Mittwoch, 14. September 2016

Wildtierfütterung

Vor gar nicht langer Zeit wurden im Norden Deutschlands ziemlich wilde Tiere gesichtet. Sie stromerten durch das Museumsdorf in Cloppenburg, versteckten sich in den alten Gemäuern, sprangen durch das hohe Gras, belauerten die Lämmer und Hausschweine und hoben ab und zu zu wildem Gebrüll an.



Geriet das kleine Städtchen in Aufruhr? Versetzten sie die vielen Besucher in Panik? Aber nein! Im Gegenteil! Der ein oder andere mutige Besucher traute sich sogar den kleinen grimmigen Bären und seinen wilden Begleiter, den Wolf, zu streicheln und mit frischem Butterkuchen zu locken.
Auf wunderschönen Jersey von Hilco gebannt, mit breiter Applikationsborte und passendem Ringeljerseys von Albstoffe, erwiesen sich Bär und Wolf als sehr viel zahmer und verspielter, als ihre Mimik uns weis machen wollte. 



Die Stoffe sind bald bei dem Händler eures Vertrauens erhältlich. Wer mag, kann sich noch weitere Beispiele auf der HHL Seite anschauen. Dort findet ihr auch den Link zum Lookbook.
Der kleine Bär trägt hier übrigens ein Beachy Boatneck Shirt und einen Chris Beanie von Rockerbuben, der Wolf eine Mischung aus Josy und Sally von Schnittreif /Fritzi (im Detail bereits hier gezeigt).

Habt einen tollen Tag,

Maarika

Schnitte: Beachy Boatneck by Blank Slate Pattern (in deutscher Übersetzung bei Näh-Connection); Beanie Chris by Rockerbuben (Freebook); Kleid Pattern-Hack Josy and Sally by Schnittreif/Fritzi 
Stoffe: Jersey 'Grumpy Grizzly' aus 'Be Wild'- Kollektion by Hamburger Liebe; Bio-Ringeljersey von Albstoffe 
verlinkt mit: AWS, Kiddikram, Ich näh Bio

Kommentare :

  1. Du hast so tolle Sachen aus den Wilden Tieren genäht. Das Beachy Boatneck gefällt mir total gut. Die Stoffe sind tatsächlich sehr gut mädchentauglich, da werde ich wohl zuschlagen müssen.
    Liebe Grüße,
    Catharina

    AntwortenLöschen
  2. Deine Mädels sind einfach süß und die Stoffe wie immer toll in Szene gesetzt ohne überladen zu wirken! Dein Interview neulich fand ich übrigens auch interessant. Ich habe mich schon immer gefragt, wie du das zeitlich schaffst mit dem Nähen! Mein Beruf ist auch sehr kopflastig und ich brauche da auch oft den Ausgleich durch das Nähen. Da hat man das Ergebnis dann gleich in der Hand und kann sich immer wieder darüber freuen. Anders als bei meinen Akten ��mach weiter so, dein Blog ist eine große Inspiration! Liebe Grüße aus Köln! Sophie

    AntwortenLöschen