Donnerstag, 1. Juni 2017

Frau Ilvie und der Sommer

Eine Bluse macht noch keinen Sommer. Wenn man aber gleich drei Blusen in einer Woche näht, dann kann man sicher sein - der Sommer ist da! 
Für mich gibt es fast nichts angenehmeres, als ein luftig leichtes Top überzuwerfen, wenn draußen die Sonne brennt. Ok gut, ein Eis in der Hand und die Füße im kühlen Wasser - aber wir reden ja hier über Kleidung...
Bisher habe ich im Sommer meistens meine ganz normalen Shirts getragen, die ihren Dienst das ganze Jahr über tun. Baumwoll-T-Shirts sind mir aber häufig zu warm und ich schwitze schnell, da sie (zumindest die, die ich im Schrank habe) meist aus festerem Material und körpernah geschnitten sind. Das hab ich bei 30° im Schatten nicht so gern...
In diesem Sommer habe ich weich fließende Webware und Shirt-artige Blusenschnitte für mich entdeckt und bin darüber sehr sehr froh!


Ganz neu auf dem Markt ist das Blusenshirt Frau Ilvie von Fritzi / Schnittreif. Frau Ilvie ist eine schlichte Bluse mit überschnittenen Schultern und leichter 'egg-shape'. Sie ist luftig weit geschnitten und besticht vor allem durch einen raffinierten Schlitz im Rücken.



Die Bluse ist - wie immer bei Fritzi / Schnittreif ein eher einfaches Nähprojekt. Ein wenig kniffeliger ist nur die Einfassung des Hals- und Armsaums mit Schrägband. Da die Bluse aus möglichst weich fallenden Stoffen (wie Viskose, Seide oder ähnliches) genäht werden sollte, ist auch das selbstgefertigte Schrägband etwas flutschig und verlangt Aufmerksamkeit. Alles andere geht schnell und einfach von der Hand.



Vielleicht gerade weil die Schnitte von Fritzi/Schnittreif immer so 'einfach' sind, ist mir bei Frau Ilvie ein ganz dummer 'Fehler' passiert. Eigentlich sieht der Schnitt vor, dass das Vorderteil genauso wie das Rückenteil gespiegelt zugeschnitten wird und somit eine Naht vorne erhält. Ich habe das vordere Schnittteil aus lauter Gewohnheit im Bruch angelegt und zugeschnitten. Das ist für den weiteren Nähprozess und die Passform nicht weiter schlimm, dieser Bluse habe ich damit aber einen spannenden Akzent genommen. 


Wie Frau Ilvie mit allen angedachten Nähten aussieht zeige ich euch also einfach ein anderes Mal. Bei dieser Ilvie allein wird es nämlich nicht bleiben. Ich würde gerne noch (mindestens) eine weitere aus echter Seide in einem schönen Grau nähen. Ich muss nur noch den passenden Stoff finden ;-)

Mit einem 'Hoch auf die sommerlichen Blusen' verabschiede ich mich für heute,
genießt die Sonne,

Maarika

Schnitt: Frau Ilvie by Fritzi/Schnittreif
Stoff: Webware Viskose aus Jerusalem
verlinkt mit: RUMs


asdasd

Kommentare :

  1. Guten Morgen. Koralle ist Deine Farbe. Schön. Steht Dir gut. Die Bluse hat was. Ich überlege noch, da hier noch eine Blusen darauf warten genäht zu werden. Frida wartet auf die Fertigstellung. Frau Ilvie merke ich mir... Hoffen wir auf schöne Tage. Wobei sich diese Blusen auch unter Jacken gut machen. Wunderbaren Tag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich dachte, der Sommer hätte alle Ecken von Deutschland erreicht... Ich wünsch dir ein bisschen Sonne und sag Danke für deine lieben Kommentare hier!
      Liebe Grüße.
      Maarika

      Löschen
    2. Hi, doch den Niederrhein hat er erreicht. Ich hoffe nur, dass es nicht bei den paar Tagen wie in der Vergangenheit bleibt sondern auf tolle warme Sommerferien! Viele Grüße

      Löschen
  2. Liebe Maarika, ich lese schon lange und regelmäßig deinen Blog und beziehe bestimmt 70 Prozent meiner Nähinspiration von dir :) Danke erstmal dafür! Da wir anscheinend von Größe und Bauform ;) sehr ähnlich sind und auch in etwa den gleichen Stil bevorzugen, kann ich deine Änderungsempfehlungen (z.B. bei Kleid Karl oder dem ...noch ein Wickelkleid) einfach eins zu eins übernehmen :) Deine Sommerblusen sind auch der Hammer. Ich habe jetzt hier zwei zugeschnittene Leni Pepunkts liegen, nachdem ich letztes Jahr Frau Nina für mich entdeckt hatte. Ich dachte, ich komme um die neue Bluse von Schnittreif drumherum. hab ich aber falsch gedacht, als ich dein Beispiel gesehen habe ;) Jetzt meine Frage: Welche Größe hast du genäht? Hast du was geändert? M ist mir meistens ein bisschen groß, hinterher merke ich, dass es S doch getan hätte, vor allem bei den lockeren Schnitte wie Frau Mia und Frau Frida. Bei Frau Nina passt es komischerweise gut... ICh freue mich auf eine Antwort und sende Grüße nach Jerusalem, was ich sehr sehr beeindruckend in Erinnerung habe,
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta,
      ich freue mich total über dein Feedback! Und wie witzig, wir scheinen wirklich die gleiche Größe zu haben. Bei schnittreif/Fritzi schwanke ich nämlich auch immer zwischen S und M. In diesem Fall reicht eine S auf jeden Fall aus. Ich habe S ohne irgendwelche Änderungen genäht. Frau Nina habe ich hier auch schon liegen, die kommt demnächst unter die Maschine... ich habe leider immer viel zu viele Ideen und Pläne und zu wenig Zeit ;-)
      Ganz liebe aus Jerusalem,
      Maarika

      Löschen
    2. Vielen Dank :-) das mit den Plänen und der Zeit ist eine weitere Gemeinsamkeit ;-) ....

      Löschen
  3. liebe maarika! da hast du dir aber wieder ein Schmuckstück genäht! sieht so toll aus an dir. dieses apricot (oder wie auch immer) steht dir super. schönen fotohintergrund hast du übrigens auch gefunden.
    mir geht's auch manchmal so, dass ich mir die Anleitung zu spät durchlese und so manche rafinesse übersehe. bin deshalb auf deine nächste bluse gespannt. mit nähten vorne.

    Bussis andrea

    AntwortenLöschen
  4. Das Teil ist der Hammer. Sie steht Dir super gut.
    Sehr gut gelungen, wie immer. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, ich finde die Bluse total interessant und diese Farbe ist wirklich wie für dich geschaffen. Und mit deinen "kleinen Änderungen" hast du jetzt einfach eine ganz persönliche Ilvie. LG, Esther

    AntwortenLöschen
  6. Superschön! Das Blüschen steht dir super und kein Mensch merkt, das vorne eine Naht hin sollte. Den Schnitt muss ich mir mal genauer anschauen. Eigentlich wollte ich mir ja keinen mehr kaufen... Liebe Grüße von Claudia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...