Mittwoch, 11. April 2018

Noch mehr Pixellife - Robin Hoodie

Mit Kindern wird es nie langweilig. Sie leben im hier und jetzt, im Moment. Nur was sie jetzt gerade denken und empfinden zählt, da interessiert sie nicht das Geschwätz von gestern.



Gerade beim Einkauf kann das manchmal herausfordernd sein. War gestern zum Beispiel noch pink und Glitzer gefragt, kann es heute schon türkis und bauchfrei sein. Mein Mann kommt da nicht mehr mit... 
Ich versuche den Zahn der Zeit zu treffen, indem ich die Kinder vor allem bei der Auswahl von Stoffen immer stärker einbeziehe - in der Hoffnung, dass ihre Wahl auch noch bei Lieferung aktuell ist. So geschehen auch bei der letzten Astrokatze Bestellung.



Die Miniserie PixelLife ist in drei Farben (türkis, gelb und pink) erhältlich. Meine große Tochter hat sich sofort auf türkis gestürzt - ihre neue Lieblingsfarbe! Damit bin ich sehr einverstanden, ich finde nämlich, dass ihr die Farbe besonders gut steht.
Pixellife in gelb habe ich euch bereits hier gezeigt, pink ging an die Krabbe (denn das ist ihre neue Lieblingsfarbe - zeige ich euch demnächst).
Pixellife ist digital auf leichten Sommersweat gedruckt und perfekt für laue Sommerabende. Überziehen - fertig!



Genäht habe ich einen Robin Hoodie von Fabelwald - einer meiner liebsten Hoodie-Schnitte für Jungs und Mädchen. Es ist ein schmal geschnittener Basic-Pullover mit Raglan-Ärmeln und vielen Variationsmöglichkeiten (z.B. mit und ohne Kapuze, mit und ohne Teilungspasse, verschiedene Taschenformen usw.). Wie alle Fabelwald-Schnitte passt auch der Robin-Hoodie ohne Änderungen in der Kaufgröße super (hier Gr 134) und sowohl Schnitt als auch Anleitung sind professionell aufgearbeitet. Man kann also gar nichts falsch machen.
Ich habe den türkisen Sweat mit gelben Bio-Bündchen (ebenfalls von Astrokatze) und gelber Paspel abgesetzt. Das macht richtig Lust auf Sommer, oder?



Ich freu mich auf den Sommer!
Bis bald,

Maarika

Schnitt: Robin Hoodie by Fabelwald
Stoff: Bio-Sommersweat PixelLife türkis und Bio-Bündchen gelb by Astrokatze (zur Verfügung gestellt)
verlinkt mit: AWS, Ich näh Bio, Biostoffe

Kommentare :

  1. Das macht wirklich Lust auf Sommer und sieht herrlich erfrischend aus. Sag mal, wie hast Du denn die Kordelenden so schön eingefasst?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gwenni,
      ich habe einfach ein wenig Stickgarn eng um die Kordel gewickelt und die Enden vernäht. Super einfach und schnell gemacht!
      Lg Maarika

      Löschen
  2. Schön. Gefällt mir gut. Die Farben sind so frisch! Ja - wie heißt es so schön "Was stört mich mein Geschwätz von gestern..." Hier kann ich seit ca. 2 Jahren nicht auf die Farbe setzen, wobei pink noch nicht ganz vergangen ist und immer wieder durchblitzt...

    AntwortenLöschen