Donnerstag, 20. Juli 2017

Noch ein Wickelkleid ganz Ladylike

Als ich vor über 6 Jahren wieder angefangen habe regelmäßig zu nähen, da gehörten zu meinen ersten und liebsten Stoffen die Designs von Hamburger Liebe. Ich habe fast ausschließlich Jersey und für meine damals noch kleine Tochter genäht.


Aber Kinder werden größer, Geschmäcker verändern sich und auch die Nähkenntnisse und Fertigkeiten wurden zwischenzeitlich ausgebaut. Ich habe immer mehr Freude daran komplexere Schnitte zu testen und für mich zu nähen. Ich finde mich in jedem Wort von Susannes (aka Hamburger Liebe) Blogpost zu ihrer im Oktober erscheinenden Herbstkollektion 'Ladylike' wieder.


Ich war deshalb völlig aus dem Häuschen, als ich die neue Kollektion gesehen habe. Nicht nur besteht sie durch die Bank aus femininen und erwachsenentauglichen Designs, sondern auch aus neuen und für Hamburger Liebe Designs ungewohnten Stoffarten. Viskosejerseys und Blusenstoffe in wunderbarer weich fließenden Qualität wollen zu Kleidern, Blusen, Hosen und Röcken verarbeitet werden. Soooo schön! Versprochen!


Die verschiedenen Designs haben berühmte Namenspatinnen. Starke, selbstbewußte und stilsichere Frauen leihen ihnen ihre Namen. Mein heutiges Beispiel 'Emma' erinnert an Emma Watson. 
Ich mag dieses Design besonders gerne. Feminin, unaufgeregt, gemustert aber nicht zu bunt - einfach meins.


Und auch wenn ich eben noch gesagt habe, dass ich Lust auf komplexere Schnitte habe - bei diesem Design wusste ich sofort, dass es etwas Gewickeltes werden muss. ''Mach daraus 'Noch ein Wickelkleid, bitte!'' hat es mir zugeraunt. Echt jetzt? Das ist doch so schnell und einfach genäht. Aber wenn du meinst, na gut! Mach ich! 


Dass ich ein Fan dieses Schnittes aus dem Hause schneidernmeistern bin, muss ich euch ja nicht mehr sagen. Bereits hier und hier habe ich meiner Begeisterung Ausdruck verliehen. Der Schnitt ist einfach für mich gemacht und fällt aus weich fallenden Stoffen wie hier aus Viskosejersey für meinen Geschmack besonders schön. Gepaart mit Koralle - einer meiner favorisierten Farben - ein Volltreffer im Kleiderschrank.


Ab Oktober könnt ihr euch auch Ladylike fühlen. Bis dahin könnt ihr euch ein paar Ideen und einen Vorgeschmack auf die weiteren Designs der Kollektion in dem wunderschönen Lookbook holen. Viel Spaß beim Durchblättern. 

Bis morgen,
Maarika


Stoff: Viskosejersey 'Emma' aus der Herbstkollektion 2017 'Ladylike' by Hamburger Liebe für Hilco (zur Verfügung gestellt)
verlinkt mit: RUMs

Freitag, 14. Juli 2017

Mit L´lamitié 2 in den Herbst

'Meine Freundin Mitar...' 
So beginnt seit ein paar Wochen fast jeder Satz unserer kleinen Krabbe. Wir erfahren von Dingen, die Mitar angeblich gesagt, getan oder erlebt hat. In den Erzählungen vermischen sich dabei fast immer Realität und Wirklichkeit und für uns ist nicht immer eindeutig, was denn nun stimmt und was nicht. Mitar gibt es nämlich wirklich - das Erlebte hingegen meist nicht. Das war bei der großen Schwester einfacher. Sie hatte auch eine unsichtbare Freundin, diese war uns aber von Anfang an als solche bekannt.
Was deutlich wird ist, dass sich die Krabbe Spielfreunde in Jerusalem wünscht, Kinder in ihrem Alter, Kinder, die nur für sie da sind. Bisher war sie meist auf ihre Schwester und ihre Freunde angewiesen. Wir hoffen sehr, dass sie ab Sommer im neuen Kindergarten mehr Glück haben wird.






Warum ich euch das erzähle? Weil es bei der neuen Eigenproduktion von Stoff&Liebe auch um das Thema Freunde geht. L´lamitié 2 ist die Neuauflage der beliebten L'lamitie Serie aus dem letzten Jahr. Dort wurde die Freundschaft von Reh und Hase gefeiert, diesmal stehen der Fuchs und Igel im Vordergrund. Sie sagen sich auf herbstlich gefärbten Jersey in grün oder braun Gute Nacht. Dazu passend wurden von Rapellidesign fein gestrichelte Ringeljerseys entworfen.



