Mittwoch, 25. Juli 2018

Oh happy day...!

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade daraus.

Wie gerne würde ich immer danach leben - nur leider fehlt mir dafür gerade ein wenig der Zucker.
Wir sind seit dem 1. Juli wieder in Deutschland! Mit schwerem Herzen haben wir Abschied von Jerusalem und Israel genommen und sind in den Norden Niedersachsens gezogen. Unser Ausflug ins Ausland war von Anfang an zeitlich begrenzt, der Abschied fällt uns allen nach 5 großartigen Jahren aber nicht leicht. 
In Deutschland sind wir emotional noch nicht angekommen, in der neuen Stadt auch noch nicht. Das liegt sicher daran, dass wir in einer halb leeren Wohnung hocken, beständig an nötigen Möbeln schrauben und sehnlichst auf unseren Container mit dem Rest warten. Der hätte bereits letzte Woche da sein sollen, nun kommt er aber erst Mitte August, wenn Schule und Arbeit bereits begonnen haben. Das war anders geplant, ist nun aber nicht zu ändern. Die Situation ist für alle anstrengend, aber wir versuchen das Beste daraus zu machen. Bleibt uns eh nichts anderes übrig ;-)


Am liebsten würde ich mir die Wartezeit ja an der Nähmaschine vertreiben. Mein Schätzchen ist nämlich im Handgepäck bereits mit uns umgezogen. Aber ohne vernünftigen Arbeitsplatz und meine Nähutensilien ist das irgendwie nur der halbe Spaß und ich bin abends häufig auch schon zu müde um kreativ zu denken.
Lediglich bei meinen Eltern habe ich mir eine kreative Auszeit gegönnt, in der dieses Set aus dem heute erscheinenden Breton-Jersey von byGraziela entstanden ist.


Ich mag das neue Design sehr. Wie ihr wisst - Streifen gehen für mich immer. Und in diesem frischen türkisblau gleich noch mehr. Dazu die fruchtig frischen Zitronen und Limonen  - die machen (passend zum Thema) richtig gute Laune! 
(Tipp für alle die, die keine Zitronen mögen - die Breton-Jerseys erscheinen auch noch in zwei weiteren Designs: dunkelblau-weiß geringelt mit Äpfeln und rot-rosa geringelt mit Kirschen).


Ursprünglich wollte ich mir aus dem Jersey ein Sommerkleid nähen. Aber während ich das Schnittmuster aufgelegt habe, haben BEIDE Töchter Veto eingelegt und sich unbedingt etwas für ihre Garderobe gewünscht. Ein eindeutiges Daumen hoch für das Zitronen-Design, oder? 
Ich bin also umgeschwenkt und habe mir eine Frau Karla von Fritzi/Schnittreif genäht - den Schnitt mag ich mit den überschnittenen Schultern sehr. Wie gut, dass es die Schnitte von Fritzi/Schnittreif auch als Papierschnitt gibt. Der Drucker (und alle meine Schnittbögen) sind nämlich auch im Container ;-) 



Ein ähnlich maritim anmutendes Shirt sollte es dann auch für die große Tochter werden. Die 5 Jahre Israel scheinen auf mich abgefärbt zu haben. Dort ist Partnerlook in der Familie sehr angesagt ;-)
Ich habe für sie zu einem meiner Lieblingsschnitte gegriffen - ihr ahnt es schon- es ist das Beachy Boatneck von Blank Slate Patterns geworden (in deutscher Übersetzung bei Näh-Connection erhältlich). Leider hat meine Tochter den Größenumfang des Schnittes an dieser Stelle ausgeschöpft. Sollte sie weiter wachsen (was zu befürchten ist), muss ich mir einen vergleichbaren neuen Lieblingsschnitt suchen... habt ihr da Ideen?


Die Krabbe ist natürlich auch zu ihrem Recht kommen. Ein Shirt war aus den Resten leider nicht mehr drin, aber gemixt mit unifarbenem Jersey (ebenfalls aus dem Hause byGraziela) ein bequemes Sommerkleid.
Ich habe dazu zu einem meiner ersten Schnitte von Fritzi/Schnittreif gegriffen: Kleid Sally Ich mag diesen Schnitt einfach total gerne: einfach zu nähen, schlichtes Design aber durch seinen tulpigen Rock und den kleinen Falten doch besonders und super bequem. Deshalb auch ein Favorit bei meinen Mädels. Man sieht's, oder? 



Und während ihr das hier lest, packe ich ganz viele (hoffentlich gute) Überraschungen aus. Ich werde heute nämlich 44! (oh boy...) und zur Feier des Tages wird unser gelagertes Hab und Gut aus Köln geliefert. Ich bin gespannt, wie die vielen Kisten, Bücher und Möbel die 5 Jahre im Lager überstanden haben, oder ob wir direkt den Restmüll anrufen dürfen. Drückt uns die Daumen!


Darauf trinke ich vorsorglich einen Schnaps! (Und danach Limonade, versprochen!)
Bis ganz bald,

Maarika 

Schnitte: Frau Karla , Kleid Sally beides by Fritzi/Schnittreif, Shirt Beachy Boatneck by Blank Slate Patterns (deutsche Version erhältlich bei Näh-Connection)
Stoffe: Breton-Jersey Zitronen und Jersey uni gelb beides byGraziela (wurde mir zur Verfügung gestellt)
verlinkt mit: AWS

Kommentare :

  1. Liebe Maarika,herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und herzlich willkommen zurück in Deutschland. Der Sommer meint es ja dieses Jahr gut mit euch und macht euch den Abschied von israelischen Temperaturen etwas leichter (zumindest hier in Süddeutschland ist Traumwetter).
    Ich hoffe dass die erste Ladung Möbel etc. die Einlagerung gut überstanden hat und die zweite auch heil bei euch ankommt.
    Gutes Eingewöhnen weiterhin und viele Geburtstagsgrüße, Eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maarika,
    herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und einen guten Start in Deutschland wünsche ich euch! Ich hoffe die Möbel und Kisten haben die Einlagerung gut überstanden. Eigentlich ist es ja dafür da.Das mit dem Container ist ärgerlich, doch leider nicht zu ändern.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Hallo. Wie wäre es mit Karla fürdie Tochter. Ich mag den Schnitt auch sehr gern. Toller Partnerlook. Mag ich. Alles Gute nochmal und ich hoffe, die Sachen aus Köln sind ok.

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, liebe Maarika!
    Euer Family-Look gefällt mir sehr gut. Als meine Mädels noch klein waren....
    Ich wünsche euch gutes Einleben in Deutschland und einen reibungslosen Umzug.
    Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch zur Schnapszahl.
    Alle drei schaut ihr toll aus. Der Stoff ist wirklich sehr schön.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen
  6. Na dann noch schnell Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Ich hoffe ihr habt euch bald gemütlich eingerichtet so dass ihr eich im Norden eingewöhnen könnt. Und ich drück dir die Daumen das deine Nähutensilien schneller eintreffen. Sehr schöne Sachen hast du mal wieder genäht.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen!
    Nachträglich noch alles Gute zum Geburtstag und einen guten Start zurück in Deutschland! Ich hoffe, die Möbel etc. aus Köln sind alle heil angekommen.

    Ein tolles Familyset hast Du da genäht! So erfrischend bei den sommerlich heißen Temperaturen. Wie wäre es mit Le Bretöngchen von Pedilu als Alternative zum Beachy Boatneck?

    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Glückwunsch nachträglich! Und gutes Ankommen in einem ganz anderen Lebenabschnitt - möge er wundervoll werden!

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.