Mittwoch, 26. März 2014

Nähcamp Berlin - ich war dabei!

Diejenigen von euch, die mir auf Facebook folgen, haben es vielleicht schon mitbekommen: ich war am Wochenende beim Nähcamp in Berlin. Elke von Pulsinchen hatte zum gemeinsamen Nähen und Kreativsein eingeladen. Wollt ihr wissen wie es war? Großartig! 


Elke hat das Event ganz wunderbar und mit viel Liebe zum Detail organisiert. Samstag früh ging's los. Ich kam (natürlich) auf den letzten Drücker an, da mir meine Bahn vor der Nase weggefahren ist. Ein wenig außer Atem und stark übermüdet (ich hatte zwei Nächte davor gar nicht geschlafen, da mein Flug nachts losging, und in der Nacht vor dem Camp nur sehr wenig, da ich eine Freundin in Potsdam besucht hatte - Frauen eben!) habe ich den Raum des Geschehens betreten und war erst einmal Baff: ich blickte in einen riesigen Raum gefüllt mit 35 nähwütigen Damen und mindestens 40 Nähmaschinen (die Damen waren teilweise sehr gut ausgestattet), mehreren Bügelstationen, einer Schmökerecke, Stofftischen und Zuschneidematten. Jede Teilnehmerin hatte einen großzügigen Arbeitsplatz, der einen mit einer 'Goody-Bag' willkommen hieß.


Nach einer Vorstellungsrunde, (einem Glas Wasser und zwei Schokoeiern für mich), begannen die ersten Maschinen zu rattern. Ich habe mich mit einigen anderen Damen ans leidige Abpausen meines Schnittmusters gemacht. Mein Projekt für das Wochenende war der Mantel 'Johanna' von Schnittchen (die für dieses Event netterweise ein paar ihrer Schnitte gesponsert hatte).
Vor dem Mittagessen wurden wir von der Photographin (und Teilnehmerin) Christiane Pitzen auf charmante und fröhliche Art in Tricks und Kniffe für bessere Blogfotos eingeweiht. (In diesen Fotos konnte ich diese aber noch nicht anwenden - alles i-Pad... sorry)

Nach dem Essen hat Elke uns gezeigt, wie man mit lichtempfindlicher Farbe (Inkodye) coole Effekte auf Stoffe zaubern kann. Das werde ich ganz bald mal selber ausprobieren!



Den Rest des Tages wurde zugeschnitten, genäht und ganz viel geratscht. Meine Sorge, ich würde wohlmöglich das ganze Wochenende über nur auf meine (ausgeliehene) Maschine starren oder krafthaft nach Gesprächsthemen suchen, war völlig unbegründet. Ich habe 35 herrlich normale, entspannte und redefreudige (meist) Bloggerinnen getroffen, die eines gemeinsam hatten: die Liebe zur Kreativität! Das Nähcamp hätte eindeutig länger sein dürfen, denn ich gerne mehr genäht und noch mehr geredet. Ich habe so viele spannende Menschen kennengelernt (denen ich teilweise schon lange im Netz folge): Stoffdesigner, Stofftester, Stoffverkäufer, Schnittmuster-Entwerfer, Schnittmuster-Tester, Stickdateien-Designer, Küchenfeen und und und... da reichen zwei Tage nicht!
Mein Nähwerk ist dementsprechend auch nicht im Ansatz fertig geworden. Ich musste zuviel in wunderschönen Nähbüchern blättern (die am Ende unter uns Teilnehmern verlost wurden), Stoffe tauschen, Stoffe kaufen, reden und kleine Häppchen einwerfen (wir wurden auch kulinarisch gut versorgt). Aber das war es mir eindeutig wert!
Ich möchte Elke für dieses tolle Wochenende ganz laut DANKE sagen! Ich hoffe, dass sich dieses Event etabliert - ich bin gerne wieder dabei!
Zum Abschluss zeige ich euch noch ein paar Impressionen vom Nähcamp. Wer mehr erfahren möchte (zum Beispiel über die Teilnehmer oder Sponsoren), sollte bei Pulsinchen vorbei schauen, dort sind die anderen Berichte über das Nähcamp verlinkt.






Ich hole jetzt meine neuen Stoffschätzchen von der Leine (es ist doch erstaunlich, was alles in einen Koffer passt),
habt es schön, bis morgen,

maarikami

Kommentare :

  1. Das hört sich ja wirklich nach einem richtig tollen Wochenende an!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand es auch echt super-wiederholenswert, denn eigentlich ist das Nähen ja meist ein recht einsames Hobby. Dir und deinem Bauchzwerg wünsche ich alles Gute und schicke liebe Grüße in die Ferne! Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Bericht über ein supertolles Wochenende! Ich folge Dir jetzt auf Schritt und Tritt (solange du darüber blogst) denn ich fand dich so toll, mutig und bewundernswert! Ich bin gespannt auf deinen Mantel und deine weiteren Projekte! Habt euch wohl, lass es Dir gut gehen und bis hoffentlich bald, virtuell oder sehr gerne auch persönlich! Lg tina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...