Donnerstag, 9. Juli 2015

Oben hui und unten...?

Ich bin wieder da... und lasse direkt die Hosen runter!
Nach ein paar Tagen Ostsee bei wunderschönstem Sommerwetter versuche ich mich gerade bei meinen Eltern häuslich einzurichten und einen passenden Nähplatz zu finden. Mich juckt es durchaus wieder in meinen Nähfingern ;-)
Aber bevor es wieder mit neuen Projekten losgeht, darf ich euch noch ein bisschen was zeigen, was vor meiner Abreise entstanden ist.
So zum Beispiel 'Das für Untendrunter' von der lieben muckelie.


Dieses Probenähen hat uns Mädels wirklich einiges an Mut abgefordert. Die genähten Schlüpper wollten möglichst am Model gezeigt werden, da man nur so die Passform und den Schnitt gut erkennen kann. Ihr seht mich heute deshalb etwas knapper bekleidet als sonst - und vermutlich auch das letzte Mal. Denn ich bin nun wirklich keine zwanzig mehr und für weitere Projekte dieser Art müsste ich mich noch stärker in Fotoshop einarbeiten ;-)


Ich hätte ja nie gedacht, dass ich jemals Unterwäsche für mich nähen und dass ich diese dann auch noch gerne tragen würde. Aber muckelie hat mich eines besseren belehrt. 'Das für Untendrunter' bietet gut sitzende Schnitte für einen Bikini mit niedriger oder hoher Hüftlinie (beide auf den Einzelbildern zu sehen), einen Hipster (mit weniger Stoff am Po) oder auch einen Thong/Tanga - den habe ich aber nicht genäht, denn das geht nun wirklich nicht mehr für mich. 
Mein persönlicher Favorit ist der Bikini mit niedriger Hüftlinie. Der sitzt genau so, wie ich es gerne mag. Ich habe für meine Höschen weiche und nicht zu dicke Jerseys verwendet. Die fühlen sich toll auf der Haut an und tragen nicht auf. Die Abschlüsse habe ich recht schlicht gehalten, teilweise nur umgeschlagen, teilweise mit Wäschegummi genäht. Beides gefällt mir sehr, da es zu keiner störenden Knubbelung kommt. Auch lassen sich die Schnitte prima verändern und Stoffe kombinieren. Die Version mit Spitzeneinsatz mag ich zum Beispiel sehr. Genäht habe ich übrigens meine Kaufgröße.


Mit diesen ungewöhnlich freizügigen Bildern husche ich nun zum RUMs und hoffe, dass ich so langsam wieder in meinen Blog-Flow finde,

liebste Grüße aus dem Norden Deutschlands,

maarikami

Stoffe: Jersey und Spitze aus der Restekiste
verlinkt mit: RUMs, Out Now

Kommentare :

  1. Ich finde, du kannst deine Untendrunters durchaus in der Öffentlichkeit zeigen. Ob ICH mich das traue ist eine ganz andere Sache. Hihihi

    Ich komme wohl doch nicht um das Ebook herum

    AntwortenLöschen
  2. Keine 20 mehr... mag ja sein, aber es gibt Mädels mit 20 die nicht halb so schlank sind, wie Du. Ich glaube, da brauchst Du Dich wirklich nicht verstecken. Die Schlüppis sind total hübsch, ja besonders die mit dem Spitzeneinsatz.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder und tolle Unterwäsche, gefällt mir sehr. Finde ich toll dass du sie zeigst, ich würde mich ehrlich gesagt nicht trauen :) aber du kannst sie ja auch wirklich sehr gut tragen.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, also auch wenn du keine 20 mehr bist, kannst du ruhig auch Sachen mit weniger Stoff präsentieren. Und das sieht dann auch noch gut aus! Also ich würde da wirklich in den Streik treten.
    VLG Julia

    AntwortenLöschen
  5. Maarika! Du siehst so was von gut aus! Danke für die Empfehlung! Gruß aus Berlin

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen ja toll aus. Das EBook überzeugt mich nach den Probenähbeispielen immer mehr und mehr.
    Danke für euren Mut!
    Lg
    Kristina

    AntwortenLöschen
  7. Du siehst so klasse darin aus da brauchst du kein Photoshop! Steht dir einfach richtig gut.

    AntwortenLöschen
  8. Herzlich willkommen in Deutschland! Und unten bist du wirklich hui!!! Ich habe das ja schon länger mal vor, aber bisher konnte ich mich nicht dazu aufraffen, auch Unterhosen zu nähen... Mein erster Versuch ging ziemlich in die Hose (was ein Wortwitz :D)... Aber irgendwann!!! Ganz sicher ;)
    Liebe Grüße und eine wunderschöne Zeit!
    Marina

    AntwortenLöschen
  9. Na, wie isses in der alten Heimat, willkommen hier in Deutschland.
    Deine Schlüppis sehen toll aus, auch an dir, Neid. Wenn sie dann auch noch bequem sind, und Bikinigeeignet sind ist doch alles gut.
    Schönen Aufenthalt,
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Hihi, das gleiche hab ich beim Probenähen für schnittreif damals auch gedacht... und dann doch gemacht. Deine Unterbuxsen sehen toll aus und du kannst dich auf jeden Fall damit zeigen! Liebe Grüße und viel Spaß in der Heimat, Danie

    AntwortenLöschen
  11. Superschön, liebe Maarika! Du brauchst dich nicht zu verstecken! Und der mit dem Spitzeneinsatz wäre auch mein Favorit. Offensichtlich ist der Schnitt wirklich gelungen und ich schleiche weiter um ihn herum.
    Liebste Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Teile! Und passen Dir supergut!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Brauchst dich nicht verstecken. Sieht toll aus.

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  14. Total chic! Und nix zu verstecken! LG Miriam "Mecki macht"

    AntwortenLöschen
  15. Sieht einfach super aus.

    Gruss Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  16. Sieht super aus und ich finde es klasse, dass du mitgemacht hast. Ich hab mich echt nicht getraut mich zu bewerben ;-) Aber wahrscheinlich kaufe ich mir jetzt den Schnitt - nach einigen tollen Beispielen und Berichten (unter anderem natürlich deinem!) muss ich das mit den Slips nähen, doch mal selbst ausprobieren ;-)

    LG,
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...