist aus recycelten Plastikflaschen gemacht (was es nicht alles gibt!), fühlt sich aber seeeehr schön an. Wie sehr er aber nach dem Zuschnitt gefusselt hat, erspar ich euch lieber. Nur soviel - ich habe viel geflucht und hinterher lange geputzt. Vernäht ist das Fusseln zum Glück vorbei. 
Der Anzug hat einen schrägen Reißverschluss, der das An- und Ausziehen sehr leicht macht. Mein Reißverschluss hier ist etwas kürzer als vorgeschlagen, aber ich hatte keinen passenderen zur Hand. Der Reißverschluss und die Kapuze sind mit Falzgummi eingefasst - eine schnelle und sehr hübsche Methode, wie ich finde. Zudem ist ein Reißverschluss-Schutz angebracht, damit das Ende nicht am Hals kratzt und an Händen und Füßen Bündchen angebracht. Wer mag kann dort auch Klappbündchen für warme Hände und Füße anbringen, darauf habe ich bei unserer wilden Krabbe aber verzichtet. Jetzt, wo sie laufen kann, muss alles bis ins Detail erforscht und erobert werden. Da stören Klappbündchen nur.



Wenn ich Glück habe, schaffe ich es noch für ein paar Minuten an die Nähmaschine. Ich schicke euch deshalb nur schnelle Grüße aus Jerusalem und wünsche euch einen tollen Tag. Bleibt alle gesund, 
bis morgen,

maarikami 

Schnitt: 'Wintersuit' by Kid5
Stoffe: Zottelplüsch aus Jerusalem, dänischer Jersey in der Kapuze aus meiner Restekiste, Ringelbündchen aus lokalem Stoffeschäft
verlinkt mit: Out Now, Dienstagsdinge, HOT, Meitlisache, Kiddikram

Freitag, 23. Oktober 2015

Lieblingsleggings und Stoffnachschub

Beinahe hätte ich es versäumt euch die neue Hose vom Tochterkind zu zeigen, die nach dem Leggings-Schnitt #5 von Mamasliebchen entstanden ist. Vielleicht liegt es daran, dass sie hier im Dauereinsatz ist, schließlich ist sie super bequem und aufgrund des Viskose-Jerseys auch besonders luftig. Also genau richtig für Jerusalem ;-)





Die Leggings von Mamasliebchen kann in verschiedenen Variationen genäht werden. Ganz klassisch als schmale Leggings, mit Rüscheneinsatz, wie ich es euch hier gezeigt habe oder mit einer Low-Cut-Variante, wie ich sie euch heute präsentiere. Vor allem die Low-Cut-Variante ist auch für Jungs geeignet, wie die Probenähmädels eindrucksvoll bewiesen haben.



Unsere Version ist durch den Rosenprint sehr mädchenhaft - wenngleich nicht weniger lässig geworden.
Den Viskose-Jersey habe ich im Sommer als Schnäppchen im örtlichen Stoffgeschäft ergattert. Wie ich euch ja bereits häufiger berichtet habe, ist es recht schwierig qualitativ hochwertige Jerseys oder überhaupt Sweat in Jerusalem zu bekommen. Nur sehr selten stolpere ich über einen (Viskose)-Jersey mit witzigem Druck. Deshalb kaufe ich weiterhin fleißig in Deutschland ein.
Leider sind Stoffe schwer und voluminös, weshalb längst nicht all meine Einkäufe in unser Gepäck passen. Viel zu viele Stoffe musste ich im Sommer zurück lassen. 


Zum Glück sind gerade meine Eltern zu Besuch und haben mir einen extra Koffer nur mit Stoffen mitgebracht. Einige von euch haben sich einen Blick in diesen Koffer gewünscht. Da ich ihn viel zu schnell ausgepackt habe, kann ich euch 'nur' den frisch gewaschenen Stapel zeigen. 
Hier ist er - der frische Wind in meinem Stoffschrank! Ich freu mich soooooooo!


Wer mag uns als nächstes besuchen? Ein paar Stoffe liegen immer noch (oder schon wieder) bereit ;-)
Habt ein schönes Wochenende! Ich muss weiter meine Stoffe streicheln - haha.

Liebste Grüße,

maarikami
Stoff: Viskose-Jersey aus Stoffgeschäft in Cloppenburg

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Gut behütet mit 'Issy'

Immer noch tragen meine Kinder (und auch ich) Shorts und Kleider. Aber, der Herbst naht. Ich kann ihn förmlich riechen. Der erste Regen ist gefallen, der Wind wird stärker und kühler und abends braucht man eine leichte Jacke - oder einen coolen Bolero-Sweater wie 'Issy' von FeeFee.



