Donnerstag, 28. September 2017

Das perfekte Übergangs-Outfit

Lasst euch von den ersten Bildern nicht täuschen. Ich präsentiere euch nicht ein weiteres 'Ätsch, wir haben noch ein bisschen Sommer'-Outfit, sondern meine ersten Schritte in die Herbstgarderobe und das für mein Empfinden perfekte Übergangs-Outfit.


Beide Teile sind aus Stoffen der aktuellen Nosh Organics Kollektion genäht. Sie sind beide etwas fester und dicker in der Struktur als Sommerware, dementsprechend auch wärmender und bereiten auch mit der Farbpalette - hier dunkelgrün und grau - auf die nass-graue Jahreszeit vor.


Das Oberteil habe ich - obwohl es ärmellos ist - in der aktuellen Herbstausgabe von La Maison Victor gefunden (Sep/2017). Das Top 'Mara' ist hochgeschlossen und kann aus Bündchenstoff genäht werden. Da kam mir der gerippte Streifenstoff von Nosh gerade recht. Ich hatte ursprünglich einen langen Rolli daraus geplant, finde es aber als ärmelloses Top noch schicker und variabler einsetzbar.


Das Top wird eigentlich ohne sichtbaren Bündchenarmabschluss gearbeitet. Das Bündchen soll nach innen geklappt und festgesteppt werden. Das habe ich ursprünglich auch gemacht. Der Stoff ist aber recht fest und griffig und hat an der Stelle sehr aufgetragen. Niemand möchte unter dem Arm so viel Stoff spüren. Ich habe die Naht also wieder aufgetrennt und trage das Top mit sichtbarem Armabschluss. Das passt zu dem sportlichen Ringellook ohnehin besser...

 Zu dem Top habe ich den Rock 'Resa' von Crearesa genäht. Crearesa kennt ihr bestimmt alle von dem Wahnsinns-Taschen-Ebook 'Cambag Tessa'. Das steht bei mir schon seit Wochen ganz oben auf der 'Taschen-To-Sew-List' (wenn ich doch nur ein wenig mehr Zeit hätte) - so ein cooles Teil!
Aufgrund der Tasche war mir eigentlich schon klar, dass ihr erstes Kleidungsstück auch super sein würde - und ich wurde nicht enttäuscht!


Resa ist eigentlich ein ganz schlichter und einfacher Schnitt sowohl für dehnbare Strickstoffe als auch gewebte Stoffe mit Stretchanteil. Durch seine im Ebook enthaltenen Varianten wird der Rock aber sehr wandelbar und nicht langweilig. Der Schnitt enthält die Größen 34-50, zwei Längen (Mini und knielang), Option auf eine Saumblende und kann gefüttert und ungefüttert genäht werden. Der Schnitt ist körpernah und wirkt je nach Stoffwahl sportlich oder elegant, festlich oder frech. Damit ist er in allen Lebenslagen einsetzbar.
Ich habe meine erste Resa (ja, es werden weitere folgen) aus etwas festerem Bio Denim Sweat von Nosh genäht. Der Sweat hält gut die Form (anders als weicher Sweat) und eignet sich deshalb besonders gut für Röcke und Hosen. 
Ich wollte einen schlichten Rock, der sich mit möglichst vielen Kleidungsstücken kombinieren lässt, aber dennoch eine besondere Note hat. Ich habe mich deshalb für die knielange Version mit Saumblende in meiner Kaufgröße entschieden. Die Saumblende habe ich aus dem gleichen Stoff zugeschnitten wie den Hauptrock. Die entstandenen Nähte sind alle doppelt in hellem grau abgesteppt um den Jeanslook zu unterstreichen. Ein Hingucker ohne zu sehr abzulenken, das mag ich...
Das Ebook selber ist übrigens nicht nur sehr anfängertauglich, sondern ein echter Zugewinn! Es sind viele Tipps und Tricks enthalten, angefangen von 'wie nähe ich mit Jersey und Co', über Anleitung zur richtigen Schnittanpassung bis hin zum perfekten Zuschnitt mit Mustern. Ich mag es sehr, wenn man mit einem neuen Nähwerk dazulernt und seine Techniken oder Kenntnisse ausbauen kann. Das ist für Anfänger hier auf jeden Fall gegeben.


Auch wenn ich mein Outfit zur Zeit noch mit Sandalen und ohne Jacke tragen kann (die Tage sind gezählt, ich spüre es schon), habe ich das Outfit für euch schon einmal so kombiniert, wie ich es an kühleren Tagen tragen werde. Eine gekaufte Strickjacke und meine alten aber immer noch sehr geliebten Camper-Stiefel machen aus Kurzarm-Sommer ein Hallo-Herbst-Outfit. Im Zweifel noch Strumpfhosen dazu - fertig! Oder was meint ihr?


Stürmische Grüße von der Couch (auf der ich eine fiese Bronchitis auskuriere),
habt es schön,

Maarika 

Schnitte: Rock 'Resa' by Crearesa, Top 'Mara' aus La Maison Victor Sep 2017
Stoffe: Bio 2x1 Stripe Rip melange grey - dark green, Bio Denim Sweat dark green - beides Nosh Organics (Collaboration)
verlinkt mit: RUMs, Ich näh Bio, Biostoffe

Kommentare :

  1. Wie schön. Toll ergänzt zu bestehenden Stücken. Wunderbar wandelbar und die Farben. Steht Dir ausgezeichnet. Ja. Du bist aufgestiegen und nähst passende Outfits. Das ist mein Ziel. Gute Besserung. Wie fies noch Sommer und doch krank. Gemein.

    AntwortenLöschen
  2. Toll,toll,toll! Genau meine Farben! Steht dir sehr gut! LG Karin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maarika, dein Outfit ist so toll abgestimmt. Gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...