Dienstag, 17. Mai 2016

Zeit zu zweit...

Ich weiß nicht, wie es euch Müttern mit mehreren Kindern geht, aber ich habe häufig ein schlechtes Gewissen - meiner ältesten Tochter gegenüber. Seit ihre kleine Schwester auf der Welt ist, kommt sie was Mama-Zeiten angeht eindeutig zu kurz. Das Zubettbringen ist durch Stillzeiten komplett zur Papa-Aufgabe geworden, die Kleine fordert die Mama auch tagsüber einfach sehr vehement ein und wir - wir erwarten von der Großen viel zu oft Verständnis und Unterstützung. Das ist sicher nicht richtig.
Im Alltag haben wir deshalb ganz bewußt kleinere Mama-Tochter-Zeiten eingebaut. Aber gerecht verteilt sind die Zeiten sicher immer noch nicht. Deshalb gab es kurz vor Ostern eine intensive Mutter-Tochter-Auszeit. Drei Tage, nur wir beide, in TelAviv am Meer. Das hat uns beiden sooo gut getan! Einfach mal nur tun, worauf wir Lust haben, ohne Unterbrechung miteinander reden und lachen und uns ein bisschen verwöhnen (der Papa hat's ja nicht gesehen, haha). Ich wünsche mir, dass wir das regelmäßiger machen können. 


Während unserer Auszeit hatten wird die ersten warmen Tage des Jahres - warm genug für kurze Hosen, aber definitiv noch zu kalt zum Schwimmen. Schade eigentlich. Wir haben das Wetter direkt genutzt, um ein paar sommerliche Outfits zu fotografieren. So zum Beispiel auch dieses hier. Genäht aus den sommerlich pastelligen Bio-Stoffen von Astrokatze (Bio Jersey 'Magnolia' rosa und Bio Interlock 'Ringel' Flying Blossom rosa) schreit diese Kombi doch 'Hallo Sommer', oder?
Während die eigentlichen Fotos noch im Trockenen geknipst wurden, bestand das Tochterkind trotz eisigem Wasser darauf auch ein paar Bilder im Meer zu machen. Dass sich die Tochter nach den ersten Fotos kopfüber in die Fluten gestürzt hat und mit den Worten 'Ups, ich bin nass geworden' wieder herauskam, erwähne ich lieber nicht, haha. Zum Glück hatte ich selbst zwei Tops an und eine Leggings für die kühleren Abendstunden in der Handtasche, so dass sie es wenigstens einigermaßen angezogen in die Unterkunft zurück geschafft hat...


Das Top ist 'Karla' von Schnittreif/Fritzi - ein Schnitt, der mir nicht nur an mir gefällt;-) Da es in Doppelgrößen daher kommt, fällt das Shirt hier noch ein wenig großzügig aus, ist aber sonst sehr bequem und lässig. Um das Grau aus der Hose nochmal aufzugreifen, habe ich das Shirt mit der wie ich finde sehr coolen Plotterdatei Städteliebe von CoelnerLiebe gepimpt. Als echtes kölsche Mädche gab es eine kleine Erinnerung an ihren Geburtsort. Die Datei erklärt aber auch, wie man jeden anderen Ort erstellt. 
Dazu habe ich - wie kann es anders sein - eine Shortylegs von Sara & Julez genäht. Ich erwähnte ja bereits, dass das mein Sommerschnitt ist.
 

Ich wünsche euch einen sonnigen Dienstag,

Maarika 

Schnitte: Shirt 'Karla' by Schnittreif/Fritzi; Shorts 'Shortylegs' by Sara&Julez
Stoffe: Bio Jersey 'Magnolia' rosa und Bio Interlock 'Ringel' Flying Blossom rosa - beides von Astrokatze (zur Verfügung gestellt)
Plottdatei: Städteliebe von CoelnerLiebe

Kommentare :

  1. Oh das hört sich toll an! Das muss ich mit meinem Großen auch mal machen.
    Das Outfit deiner Kleinen ist einfach traumhaft ;-)
    Lieben Gruß, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maarika,
    das mit der Mama-Tochter-Zeit kann ich gut verstehen.... Ich erwarte von meinem Großen auch immer Verständnis, er ist ja schließlich der Ältere... Dass er eigentlich selber noch relativ klein und genauso auf Mama angewiesen ist, geht da öfter mal unter...
    Tolle Fotos von eurem kleinen Trip! Das Outfit sieht total bequem aus und ist absolut gelungen!
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, schön so einen Mama-Kind-Auszeit. Hm - auch mein Großer kommt oft zu kurz. Ist so ein struppiger... Sind uns sehr ähnlich, seine Schwester ist viel geschmeidiger und weniger eckig. Muss auch mal bewusst mit ihm was machen. Tolle Bilder. Schöne Outfits. Sonntag hat es auf der Zugspitze geschneit und wir haben auch so 8 Grad morgens... Sonne hat Kraft, wenn sie da ist...

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich nach einem wunderbaren Wochenende an! Und mir sind auch die Zeiten, die ich meine Eltern ganz für mich alleine hatte, immer noch sehr gut im Gedächtnis (und die Dinge, die ich dann so durfte, was normal nicht erlaubt war ;)).
    Tolle Bilder sind das geworden, besonders die im Wasser! :) Und ein schönes Detail mit dem Plott, der so allgemein aber halt auch so persönlich ist!
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  5. Wie wunderbar, dass ihr euch die gemeinsame Zeit genommen habt!! Das klingt toll. :-) Und das Outfit eurer Großen gefällt mir auch sehr (vor allem natürlich der Plot ;-) )!

    Lieber Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...