Dienstag, 20. Oktober 2015

Ein Rock für alle Fälle - Inka

Ich bin wieder da!
Vier Tage Auszeit an der Grenze zum Libanon haben uns allen sehr gut getan. Strand, Pool, Landschaft und natürlich Kulturelles haben die Tage für uns alle zu etwas besonderem gemacht und die unruhigen Zeiten hier in Jerusalem (fast) ein wenig vergessen lassen.
Wieder zurück scheint sich die Lage etwas beruhigt zu haben, auch wenn nicht der gewünschte Frieden eingekehrt ist. Allerorts erhöhte Militärpräsens, weiterhin kreisende Hubschrauber, aber zum Glück deutlich weniger Sirenen. Das ist ein Anfang. Wir nutzen immer noch keine öffentlichen Verkehrsmittel und meiden Menschenansammlungen, aber wir haben uns gestern wieder mit meinen Eltern in die Altstadt gewagt und das war kein Problem. Das Leben geht weiter, auch hier.

Vor unserem Kurztrip habe ich einen neuen herbstlichen Rock für das Tochterkind fotografiert - den Vier-Jahreszeiten-Rock 'Inka' von Fabelwald (den Bloggern unter euch vielleicht auch als 'Herzekleid' bekannt).



Der 4-Jahreszeiten-Rock 'Inka' ist ein wunderbar wandelbarer Rockschnitt, der für alle Stoffarten geeignet ist - egal ob Jersey, dünne Baumwolle, Cord, Wolle oder Tüll, alles ist in den Gr 98-146 möglich.
Der Schnitt bietet diverse Variationsmöglichkeiten an wie Hüftpassentaschen, aufgesetzte Taschen, verschiedene Bund- und Saumlösungen, mit oder ohne Futter, sowie Dekoelemente (Lama und Patchworkbordüre), die den Rock zu einem tollen Ganzjahresbasic oder eben zu einem besonderen Einzelstück machen.
Auch wenn bei uns immer noch die Sonne scheint und wir hier deshalb nackte Beine zeigen können, habe ich mich (unter anderem) für eine herbstliche Woll-Variante entschieden. Ich haben diesen groben Wollstoff irgendwann einmal auf einem Stoffmarkt gekauft, da mir die Farben so gut gefielen. Leider ist er auch etwas kratzig und nicht gut direkt auf der Haut zu tragen. Wie passend, dass das Ebook eine gefütterte Variante enthält. So konnte ich endlich den Wollstoff anschneiden und auch meine Futterstoffe verwerten. Ich fasse Futterstoffe nämlich nicht gerne an, kaufe sie aber immer wieder, wenn Erwachsenenschnitte diese empfehlen, um sie am Ende doch weg zu lassen ;-) Das Tochterkind macht der türkise Futterstoff nichts aus. Im Gegenteil - sie hat sich daraus ein langes Elsa-Kleid (Frozen) gewünscht - mit gaaaaanz viel Glitzer. Na dann... ;-)
Der Rock ist ganz schlicht gehalten. Nur zwei aufgesetzte Taschen, die, wie auch der Bund, durch eine Paspel etwas abgesetzt sind - mehr braucht dieser Rock nicht, oder?



Ich habe noch eine Cordvariante mit Applikation genäht, die zeige ich euch aber erst demnächst. Wer vorher schon spinksen möchte, findet ihn unter den anderen zauberhaften Designbeispielen im Blog bei Herzekleid. Dort habt ihr übrigens bis Sonntag die Gelegenheit das Ebook zu gewinnen. Also schaut gerne einmal dort vorbei!

Liebe Grüße,

maarikami


Schnitt: 4-Jahreszeiten-Rock 'Inka' by Fabelwald
Stoffe: Wolle vom Stoffmarkt, Futter aus lokalem Stoffgeschäft, Paspel Stoff&Stil

Kommentare :

  1. Danke nochmal für das wunderschöne Beispiel!
    Ich hoffe sehr, dass sich die Lage bei Euch beruhigt!
    Alles Liebe,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo
    Der Stoff ist toll! Und als Rock macht er sich super gut...
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. Hallo - tolles Modell. Sieht gut aus der Rock! Schön, dass Ihr ein paar Tage abschalten konnten. Hm - und das Essen ... in Düsseldorf der Libanese in der Altstadt. Njam!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    Wirklich ein sehr schöner Rock. Gerade das Schlichte gefält mir richtig gut.
    VG Susann

    AntwortenLöschen
  5. Nein, mehr braucht dieser Rock wirklich nicht!
    Sooo schön und ich brauche deine weitere Variante gar nicht erst zu bestaunen, den Schnitt brauche ich wirklich! Das ist ein Rockschnitt nach meinen Vorstellungen. Herrlich!
    Liebe Maarika, deine Einleitung hat arge Falten auf meine Stirn gelegt. Ich hoffe sehr, ihr seid in Sicherheit?
    Ich drück dich ganz lieb und wünsche euch, dass ihr ganz bald wieder Ruhe finden werdet.
    Sei lieb gegrüßt!
    Jana

    AntwortenLöschen