Sonntag, 21. April 2013

Himmelfahrtskommando Sew Along: Something's terribly wrong!


Himmelfahrtskommando: Offensive!


Es geht los. Zuschneiden, heften, erste Anprobe. Yippieh oder oje?

Ich muss sagen, in dieser Phase murmel ich eigentlich ein ständiges 'Oje' vor mich her. Das hat zwei Gründe: 
Erstens bin ich nicht so weit gekommen, wie ich mir gewünscht hätte. Ich habe zwar genäht, aber nicht an meinem Kleid. Es haben sich ganz frech einige andere Projekte vorgedrängelt.
Zweitens ist mein locker zusammengehefteter Zuschnitt eine riesige Katastrophe, und zwar im wörtlichen Sinne! Obwohl ich schon beim Abpausen eine Nummer kleiner als vorgeschlagen gewählt habe, ist das Ergebnis extrem weit und lang und einfach überdimensioniert. Der Mann des Hauses (der die Fotos gemacht hat), hat sich schon gefragt, was ich mit diesem Zelt vorhätte :-(


Man beachte, dass das Kleid eigentlich knielang ist. Nach Zuschnitt geht es mir fast an die Knöchel.  Darüber hinaus hat mein Stoff nicht ganz für die Ärmel gereicht, weil er in der Breite nicht 1,40m war, wie ich eigentlich dachte (und der Stoff-Mensch behauptet hat?). Da ich ohnehin über eine kurze Ärmelvariante nachgedacht habe, fand ich das gar nicht schlimm. An meinem rechten Ärmel fehlen laut Plan also etwa 10-15 cm! Da kann doch irgendetwas nicht mit dem Schnitt stimmen, oder???
Im Moment plagen mich Zweifel, ob das Kleid irgendwann passt. Ich werde auf jeden Fall einiges überall (außer an den Schultern vielleicht) wegnehmen müssen. Vielleicht sieht das Ganze schon ein bisschen besser aus, wenn der Gummizug eingenäht ist?
In der nächsten Woche muss ich mich auf jeden Fall intensiver mit dem Einfassen des Halsausschnitts beschäftigen. Beim ersten Lesen ist mir noch nicht ganz klar geworden, wie das genau funktioniert. Zum Glück ist ja noch ein wenig Zeit. Ich hoffe ja immer noch, dass ich euch am Ende ebenfalls ein tragbares Kleid präsentieren kann.
In der nächsten Woche werde ich mich vermutlich nicht zurückmelden, da ich für ein paar Tage verreise und nicht weiß, ob ich Zugang zum Internet haben werde. In zwei Wochen habe ich dann aber hoffentlich etwas erfreulicheres zu bieten ;-)

Wesentlich erfreulichere Fortschritte gibt es heute wieder bei Alexandra von MamamachtSachen zu sehen.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag,
maarikami

Kommentare :

  1. Ach herje. Ich drück die Daumen das es noch wird! LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  2. Ach mensch, das ist ja schade. Ich weiß auch nicht, was bei vielen Schnitten mit den Größen los ist, irgendwas kann da wirklich nicht stimmen.
    Hoffentlich, nein bestimmt kannst du das Kleid noch retten, ich finde nämlich den Stoff so schön. Ich drücke die Daumen!

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  3. Oi. Das ist krass. Aber zunächst mal: Der Stoff ist ganz wundervoll, also bitte nicht aufgeben. Evtl. komplett neu zuschneiden? Bringt vielleicht mehr, als an diesem wirklich zu weiten Teil irgendwas abstecken zu vollen.

    AntwortenLöschen
  4. Oje. Das sieht wirklich so aus als wäre es ein paar Nummern zu groß. Wirklich ärgerlich, wenn die Größenangaben in den Schnittmustern so stark an der Realität vorbeigehen. In der richtigen Größe sieht das Kleid aber sicher sehr schön aus.
    Ich wünsche dir viel Erfolg!
    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  5. Ach du meine Güte, das ist ja wirklich 10 Nummern zu groß, Mensch Du Arme. Lass Dich nicht entmutigen. Auch wenn es aergerlich ist: Ich denke, Du musst es wieder auftrennen und nochmals kleiner zuschneiden, so wird das glaube ich nichts. Ich wünsche Dir viel Erfolg.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...