'Issy' ist ein sehr umfangreiches Ebook für die Größen 74-152, da es nicht nur einen Bolero-Schnitt, wie ich ihn euch heute zeige, beinhaltet, sondern auch die Erweiterung zum Pulli oder Vokuhila-Kleid (also vorne kürzer als hinten).
Ich habe mich für die Bolero-Variante entschieden, da uns so ein Teilchen noch im Kleiderschrank gefehlt hat. Hinten lang wärmt das Jäckchen gut den Rücken, sieht vorne durch die Kürze aber besonders pfiffig aus. Je nachdem, was für ein Shirt man darunter trägt, kann es das Outfit noch prima ergänzen.
Ich mag sehr, dass dieser Bolero vorne nicht offen ist (wie eine Strickjacke), sondern wie ein Hoodie in Wickeloptik geschlossen  ist. So geht nichts auf oder rutscht beim Spielen von den Schultern (das mag ich an traditionellen Boleros nämlich gar nicht). Auch die Kaputze überlappt und kann, wenn man mag, mit großen Knöpfen oder ähnlichem verziert werden.
Für mich ist 'Issy' ein echter Hingucker und ganz toll wandelbar - wir brauchen auch noch einen ganz schlichten aus einer Stoffart (kombiniert mit einem Ringelshirt bestimmt Zucker).



Ich begebe mich jetzt zum Elternsprechtag in die Vorschule und bin seeeehr gespannt, was ich dort über das Tochterkind (neues) erfahre.
Euch allen einen entspannten Tag,

maarikami

P.S. Wenn jemand von euch weiß, wie der bunte Jersey heißt, den ich verwendet habe, dann bin ich für Tipps dankbar. Ich weiß nur, dass er Bio ist und ich glaube von einer amerikanischen Firma... doof, wenn man immer zuerst die Info-Kante abschneidet, grrrr.

Edit: Vielen Dank für eure Tipps hier und per Mail, ich habe den Stoff nun gefunden und unten ergänzt. Ihr seid die besten!
Schnitt: Bolero Pulli Kleid 'Issy' by FeeFee
Stoffe: grauer Bio-Sweat von Nosh, BW Jersey 'Stamped-grove-daylight' von Art-Gallery
verlinkt mit: Out NowKiddikram, Meitlisache, AWS




Dienstag, 20. Oktober 2015

Ein Rock für alle Fälle - Inka

Ich bin wieder da!
Vier Tage Auszeit an der Grenze zum Libanon haben uns allen sehr gut getan. Strand, Pool, Landschaft und natürlich Kulturelles haben die Tage für uns alle zu etwas besonderem gemacht und die unruhigen Zeiten hier in Jerusalem (fast) ein wenig vergessen lassen.
Wieder zurück scheint sich die Lage etwas beruhigt zu haben, auch wenn nicht der gewünschte Frieden eingekehrt ist. Allerorts erhöhte Militärpräsens, weiterhin kreisende Hubschrauber, aber zum Glück deutlich weniger Sirenen. Das ist ein Anfang. Wir nutzen immer noch keine öffentlichen Verkehrsmittel und meiden Menschenansammlungen, aber wir haben uns gestern wieder mit meinen Eltern in die Altstadt gewagt und das war kein Problem. Das Leben geht weiter, auch hier.

Vor unserem Kurztrip habe ich einen neuen herbstlichen Rock für das Tochterkind fotografiert - den Vier-Jahreszeiten-Rock 'Inka' von Fabelwald (den Bloggern unter euch vielleicht auch als 'Herzekleid' bekannt).



