Dienstag, 25. November 2014

Ein Herz für den Girly Longsweater... und eine Gewinnerin

Ein Herz, das sollte es diesmal werden. In Chenille-Optik, wie ich es euch anhand eines Sternes hier schon einmal gezeigt habe.
Also Longsweater genäht, Herz von der Rückseite her appliziert, das Herz in Streifen geschnitten - und mit Schrecken festgestellt: der Sweat ist ein Double-Face!!! Natürlich habe ich das die ganze Zeit gewusst, aber offenbar erfolgreich in meiner Planung verdrängt (viele meiner Ideen entstehen nämlich während des Nähens). Was also tun? Das Orange der Streifen hat sich doch arg mit dem Pink des Herzens gebissen. Also wurden die Streifen kurzerhand bis kurz vor die Naht abgeschnitten und zurückgeblieben ist ein Herz in umgekehrter 3D-Optik - auch nicht schlecht.


Ich mag an dem Longsweater, dass er einem viele Gestaltungsmöglichkeiten bietet. Obwohl ich hier die 'einfachste' Version ohne Taschen gewählt habe, ist der Pulli nicht langweilig. Das liegt unter anderem an dem doppelten Halsbündchen (eigentlich einmal Bündchen und einmal Einfaßstreifen), dem Abschlussbündchen und der Möglichkeit nach Herzenslust zu applizieren. So habe ich neben dem Herzen auf der Brust noch Herzen als Armpatches angebracht. 


Für meine Tochter ist der Sweater auf jeden Fall 'girly' genug. Sie trägt ihn vorzugsweise zu Leggings, aber wenn die Temperaturen weiter in den Keller sinken, werde ich sie sicher auch zu einer Hose überreden können. In der Not.... ;-)


Schnitt: Girly Longsweater by Mommymade
Stoffe: Double-Face-Sweat aus lokalem Stoffgeschäft, pinker Karo-Jersey von Stenzo
verlinkt mit: My kid wears, Meitlisache, Kiddikram, Out Now

Soooo, last but not least bin ich euch noch eine Gewinnerin für das Ebook 'Sitzkissen' von Frau Scheiner schuldig. Das Los hat entschieden und gewonnen hat:

Littlemisslucky

Herzlichen Glückwunsch! (Bitte schicke mir deine Emailadresse, die ist in deinem Profil nicht hinterlegt)
Alle anderen nicht traurig sein, die nächste Verlosung läuft gerade, vielleicht habt ihr ja dort mehr Glück: Klick

Euch einen sonnigen Dienstag,

maarikami


Kommentare :

  1. Sieht sehr schön aus !!!!!!
    Gefällt mir! :)

    LG
    katja

    AntwortenLöschen
  2. Zucker, Deine Kleine und ihr neues Kleidungsstück.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Ein herzallerliebster Sweater :) Und das Fehlerchen wäre mir nie im Leben aufgefallen, hättest du nichts davon geschrieben. Wäre aber eine Aktion, die auch zu mir passen würde ;) Uuups.

    Liebe Grüße,
    Franzi

    AntwortenLöschen
  4. :-D immer wieder schön, die Entstehungsgeschichten zu den Werken zu hören. und: oft ist es doch gerade der "Plan B", der die besten Ergebnisse bringt. ich finde ihn so schön so!
    Danke nochmal, dass Du beim Probenähen dabei warst!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Maarika,
    der Pulli sieht auch wieder ganz ganz toll aus! Negativapplikation ist doch auch was Schönes :-)
    Muss ich auch unbedingt mal für meine Lütte machen.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  6. Ein süßer Pulli!! Bei mir passiert beim Nähen fast alles spontan. Stoffwahl, Schnitt, Gestaltung, Änderungen... Deswegen muss ich auch möglichst Stoffvorräte haben, damit ich spontan Ideen umsetzen kann. Du hast aus der Not genau das richtige getan. So sieht es doch toll aus.
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...