Ich habe in meinem Designbeispiel die beiden Farben der Kollektion miteinander kombiniert, was meiner Meinung nach auch gut funktioniert. Meine Krabbe liebt (wie ich) die Farbe grün. Deshalb habe ich ihr eine Milchmädchen Bluse von Lotte&Ludwig aus dem grünen Kombistoff genäht.
Dazu habe ich aus der aktuellen BurdaStyleKids einen schlichten schwingenden Rock aus dem braunen Hauptstoff genäht. Der Rock fällt ein wenig groß aus und wird noch etwas länger passen - meine Tochter mag es aber so.



Wenn ihr auch Waldfreunde seid und euch der hochwertige Jersey mit brillianten Farben gefällt, dann habt ihr ab heute Abend die Gelegenheit, die EP zu erwerben. Für mehr Designbeispiele schaut doch hier einmal vorbei. Ich drück euch die Daumen, dass die Stoffe nicht so schnell vergriffen sind.

Habt ein schönes Wochenende mit hoffentlich ein wenig Sonne (hier regnet es schon wieder...),
liebste Grüße,

Maarika


Schnitt: Bluse aus dem Set 'Milchmädchen' by Lotte&Ludwig, Rock 610 aus BurdaStyleKids 2017
Stoffe: L´lamitié 2 und Kombistoff - Eigenproduktion von Stoff&Liebe (zur Verfügung gestellt)

Mittwoch, 12. Juli 2017

Ein Strauß Tulpen für den Sommer

Wenn ich mich an meine Sommer als Kind zurückerinnere, dann sehe ich mich mit meinen Cousinen durch Feld und Flur streifen, Hütten im Wald bauen und vor allem Blumenkränze auf satten Wiesen knüpfen. Während unserer zwei Wochen in Frankreich habe ich keine einzige Blume am Wegesrand gesehen. Nur Stroh, Mais und Getreide. Täuschen mich meine Erinnerungen so? Ist das im Sommer immer schon so gewesen? Ich hatte auf jeden Fall große Sehnsucht nach bunten Tupfern und frischen Blumen.


Zum Glück hatte ich meinen persönlichen Blumenstrauß im Gepäck. Auf Jersey gebannt und ganz im Stil von byGraziela Stoffe: Jersey Tulpen!



Die Jersey Tulpen im Retro-Stil erscheinen heute in vier verschiedenen Farbkombinationen. Zwei davon durfte ich im Vorfeld vernähen - und ich bin schwer begeistert. Der Jersey ist wie immer etwas dicker und griffig, die Farben brilliant und der Stoff nicht so knitteranfällig. Dadurch bleiben die Kleidungsstücke auch nach einem Tag Toben, Klettern und Spielen in Form. Auch eine Reise im Koffer vertragen sie gut - das mag ich.
Passende Kombistoffe z.B. in uni oder geringelt findet ihr ebenfalls im byGraziela Shop.



Ich habe aus den pinken Tulpen mit orangen Akzenten ein Soleil Dress von Baste&Gather genäht, das in deutscher Übersetzung bei Näh-Connection erhältlich ist. Der Schnitt war schon im letzten Sommer ein Liebling im Kleiderschrank meiner Tochter und wird auch jetzt wieder gerne getragen. Der offfene Rücken (der Schnitt enthält übrigens auch eine geschlossene Rückenversion) ist perfekt für den Sommer, das Oberteil körpernah geschnitten und der Rock mit Eingrifftaschen schön weit und schwingend - so wie es Mädchen häufig gerne haben. 




Wonach sehnt ihr euch diesen Sommer?

Verregnete Grüße aus dem Norden,

Maarika

Schnitt: Kleid Soleil by Baste & Gather (auf deutsch bei Näh-Connection erhältlich)
Stoffe: Jersey Tulpen pink-orange und Jersey uni Beere - beides byGraziela (zur Verfügung gestellt)
verlinkt mit: AWS

Dienstag, 11. Juli 2017

Oh my - so sweet!

Eigentlich bin ich jemand, der ganz gut ohne Trends auskommt und nicht jede Modeerscheinung mitmachen muss. Aber dem Patch-Fieber bin ich dann doch erlegen. Da gab es keine Antikörper...


Ohne Patches geht es in diesem Jahr einfach nicht - ob gekauft, selber gestickt, geklebt oder aufgenäht - Patches sind überall. Als Hamburger Liebe im Frühling eine Stickserie mit coolen Patches herausgebracht hat, hab ich mir insgeheim nur dafür eine Stickmaschine wünscht - zum Glück hab ich dann erfahren, dass es die Patches auch fertig bei Kunterbuntdesign zu kaufen gibt! 