Der 4-Jahreszeiten-Rock 'Inka' ist ein wunderbar wandelbarer Rockschnitt, der für alle Stoffarten geeignet ist - egal ob Jersey, dünne Baumwolle, Cord, Wolle oder Tüll, alles ist in den Gr 98-146 möglich.
Der Schnitt bietet diverse Variationsmöglichkeiten an wie Hüftpassentaschen, aufgesetzte Taschen, verschiedene Bund- und Saumlösungen, mit oder ohne Futter, sowie Dekoelemente (Lama und Patchworkbordüre), die den Rock zu einem tollen Ganzjahresbasic oder eben zu einem besonderen Einzelstück machen.
Auch wenn bei uns immer noch die Sonne scheint und wir hier deshalb nackte Beine zeigen können, habe ich mich (unter anderem) für eine herbstliche Woll-Variante entschieden. Ich haben diesen groben Wollstoff irgendwann einmal auf einem Stoffmarkt gekauft, da mir die Farben so gut gefielen. Leider ist er auch etwas kratzig und nicht gut direkt auf der Haut zu tragen. Wie passend, dass das Ebook eine gefütterte Variante enthält. So konnte ich endlich den Wollstoff anschneiden und auch meine Futterstoffe verwerten. Ich fasse Futterstoffe nämlich nicht gerne an, kaufe sie aber immer wieder, wenn Erwachsenenschnitte diese empfehlen, um sie am Ende doch weg zu lassen ;-) Das Tochterkind macht der türkise Futterstoff nichts aus. Im Gegenteil - sie hat sich daraus ein langes Elsa-Kleid (Frozen) gewünscht - mit gaaaaanz viel Glitzer. Na dann... ;-)
Der Rock ist ganz schlicht gehalten. Nur zwei aufgesetzte Taschen, die, wie auch der Bund, durch eine Paspel etwas abgesetzt sind - mehr braucht dieser Rock nicht, oder?



Ich habe noch eine Cordvariante mit Applikation genäht, die zeige ich euch aber erst demnächst. Wer vorher schon spinksen möchte, findet ihn unter den anderen zauberhaften Designbeispielen im Blog bei Herzekleid. Dort habt ihr übrigens bis Sonntag die Gelegenheit das Ebook zu gewinnen. Also schaut gerne einmal dort vorbei!

Liebe Grüße,

maarikami


Schnitt: 4-Jahreszeiten-Rock 'Inka' by Fabelwald
Stoffe: Wolle vom Stoffmarkt, Futter aus lokalem Stoffgeschäft, Paspel Stoff&Stil

Donnerstag, 15. Oktober 2015

PUFFEDshirt, Urlaub und eine Gewinnerin

Heute verabschiede ich mich mit einem neuen Shirt aus dem Hause Leni pepunkt ins verlängerte Wochenende. 
Bei dem Shirt handelt es sich um das PUFFED.shirt, welches in den Größen XS-XXXL als Shirt oder Tunika / Kleid genäht werden kann. Wie der Name schon sagt, hat das Oberteil wahlweise kurze Puffärmel, Puffärmel mit zusätzlich angesetzen langen Ärmeln oder, wenn man das puffige nicht so gerne mag, gerade Ärmel. Für den perfekten Sitz ist das Rückteil zweigeteilt.
Ein weiterer Hingucker ist sicherlich die Raffung unter der Brust, die ich durch das Einnähen einer Paspel noch etwas mehr betont habe. Da die Leni pepunkt Schnitte auf meine Größe ausgelegt sind, hat mir die Brustpartie perfekt gepasst. Bei großem Busen oder längerem Oberkörper kann es sein, dass die Partie etwas angepasst werden muss - das wird aber im Ebook erklärt. Durch den Babydoll Stil ist das Shirt auch super mit einem Babybauch tragbar!
(Nachtrag: das Shirt ist hier noch leicht ausgestellt - während des Probenähens wurde der Schnitt aber noch überarbeitet und die Shirtversion begradigt, was ich persönlich auch schöner finde ;-) )



Da das Shirt während der Testphase entstanden ist, habe ich hierfür nicht meine teuersten Stoffe angeschnitten. Bei der Durchsicht meines Stoffvorrats musste ich zudem feststellen, dass ich erschreckend wenig erwachsenentaugliche Stoffe besitze - und wenn, dann nur in zu geringen Mengen, da ich automatisch immer nur in 'Kinderschritten' rechne und kaufe. Das muss ich mir echt abgewöhnen! Zum Glück ist vorgestern Nacht mit meinen Eltern ein Koffer mit Stoffnachschub bei mir angekommen. Die ersten Stoffe haben bereits ihre Runden in der Waschmaschine gedreht - und ein paar davon sind auch nur für mich! Ich freu mich schon!



Leider haben meine Eltern eine nicht so schöne Zeit in Jerusalem erwischt. Wie der ein oder andere von euch vielleicht in den Medien mitbekommen hat, ist die Situation in Jerusalem seit etwa einer Woche sehr angespannt und besorgniserregend. Auf Details möchte ich hier gar nicht eingehen, aber ich weiß, dass der ein oder andere unser Leben in Jerusalem gespannt verfolgt, deshalb nur soviel: Wir selber sind bisher zum Glück nicht direkt betroffen und können in unserem Viertel relativ normal unserem Alltag nachgehen. Aber die Nachrichten, die vielen Sirenen und beständig kreisenden Hubschrauben zermürben auf Dauer schon.
Wir haben deshalb beschlossen für ein verlängertes Wochenende wegzufahren, in der Hoffnung, dass sich die Lage in Jerusalem ein wenig beruhigt hat, wenn wir zurück kehren. Bisher hatten wir immer das Glück, dass das Gewaltkarussell wieder gestoppt werden konnte und zumindest oberflächliche Ruhe eingekehrt ist. Auf viel mehr mögen wir zur Zeit gar nicht hoffen...


