Donnerstag, 29. März 2018

Schnittmuster Berlin trifft Astrokatze

Wenn ich nähe, fügen sich die Dinge manchmal fast schicksalhaft  - und das meine ich im allerbesten Sinne - zusammen. 
Ihr müsst wissen, ich bin ein ganz schlimmer Impulskäufer und kaufe nur selten ganz konkret für ein bestimmtes Nähprojekt ein. Ich sehe einen Stoff und weiß meistens sofort, was daraus werden könnte. Ob es dann wirklich so kommt, entscheidet der Stoff. Zuhause spricht er nämlich mit mir (oder auch nicht) und ich höre meistens auf ihn.



Bei dem neuen Bio-Sommersweat von Astrokatze war die Sache sofort glasklar. 'Kreuz und quer' wird ein Kleid - und zwar 'Martha' von Schnittmuster Berlin. Der Schnitt (dazu gleich mehr) ist etwa zeitgleich (aber ohne Verabredung) bei mir eingetrudelt und passt wie ich finde perfekt zu diesem Stoff. 
Der Sommersweat hat eine ganz leichte Qualität, in etwa wie ein etwas dickerer hochwertiger Jersey, und passt daher gut zu Jerseyschnitten. Er ist angenehm auf der Haut und lässt sich super verarbeiten. Das Design - aus der Feder von Aleksio - gefällt mir ausgesprochen gut. Dezent aber nicht langweilig - und farblich genau meins. 'Kreuz und quer' ist nämlich nicht nur in meiner Lieblingsfarbe olivgrün, sondern auch in hellgrau und dunkel anthrazit erhältlich. Farben, die der ganzen Familie (auch den Herren) gut stehen!



Genäht habe ich, wie oben bereits erwähnt, das Kleid 'Martha' von Schnittmuster Berlin - einem Designlabel, das ich zugegebenermaßen bis vor ein paar Monaten noch nicht kannte. Als ich kürzlich die Anfrage bekam, ob ich einmal eines ihrer Schnitte ausprobieren wollte, war ich zwar schon einige Male vor allem bei Instagram über den Namen gestolpert, hatte aber noch keinen genauen Überblick über ihr Angebot. 
In ihrem Shop begegnet man zu aller erst den technischen Zeichnungen ihrer Modelle, wie man sie von älteren und klassischen Papierschnittherstellern kennt. Man braucht ein wenig Erfahrung oder eine gute Vorstellungskraft, um sich die Schnitte vernäht und in seinem Lieblingsstoff vorzustellen. Es lohnt sich, sich dort durch die Bilder zu klicken, denn nach den technischen Zeichnungen folgen immer auch Designbeispiele. Das hilft.
Die Schnitte können als Einzelgrößen- oder Mehrgrößenschnitt bestellt werden und werden dann als Papierschnittbogen mit Kurzanleitung verschickt. Auch wenn mein Kleid zum Beispiel nicht schwer zu nähen war, so ist etwas Erfahrung im Lesen und Umgang von Schnitten sehr hilfreich. Wer Fotos an den etwas kniffeligeren Stellen benötigt, findet diese im Blog von Schnittmuster Berlin (Link ist auf der Shopseite jeweils aufgeführt).


Ich habe nach gründlichem Ausmessen (Tabelle im Shop) eine Größe 40 genäht. Die Größe ist weniger schmeichelhaft als meine Kaufgröße 36/38, deckt sich aber mit den Standard-Schneidermaßen, wie sie zum Beispiel auch in der Burda usw. verwendet werden.
Insgesamt passt mir der Schnitt sehr gut. Ich habe lediglich in der Seite insgesamt 2cm verschmälert und in der Länge um 8cm gekürzt. Eine Sache von 2 Minuten, die kein großes handwerkliches Geschick verlangt. 


Mir gefällt Martha sehr. Eigentlich ist es ein schlichtes und bequemes Jerseykleid, besticht aber durch seine kleinen Details wie gelegte Falten auf den Schultern und Faltendrapage auf einer Seite. Durch die seitliche Raffung werden kleine Pölsterchen perfekt überspielt und die Silhouette gleichzeitig feminin und schick.
Der Rücken ist, was man bei diesem Muster nicht sieht, geteilt und legt sich somit auch schön an ein Hohlkreuz wie meines und steht nicht ab. Ein durch und durch gut durchdachter Schnitt!


Ich freue mich darauf, schon bald weitere Schnitte von Schnittmuster Berlin auszuprobieren. Ich habe in der Frühlingskollektion bereits einige Kleider gesehen, die ganz nach meinem Geschmack sind...
Und während ich hier so schreibe spricht auch der Stoff wieder zu mir. Er meinte, er würde sicher auch super als luftige Hose aussehen. Ich glaube das müssen wir in Ruhe ausdiskutieren ;-)

Euch wünsche ich einen schönen Tag und ein tolles Osterfest,
genießt die Feiertage,

Maarika 

Stoff: Biosommersweat 'kreuz und quer'  olive by Astrokatze (Design Aleksio) - zur Verfügung gestellt
verlinkt mit: RUMs, Ich näh Bio, Biostoffe

Kommentare :

  1. Hallo Maarika
    das Kleid ist sehr schön, und der Stoff passt genau dazu und als Gesamtpacket steht dir das Kleid sehr gut.
    liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschönes Kleid!
    Ich habe mir gleich den Schnitt bestellt. Das perfekte Sommerkleid, unkompliziert und chic. Danke für die Anregung!
    Schöne Ostern,
    Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Der Schnitt gefällt mir total gut! Klingt auch gut mit dem geteilten Rückenteil, ich habe auch ein Hohlkreuz und muss deswegen oftmals Anpassungen vornehmen. Ich glaub ich geh gleich mal stöbern bei Schnittmuster Berlin.
    Der Stoff ist auch genau meins.
    Liebe Grüße und ich wünsche dir auch schöne Osterfeiertage! Karin

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Das steht Dir gut! Toll! Hört sich gut an. Ich Bin auch ein 'will haben'-Käufer! Momentan versuche ich Stoff abzubauen...Nächste Woche muss ich dennoch in 2-3 Stoffläden! Wir fdhren nach Berlin!

    AntwortenLöschen
  5. hello,
    i'm a new follower of your amazing blog, can you follow mine on my blog? follow4follow? thanks TIZIANA
    http://amoriemeraviglie.blogspot.it

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Maarika,
    ich bin genauso ein Stoff Käufer wie Du. Ich fahre meist zum Stoffmarkt und der Stoff muss mich schon anspringen. Wenn ich Stoff sehe der mir gefällt, weiß ich direkt was ich daraus machen kann. Sonst bleibt er wo er ist. Der Schnitt gefällt mir richtig und gut und auch der Stoff ist toll. Das Kleid steht Dir wirklich sehr gut. Der Sommer kann kommen ;O)))
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.