Freitag, 23. September 2016

Hallo Herbst mit Senfkäppchen und Co

Ich mag den Herbst. Nicht den Regen und das Grau in Grau, aber seine goldenen Seiten. Ich mag das warme Licht, die bunten Blätter, Herbstfrüchte und Kürbisse. Sogar den herbstlichen Duft, der leicht feucht und schwer in der Luft liegt. 
Hier in Jerusalem fällt der Herbst in der Regel aus. Alle Gräser und Blätter sind während des Sommers verdörrt, so dass kein buntes Laub auf den Wegen liegt. Kastanien gibt es hier auch nicht - lediglich Pinienzapfen können wir hier sammeln. Ich muss mir den Herbst also anders ins Haus holen - am liebsten natürlich auf Stoff gebannt! 



In ganz besonders schöner Form hat mich der Herbst in einem Päckchen aus dem Hause Rebekah Ginda Design
und Tidöblomma erreicht. Nicht nur wunderschöne gelbe Blomägen, sondern auch ein bezauberndes Senfkäppchen luden mich ein, den Herbst einzuläuten. Aber die Herbstkollektion aus dem Team Ginda/Tidöblomma hat noch mehr zu bieten: brauner 'Ulv och Älg', oranger 'Igelkotten' (z.Zt. im Angebot) und mint 'Skogen' (leider schon ausverkauft) machen die Serie komplett. Das schönste daran ist, dass alle Stoffe untereinander kombinierbar sind. Schaut euch die vielen tollen Designbeispiele  an - es ist der helle Wahnsinn, was die kreativen Damen da draußen alles daraus gezaubert haben.
<3 


Ich habe für die kleine Krabbe eine kleine Kombi genäht, das wunderbar an den noch spätsommerlichen warmen Tagen getragen werden kann, sich aber blitzschnell in ein herbstliches Outfit verwandeln lässt.
Das Kleid ist wieder aus dem B-Trendy Magazine #7. Ich mag den Schnitt total gerne. Anders als hier habe ich das schmale Oberteil wie in der Anleitung vorgesehen gefüttert und verstürzt. Der Rockteil sitzt schön fluffig und schwingend - was an so kleinen Kinderbeinen ganz bezaubernd aussieht, wie ich finde. Das Kleid trifft auch den internationalen Geschmack - selten bin ich so häufig auf ein Kleidungsstück angesprochen worden... 
Wetterfest wird das Kleid durch einen passend dazu konzipierten kleinen Pulli - ebenfalls aus dem B-Trendy Magazin. Er ist vorne kürzer als hinten geschnitten und hat im Rücken einen kleinen Reißverschluss, der das An- und Ausziehen erleichtert. Hübsch finde ich auch den kleinen Stehkragen. Der Saum kann mit Spitze oder anderem Tüddelkram aufgehübscht werden. Ich habe mich für eine Mini-PomPom-Borte in grau entschieden. 
Noch eine Beanie-Mütze aufgesetzt und schon darf der Herbst kommen!



Vielen Dank an Rebekah und Anna für die Gelegenheit einen Teil eurer bezaubernden Kollektion zu einem Designbeispiel zu vernähen. Das Outfit wird hier sehr geliebt!

Habt ein schönes Wochenende,
liebe Grüße,

Maarika


Schnitte: B1651 Dress and B1652 Top both from B-Trendy Magazine #7, Beanie Elberbsen
Stoffe: Jersey Senfkäppchen, Jersey Blomängen beides Rebekah Ginda Design exclusiv für Tidöblomma (zur Verfügung gestellt); Nosh Ringeljersey hellrot gekauft im Stoffbüro 
verlinkt mit: Ich näh Bio, Kiddikram

1 Kommentar :

  1. Was für eine schöne Kombination!
    Besonders das "Jäckchen" finde ich super. Hab mir gleich das B-Trendy Magazin angeschaut. Hab aber nicht kapiert ob da alle Schnitte drin sind, oder die noch extra dazu gekauft werden müssen. Da stand was von 3 Schnitte sind frei. Kannst du mich aufschlauen?
    Liebe Grüße Priska

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...