Dienstag, 23. August 2016

Der erste Schultag

Gestern war es soweit. Das Tochterkind wurde eingeschult! Mein kleines Mädchen gar nicht mehr so klein, hachz... da wird das Mamaherz doch ein wenig schwer. Wo ist nur die Zeit geblieben?
Das Tochterkind war anders als die Mama gar nicht wehmütig, sondern voller Vorfreude auf das, was sie erwartet. Sie besucht die amerikanische internationale Schule in Jerusalem, wo sie auch schon die Kindergarten- und Vorschulzeit verbracht hat. Der Schulweg, einige Lehrer und auch ein paar Kinder sind die selben geblieben - der Wechsel in ein neues Gebäude und eine neue Lehrerin waren also nicht ganz so wild für sie. Für nervöses auf dem Stuhl herumrutschen hat vielmehr die prall gefüllte Schultüte gesorgt, die am Morgen auf sie gewartet hat. 
Die Einschulung ist in Jerusalem (wie auch in Amerika) keine große Sache. Anders als in Deutschland warten normalerweise keine Geschenke, keine besondere Begrüßung in der Schule oder gar ein Fest auf die Kinder. Auch Schultüten gibt es keine. Das finde ich sehr schade. Wir haben den gestrigen Tag deshalb ganz nach deutscher Tradition begangen. Warum sollte das Tochterkind keine 'richtige' Einschulung haben, nur weil ihre Eltern beschlossen haben im Ausland leben zu wollen? 
Diesen Gedanken scheinen wir übrigens nicht alleine gehabt zu haben. Alle deutschen Erstklässler waren gestern mit Schultüte zur Einführungsveranstaltung in der Schule. Ein hübsches (und für die Schulgemeinde sehr interessantes) Bild!



Ich habe zum ersten Mal eine Schultüte genäht. Ich hatte mir dafür extra einen Rohling aus Deutschland mitgebracht (hier gibt es so etwas ja nicht). Leider hat die Tüte auf der Reise etwas gelitten und ihre Spitze eingebüßt, wie man auf den Bildern sehen kann. Wirklich schlimm ist das aber nicht.
Für den Grundschnitt habe ich das Freebook von Pattydoo verwendet. Den Körper habe ich aber nochmal unterteilt, da ich gerne eine Art Rasenfläche für das Pferd schaffen wollte. Das Pferd und den Sattel habe ich aus Filz appliziert, die Mähne aus Häkelgarn angeknüpft.
Die Blumen und der Schmetterling sowie der Name sind ebenfalls aus Filz gefertigt. Noch ein paar Bänder aufgenäht, fertige Bommel angebracht - und fertig ist die Schultüte!
Ich persönlich hätte ja lieber eine ganz schlichte Tüte mir einem kleinen Eyecatcher gemacht - auf Pinterest gibt es dazu einige sehr hübsche Beispiele - aber diese üppig dekorierte Schultüte ist eher nach dem Geschmack des Tochterkindes. Und so soll es ja auch sein!



Wir haben zum Schulstart übrigens auch diverse Zuckertüten für die besten Freunde gebastelt. Die zeige ich euch aber nochmals gesondert ;-)

Ich wünsche allen Mamas mit Einschulungskindern starke Nerven und ausreichend Taschentücher und allen I-Dötzchen (oder ABC-Schützen) einen tollen Schulstart! 
Alles Liebe,

Maarika

Schnitt: Schultüte mit Applikation (Freebook) by Pattydoo; Applikationen nach eigenem Entwurf
Schultasche: Ergobag Cubo Schabärnack
verlinkt mit: Dienstagsdinge, HOT, Kiddikram

Kommentare :

  1. Wow diese Schultüte ist so wunderschön!!! Und passt so perfekt zum Rucksack! Echt toll!

    AntwortenLöschen
  2. alles gute eurer maus und eine ganz tolle schulzeit!
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. wirklich toll die schultüte! ich bin auch gerade am tüten-basteln...vielen dank für den link zu pattydoo!
    lg kiki

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr hübsche Schultüte!
    Deiner Tochter wünsche ich bleibende Freude an der Schule und Dir starke Nerven v.a. für das erste halbe Jahr ;-)
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Die Schultüte sieht toll aus! Ich wünsche eurer Großen einen wunderbaren Start in die Schule und dass sie meist gerne hingeht. :-)

    Lieber Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön!
    Diesen Brauch scheint es wirklich nur in Deutschland zu geben. Ich lebe in Spanien und hier gibt es auch keine Schultüten oder Feiern zur Einschulung. Schade.
    Liebe Grüsse, Christina

    AntwortenLöschen
  7. spannend...
    eigentlich war ich auf deiner Seite, weil ich neugierig war, was du genau zu dem Ranzen gestaltet hast. Wir haben nämlich den selben ;-) und ich fand es recht schwer etwas passendes dazu zu finden, weil die Farben je nach Licht/Sonneneinstrahlung recht unterschiedlich intensiv sind.
    Vor lauter Lesen über euren Schulstart hab ich dann erstmal das "Nähen" ganz vergessen ;-)
    Ich glaube ich muss nun mal deinen Blog durchforsten, wie lange ihr schon in Israel seid...spannend auch dass dort gar kein "Bohei" um die Einschlung gemacht wird und die Kinder offensichlich schon vor der richtigen Schule ihre Lehrer kennenlernen. Ich hoffe ich finde hier noch etwas mehr in deinem Blog...ist ja nicht so als wäre ich neugierig ;-)
    Ich lese schon einer Freundin immmer ganz interessiert zu, die zwar in nächster Nachbarschaft lebt (NL) aber auch ein ganz anderes Schulsystem erlebt.

    Ach ja die Schultüte. Toll umgesetzt, sehr schön passend. Fandest du es auch schon schwer, da passend zu kombinieren?

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Maarika,
    ich gratuliere euch ganz herzlich nachträglich zur Einschulung! Alles gute der kleinen, großen Maus! ♥

    Eine tolle Schultüte hast du da gezaubert. Ganz so kreativ waren wir hier nicht, aber ein Pferd war am Ende auch drauf ;.)

    Hier war das letzte Woche eine ziemlich große Sache. Alles neu: Schule, Kinder, Lehrer. Aber wer sich so auf die Schule freut, hat trotzdem einen tollen Schulstart :.)

    Eine spannende Zeit und alles Liebe!
    Petra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...