Wir sehen uns in der nächsten Woche hoffentlich mit besseren Nachrichten wieder.
Eine gute Nachricht habe ich zum Schluss aber noch für eine von euch:
Sissi's Nähfreuden

Herzlichen Glückwunsch, du hast das Ebook 'Häkel- und Stiftemäpple' von herz-lieb gewonnen! Ich habe die Email aus deinem Impressum weitergeleitet - du solltest demnächst Post von herz-lieb bekommen! 

Bis ganz bald,

maarikami

Stoffe: Jersey blau uni vom Stoffmarkt, Jersey geblümt vom Stoffmarkt in Holland
verlinkt mit: RUMs, Out Now

Dienstag, 13. Oktober 2015

Eine Überraschungs-Ponderosa

Vor einiger Zeit erreichte mich ein kleines Überraschungspaket von der Eulenmeisterei mit der Frage, ob ich aus den Stoffen nicht etwas für eines meiner Töchter nähen wolle. Na klar wollte ich - denn ich liebe die wunderschönen Bio-Stoffe, die der kleine Dawanda-Shop auf Lager hat und habe dort in der Vergangenheit schon das ein oder andere Schätzchen eingekauft. Schaut unbedingt vorbei - zur Zeit gibt es gerade Entdeckerrabatte bei Dawanda, nur so als Tipp ;-)
Die beiden enthaltenen Stoffe waren der grüne 'Happy Spots Mint' und der dazu passende 'Happy Floral'. Zugegebener Maßen sind es beides Stoffe, die mir beim Online stöbern durchaus durch die Lappen gegangen wären, da sie für sich genommen wenig auffallen. Andere Designs stechen mir schneller ins Auge. Ich bin so froh, dass die Eulenmeisterei ihn für mich ausgesucht hat, denn das daraus entstandene Kleid ist mein absoluter Herbst-Liebling geworden und ich bin schwer in das Design verliebt. Die Stoffe sind beide Interlock-Qualität und fühlen sich fast schon wie Sweat an (aber weniger dehnbar, meine ich) - also perfekt für die kühleren Tage. Der grüne Stoff ist wunderschön in seinen Farben und wird durch den helleren Stoff, der mich ein wenig an Arizona erinnert, perfekt komplettiert. Bunt ohne zu aufdringlich zu sein - so mag ich den Herbst!



Aus den Interlock-Stoffen habe ich das Kleid 'Ponderosa' von E&E Patterns genäht, eigentlich ein englischsprachiger Schnitt, jetzt aber auch auf deutsch bei Näh-Connection erhältlich. Es ist Teil eines Herbst-Schnittpakets, kann aber auch einzeln erworben werden.
Das Ponderosa-Kleid ist ein tolles Herbst- und Winterkleid. Der Lagenlook im Oberteil machen es zu einem echten Hingucker, der geraffte Rockteil das Kleid zu einem Mädchentraum. Dadurch, dass es für Jerseystoffe konzipiert ist, ist es nicht nur hübsch, sondern auch super bequem und tobetauglich. 
Wir lieben es sehr und es wird garantiert nicht das einzige seiner Art im Kleiderschrank bleiben. Denn je nach Stoffwahl ist es sportlich, elegant, frech oder mädchenhaft. Ich habe da schon die unterschiedlichsten Kombis im Kopf ;-)



Und wie gefällt euch der Schnitt? Zur Zeit gibt es ihn zum Einführungspreis mit 10% Rabbatt, oder aber im Schnittpaket Herbst mit 30% Rabatt. Schlagt also zu :-)


Wir genießen nun, dass die Großeltern zu Besuch sind (und ich, dass sie mir einen Koffer voll über das Jahr bestellter Stoffe mitgebracht haben - wie Weihnachten und Geburtstag zusammen!).
Habt einen schönen Tag,

maarikami 

Schnitt: Kleid 'Ponderosa' - auf deutsch von Näh-Connection ( E&E Patterns)
Stoffe: Birch Interlock Jersey Bio 'Happy Spots mint' und 'Happy Floral' beide zur Verfügung gestellt von der Eulenmeisterei; Birch Interlock Jersey Bio uni mineral (eigener Stoffvorrat, gekauft bei Ella-fabrics)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...