Mittwoch, 29. März 2017

Der März ist rosa - 12coloursofhandmadefashion

Kennt ihr schon die 'neue' Nähchallenge #12coloursofhandmadefashion? Nein? Dann schaut unbedingt bei Tweet & Greet vorbei. Hier steht jeden Monat eine andere Farbe im Fokus, mit der man sich kreativ auseinandersetzen darf. Ich finde diese Idee super spannend, zumal sie dazu anregt auch einmal die eigene Komfortzone zu verlassen oder über neue Kombinationsmöglichkeiten nachzudenken. Bisher wurde zu den Farben Grün und Beige genäht (ich war aus Zeitgründe bisher leider nur mental dabei, wobei Stoff und Schnitt immer schon parat lagen), im März steht Rosa auf dem Programm. 



Rosa ist zugegeben nicht meine Lieblingsfarbe. War sie noch nie. Erst seit ich zwei Töchter habe und diverse Pinkphasen erlebe, stehe ich dieser Farbe nicht mehr ablehnend gegenüber. Bringt bei den Mäusen ja nix ;-) 
Während ich bei manchen Nuancen immer noch schlucken muss, finde ich Himbeertöne mittlerweile sehr schön. Sie lassen sich zu fast allem kombinieren und machen jede noch so untypische und vermeindliche Jungenfarbe mädchentauglich. Ein echtes Wundermittel und z.B. aus meinem Bündchensortiment nicht mehr wegzudenken! 



Für mich selbst sind Pinktöne jedoch immer noch tabu. Das bin ich einfach nicht. Ich kann mich aber - seit ich vor zwei Jahren eine Farbberatung gemacht habe - auf andere Nuancen von Rosa einlassen. So finde ich Koralle (eine Mischung aus Orange und Pink/Rosa) sehr gut für mich (siehe dazu auch meinen Beitrag zur Farbensause) oder auch ein Altrosa oder pudriges Rose.


Als hätte Susanne von Hamburger Liebe um meine 'neue' Farbpalette gewusst, hat sie für die bald erscheinende 'Into the Wild' Kollektion für Albstoffe einige Designs mit genau diesen Farben und Kombis entworfen. Wie passend!
Meinem Farbpass folgend habe ich mich für diesen raffinierten Jacquard entschieden. Der Stoff ist nach dem bereits bekannten Knit Knit Design gestrickt, hat aber zusätzlich noch Ringel eingearbeitet. Da blitzen bei mir als alten Streifenliebhaber sofort ganz viele Herzchen in den Augen auf. So eine gute Idee!
Den Knit Knit Stripes wird es in verschiedenen Farbkombinationen geben (blau, türkis, pink - um nur einige zu nennen). Hier seht ihr rosa und orange/mandarine. Durch die Kombination mit mandarine bekommt das romantisch süße Rosa eine fruchtige Note und wirkt sehr frisch, finde ich. So lasse ich mir die Farbe gerne gefallen...



Genäht habe ich eine Suzinka von Susalabim/Lillestoff. Der Schnitt hat mich von Anfang an gereizt, zumal ich ein sehr ähnlich geschnittenes gekauftes Kleid aus Webware im Schrank habe, das ich sehr mag. Es begleitet mich immer treu auf alle Feste und Hochzeiten und fühlt sich angezogen einfach gut an. Etwas vergleichbares aus Jersey zu besitzen war einfach zu verlockend.
Das Kleid ist körpernah geschnitten, hat einen U-Boot-Ausschnitt, der wahlweise mit Beleg oder auch Bündchen genäht werden kann, drei Ärmellängen und eine spannende Raffung im Hüftbereich. Durch die Faltenlegung an der Seite bekommt das Kleid nicht nur einen Hingucker, sondern es wird auch ein kleines Bäuchlein prima überspielt. Abnäher im Brust- und Rückenbereich geben zusätzlich Form.
Auch wenn der Schnitt etwas klassisch und damit fast ein bisschen festlich anmutet, so wird er je nach Stoffwahl doch alltagstauglich. Der Schnitt ist feminin, figurbetonend und gleichzeitig figurschmeichelnd. Also alles das, was frau will ;-)
Um die passende Größe zu finden, empfehle ich hier nach der Maßtabelle zu gehen. Wie auch der ZsaZsa Mantel ist das Kleid von Susalabim eher schmal(er) geschnitten. Ich habe hier laut Tabelle eine Gr 38 genäht (kaufe meist 36).



Ich bin gespannt, welche Farbe der April für uns bereit hält. Ihr auch?

Liebste Grüße,
Maarika


Schnitt: Suzinka by Susalabim / Lillestoff
Stoff: Bio-Jacquard Knit Knit Stripes von Hamburger Liebe für Albstoffe (aus der 'Into the Wild Kollektion - coming soon) (zur Verfügung gestellt)

Kommentare :

  1. Liebe Maarika, so ein tolles Kleid und die Farbkombinationen der Streifen harmonieren auch so richtig schön miteinander. Das rosa ganz wunderbar interpretiert! �� Liebste Grüße, Selmin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maarika,
    Wahnsinn, steht dir total gut! Die Farbe, der Schnitt - sehr weiblich ;-)
    Grüße in den Süden, Doris

    AntwortenLöschen
  3. wunderschön, passt dir sehr gut! die farbe lässt dich strahlen! lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Maarika,
    was für ein schönes Kleid! Die Farbkombination würde ich auch nehmen. Erinnert mich an meine Lieblingseissorten Erdbeer und Mango ;-) Da kommt man gleich in Sommerlaune.
    Schöne Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich ein interessanter Schnitt. Die Falten finde ich sehr spannend! Die Farben und das Kleid stehen Dir gut!
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  6. So ein geniales Kleid! Steht dir unheimlich gut!

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Maarika,
    Das Kleid steht dir ausgezeichnet, du hast mich inspiriert und ich möchte mir gerne den Stoff bestellen. Es gibt die Streifen mit einem dunkleren und helleren orange und ich würde gerne wissen welchen Stoff du vernäht hast?
    Übrigens finde ich deinen Nähstil ganz schön und schaue immer gerne was du zauberst!
    VIele Grüße Myriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Myriam,
      ich freue mich, dass dir das Kleid gefällt. Ich habe die helleren Streifen benutzt, mandarine - rosa würde ich es nennen. Ich weiß leider nicht, wie die Farben im Verkauf heißen.
      Lg Maarika

      Löschen
    2. Liebe Maarika,
      Vielen Dank! Und ich freue mich auf weitere tolle Werke von dir. Die rosa Else aus Jaquard hab ich auch schon dir nachgenäht:-) nach genäht liebe Grüße Myriam

      Löschen