Freitag, 19. April 2019

Neue Wege gehen mit Lady McElroy

Ich bin ein Freund von neuen Wegen.
Einfach mal aus gewohnten und bequemen Pfaden ausbrechen, etwas Neues wagen.
Wer sich auf neue Wege einlässt, wird Unbekanntes entdecken, auf Überraschungen stoßen, mehr erfahren.
Nicht immer ist alles nur schön, was man dort findet. Aber immer als Erfahrung wertvoll.



Deshalb probiere ich gerne neue Dinge aus, lasse mich auf Unbekanntes ein. Das gilt für meinen Wohnort genauso wie für Lebensmittel - und natürlich auch im Nähzimmer. Immer den gleichen Schnitt, gleiche Farben oder Muster vernähen? Das wäre nichts für mich. Zugegeben, bei Streifen könnte ich schwach werden - aber sonst? Nicht mit mir. Dafür bietet der Markt einfach zu viele Möglichkeiten.



Vielleicht mag ich deshalb auch die Damen von Hello Heidi Fabrics so gerne. Sie sind wie kleine Trüffelschweine, die neue, häufig unbekannte, dafür aber ausgesprochen stilvolle und hochwertige Labels, Stoffe, und Tools/Zubehör für ihren Shop auftun. Wie sie vorgehen durfte ich in Auszügen auf der H&H in Köln erleben - immer den Blick auf das Besondere gerichtet. Faszinierend! 


Ihr merkt, ab jetzt folgt Werbung aus Überzeugung:
In dieser Woche stellen die Damen ein in Deutschland eher unbekanntes britisches Label 'Lady McElroy' vor. Die Designs sind einerseits klassisch (floral), andererseits aber auch modern und frisch (Vögel, Farben). Mir gefallen sie sehr. 
Ich habe also nicht lange überlegen müssen, ob ich einen Stoff aus der aktuellen Kollektion vernähen möchte. Die Wahl ist auf diesen Lawn (weich fallende Webware mit etwas Glanz) mit dem Namen 'Mulberry Blooms' (Maulbeerblüte) gefallen - dabei ist das tiefe Bordeaux gar nicht mein typisches Beuteschema... ich sag nur: neue Wege...


Auch beim Schnitt bin ich volles Risiko gefahren. Ich habe mich nach langem Hin und Her für den Schnitt Ruby aus der La Maison Victor 1/2019 entschieden. Ich wollte einen Schnitt, der einerseits schlicht ist und dem Muster seinen Raum gibt, aber gleichzeitig ein paar raffinierte Details hat. 
Ruby hat mir mit seinem V-Ausschnitt, den Raffungen an den Seiten und den langen, mit Gummizug versehenen Ärmeln direkt gut gefallen. Ob es die richtige Wahl für diesen Stoff war? Ich bin mir da nicht so sicher. 



Ruby verlangt glaube ich doch eher einen Crepe Stoff oder Tencel, einen Stoff, der ganz weich und fluffig fällt. Dafür hat dieser Lawn - trotz weicher und fließender Struktur - doch ein bisschen zu viel Stand. Das Kleid passt (und wird sicher auch getragen) - sitzt aber nicht ganz so gefällig, wie ich es mir gewünscht hätte. Ich hätte vielleicht doch lieber ein Blusenkleid nähen sollen... das wäre perfekt gewesen!


Aber so ist es mit neuen Wegen. Manchmal sind sie holprig oder nicht die direktesten Wege. Dafür lernt man dazu.
Ich weiß nun, dass ich Lady McElroy mag und im Auge behalten werde. Wenn euch das Design auch gefällt - diese Woche bekommt ihr die Kollektion mit 11% Kennenlern-Rabatt bei Hello Heidi Fabrics. Schaut sie euch ruhig mal an.

Mit diesem Lehrwerk begebe ich mich mit meiner Familie wieder in die Osterauszeit. Ich wünsche euch entspannte und sonnige Feiertage. Habt es schön,

Maarika


Schnitt: Kleid Ruby - La Maison Victor 1/2019
Stoff: Lawn Mulberry Blooms by McElroy, erhältlich mit Kennenlern-Rabatt bei Hello Heidi Fabrics

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.