Dienstag, 28. März 2017

Nähen für Männer - Albstoffe meets Föhr

Endlich ist der Frühling da! Zeit die dicken Hoodies und Pullis ganz hinten im Schrank zu verstauen und die leichteren Shirts herauszuholen. 
Auch mein Mann hat sich neue Shirts gewünscht. Wie ihr wisst, gehört er zum Glück zu den Männern, die sich gerne benähen lassen. Mit seinem Wunsch im Hinterkopf habe ich deshalb einen männertauglichen Stoff aus der neuen (ganz bald erscheinenden) Kollektion 'Into the Wild' von Hamburger Liebe für Albstoffe ausgewählt - ganz schön selbstlos, oder? (Ihr würdet das ganz bestimmt so empfinden, wenn ihr alle Designs sehen könntet - ein Stoff schöner als der andere und alle rufen ganz laut MEINEN Namen). 



Mein Mann teilt meine Streifenliebe. Deshalb habe ich für ihn den Doubleface 'Dreamy Stripes' ausgesucht. Was mir neben der typischen Albstoffe-Qualität, über die ich hier wohl nichts mehr sagen muss, daran gefällt ist, dass man den Stoff von beiden Seiten gleichermaßen benutzen kann. Hellblau oder dunkelblau als Hautfarbe, ganz wie man mag. Auch lassen sich die Seiten - wie hier - prima miteinander kombinieren. Ein toller Effekt, oder?
(Falls blau nicht eurem Beuteschema entspricht - es gibt die Dreamy Stripes auch in rosa!)



 Bilder: Hamburger Liebe

Ich habe ihm daraus das Shirt 'Föhr' von Schnittreif genäht. Föhr war glaube ich der erste Schnitt, den ich jemals für ihn ausprobiert habe - ein echter Klassiker also, und immer noch so schön!



Mein Mann trägt Kaufgröße L - das habe ich auch genäht. Allerdings habe ich ein paar Änderungen vorgenommen, die ich bei allen frühen Schnittreif-Schnitten vornehmen muss. Ich glaube, der Stil war 'damals' ein wenig anders als heute. Für meinen Mann habe ich das Shirt um 5cm (plus Saumzugabe) und die Ärmel um 2cm (plus Saumzugabe) verlängert. Damit passt es ihm perfekt.



In nächster Zeit werde ich noch weitere Designs aus der 'Into the Wild' Kollektion zeigen. Wenn ihr nicht ganz so lange warten wollt, dann schaut doch bei Mimi näht vorbei, sie hat bereits einige Designbeispiele auf ihrem Blog (Designs, die ich nicht zeigen werde - also doppelt spannend!).

Genießt den Frühling!

Maarika

Schnitt: Shirt 'Föhr' by Schnittreif
Stoff: Bio-Doubleface 'Dreamy Stripes' by Hamburger Liebe für Albstoffe (coming soon) - (wurde mir zur Verfügung gestellt)

1 Kommentar :

  1. Schönes Shirt - Föhr habe ich auch hier und schon 2 Shirts genäht (allerdings hat es mein Mann genausowenig wie ich mit dem Fotografiert werden...). Wie du habe ich die Shirts ebenfalls verlängert, aber sonst sitzen sie super!


    LG
    Corina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...