Ab Herbst gibt es die Patches von Hamburger Liebe bei Hilco auch praktisch und obercool auf Sweat oder Jersey gebannt. Für die Händler läuft die Vorbestellung im Händlerbereich von Hilco bereits. Auslieferung ist dann voraussichtlich im Oktober.


Ich durfte im Vorfeld den OMG Sweet Sweat in grau vernähen. Das gleiche Design wird zusätzlich noch auf blauviolettem Grund auf Sweat und auf rosa als Jersey zu kaufen sein. Spätestens als meine Tochter die Einhörner darauf entdeckt hatte, war der Stoff ein großer Renner!
Aber die Jungs-Mamas müssen nicht verzagen - OMG wird es auch ohne Einhörner - aber nicht weniger cool - in jungstauglichem Design und weiteren Farben geben. Es lohnt sich dafür in das grandiose Lookbook Herbst 2017 zu schauen. Die Beispiele sind echte Knaller!  


Ich habe für meine Tochter wieder eine Luckees Hose von NipNaps in Gr 134 genäht - mein Schnitt für Hosen, wenn es bequem und lässig sein soll (und tatsächlich einer der wenigen Hosenschnitte, die meine Tochter - die ganz Mädchen mit Rock und Kleid ist - gerne trägt).
Dazu trägt sie ein Josy Shirt von Fritzi/Schnittreif mit gekauften Glitzer-Patches von Mango.


Rock on!
Bis morgen!

Maarika

Schnitt: Hose Luckees by NipNaps, Shirt Josy by Fritzi/Schnittreif
Stoff: OMG Sweet Sweat nach Hamburger Liebe Design bei Hilco (ab Herbst verfügbar) - zur Verfügung gestellt
verlinkt mit: Dienstagsdinge, HoT

Mittwoch, 5. Juli 2017

Ein Häschen im Feld...

Mit Mucki fing alles an. 
Ich war in der 5. Klasse und Mucki (den Namen hat es erst später bekommen) ein riesengroßes schwarzes Kaninchen, das am nächsten Tag auf dem Mittagstisch landen sollte. Dort landete es zum Glück nie, sondern bei mir zu Hause, gut vor meinen Eltern versteckt zwischen unseren Meerschweinchen (übrigens auch lesenswert, wie ich an die geraten bin *klick*). Meine Mutter hat nicht schlecht gestaunt, als ihr ein paar Wochen später - ich auf Klassenfahrt - beim Füttern ein riesiges schwarzes Kaninchen entgegen hoppelte... aber das ist eine andere Geschichte.
Mucki war auf jeden Fall ein tolles und ganz sanftes Kaninchen, das nach ihrem natürlichen Ableben einige Nachfolger gefunden hat. 
Seit Mucki schlägt mein Herz für Häschen ...



Mein Herz schlägt deshalb auch fast immer einen Takt schneller, wenn mir kleine Hasen auf Stoff entgegen hoppeln. Ich kann gar nicht anders, als in Verzückung zu geraten. Nur kitschig darf's nicht werden.
Bei byGraziela muss man in Bezug auf Kitsch keine Sorge haben. Ihr Design ist in der Regel klar, grafisch und ein wenig retro, aber immer kindgerecht. Deshalb durfte der neue Jersey Bunny-Liebe in blau (auch in weiß/grau und türkis erhältlich) von byGraziela kürzlich auch unter meine Nähmaschinen-Nadel.

 


Kleine Hasen hoppeln auf blauem hochwertigen Grund über ein Tulpenfeld. Das Set Milchmädchen von Lotte&Ludwig bildet dafür den Rahmen. Die Kombi aus geknotetem Shirt und Shorts stand bei mir schon lange auf der To-Sew-Liste und hat nun seinen verdienten Auftritt bekommen. Die Schnitte sind wirklich schön und passen (bei meiner nicht sehr zarten) Krabbe sehr gut nach Maßtangabe. Ich habe das Set in Gr 104 genäht.
Das Shirt (das auch aus Webware als Bluse genäht werden kann) mag ich besonders gerne. Es sitzt locker ohne weit zu sein, ist schlicht, wird aber durch die Ärmelaufschläge und den Knoten vorne zum Hingucker. Das Shirt ist universal kombinierbar und sieht auch zu Jeans zum Beispiel super aus (wir haben das schon getestet). 
Die griffige Jerseyqualität von byGraziela passt hier sehr gut zum Schnitt. Auch nach längerem und mehrfachen Tragen (und Toben auf dem Land!) sitzt das Shirt perfekt. Nichts beult oder knittert - so mag ich das!


Die Shorts sind ebenfalls raffiniert und dabei bequem geschnitten und eigentlich für nicht dehnbare Stoffe angelegt. Ich habe hier ohne Änderungen einen Steppsweat von byGraziela verwendet, was ebenfalls ohne Probleme geklappt hat. Ich mag die Struktur des Sweats sehr (und das die Farbe perfekt zu den Tulpen passt) und werde im Herbst auf jeden Fall noch einen Hoddie oder ähnliches daraus nähen. 
Eigentlich sieht der Schnitt Zierknöpfe auf dem vorderen 'Latz' vor. Ich habe aber wegen der Steppstruktur und den kombinierten Hasen darauf verzichtet, da es mir zu unruhig geworden wäre. 


Wir mögen dieses Set sehr und es werden sicher noch einige Milchmädchen für meine Mädchen entstehen. Shirt und Shorts können übrigens auch einzeln bezogen werden.
Die Jersey-Häschen und Kombistoffe findet ihr im byGraziela-Shop.

Ich wünsche euch einen sonnigen Tag,
bis morgen (wenn es mit dem Internet hier klappt - auf dem französischem Land geht das nur seeeeehr laaaaaaaangsam!),

Maarika 

Schnitte: Milchmädchen (Set aus Bluse und Shorts) by Lotte&Ludwig
Stoffe: Jersey Bunny-Liebe blau, Jersey uni hellgrün und Steppsweat Raute senf - alles von by Graziela (zur Verfügung gestellt)
verlinkt mit: AWS

Donnerstag, 29. Juni 2017

In den Sommer mit Gina

Heute ist eine Premiere - ich habe zum ersten Mal ein Kleidungsstück in italienischer Länge genäht. Den Rock Frau Gina von Fritzi/Schnittreif.
Warum das so besonders ist? Das will ich euch gerne erzählen.


Vor etwa drei Jahren habe ich auf dem Nähcamp in Berlin an einer Gruppen-Stilberatung teilgenommen. Bei der Stilberatung ging es nicht etwa um einen Kleidungsstil und Geschmack, sondern mehr darum wie man gebaut ist und wie man seine körperlichen Stärken betonen und evt. Schwachpunkte kaschieren kann. Es handelte sich nur um einen Einführungskurs, weshalb wir nach dem Ausmessen und Analysieren nur wenige praktische Tipps bekamen. Einer, der aber in meiner Gruppe fast universell an alle Damen ging, war: tragt Röcke in italienischer Länge!
Ich gebe zu, meine Gruppe hat damals nicht nur innerlich geschlossen 'NEIN, DANKE!' zu diesem Tipp gesagt. Vielleicht, weil wir mit italienischer Länge immer alte Damen verbunden haben - und vielleicht auch, weil die Stilberaterin (die weder hip noch trendy gekleidet war) selber einen Plissee-Rock in dieser Länge getragen hat, den wir für sie als wenig vorteilhaft empfunden haben.


Nachdem ich mich mit diesem Karl von Schneidernmeistern bereits auf eine neue Länge eingelassen hatte, habe ich auch Frau Gina von Fritzi und Schnittreif eine Chance gegeben. In Jerusalem brauche ich häufig Kleidungsstücke, die überknielang sind, dabei aber sommerlich und luftig sein sollen. Frau Gina ist dafür perfekt. Und die Länge sieht - zu meiner Überraschung - überhaupt nicht komisch oder unvorteilhaft an mir aus. Die Dame hatte damals also gar nicht so unrecht ;-)


Frau Gina ist ein luftiger Sommerrock in Wickeloptik. Er ist bequem durch den Gummizug am Bund, hat praktische Nahttaschen (ich brauche IMMER Taschen) und erhält durch die Wickeloptik eine ganz besondere Note. Er kann in zwei (bzw. drei) Längen genäht werden. Das Ebook enthält die italienische Länge und eine kurze Rocklänge (über Knie), kann aber ganz einfach auch auf Maxilänge gebracht werden.
Je nach Stoff- und Musterwahl wirkt der Rock elegant, sportlich oder sommerlich. Ich habe für meinen einen Rapport mit Bordüre gewählt, den ich in Jerusalem gefunden habe. Dadurch sieht der Rock nach Ibiza und Urlaub aus, oder?
Es werden sicher noch weitere folgen. Ich wünsche mir noch einen unifarbenen und vielleicht noch einen mit Streifen? Mein Kopfkino läuft!


Ich schicke euch verregnete Grüße aus Frankreich,
bis bald,

Maarika 

Schnitt: Frau Gina by Fritzi/Schnittreif
Stoff: Viskose aus Jerusalem
verlinkt mit: RUMs
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...