Dienstag, 23. Dezember 2014

Weihnachtspause...


Eigentlich...
Ja, eigentlich wollte ich an dieser Stelle das Weihnachtskleid vom Tochterkind zeigen - ist aber noch nicht fotografiert.
Dann vielleicht ein anderes bezauberndes Set, das gerade fertig geworden ist? Nee, auch noch nicht fotografiert.
Vielleicht irgendwas aus der 'Warteschleife'. Mag ich auch nicht, passt grad nicht.
Also gibt's heute bei mir nix zu gucken. 

Denn eigentlich,
ja eigentlich ist morgen Weihnachten.
Das bedeutet Zeit für die Familie, Zeit für sich, Zeit zum Entschleunigen. 
Und diese Zeit möchte ich mir nehmen. Das brauchen wir als Familie auch. 
Ich habe das Gefühl, dass vor allem die letzten Wochen verrückt waren. Mein Mann und ich haben uns nur zwischen Tür und Angel gesehen, fast nur Gespräche über Einkaufslisten und Organisatorisches geführt, die Kinder wurden ebenfalls von einem Termin zum nächsten geschleift. Es ist definitiv an der Zeit mal nichts, oder nur Schönes zu tun.
Deshalb sage ich euch an dieser Stelle für ein paar Tage 'Tschööö' und 'Goodbye'.  Macht doch einfach das Selbe ;-)
Ich wünsche euch und euren Lieben ein ganz wundervolles Weihnachtsfest, leuchtende Kinderaugen und eine harmonische Familienzeit.

Bis bald!

maarikami

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Mit raglan.Pulli und Stenzil-Druck zum RUMs

Ich schulde euch noch meine zweite Variante des raglanPullis von Leni pepunkt. Tadaa - hier ist sie!
Wie auch schon für das erste Shirt habe ich Jersey statt Sweat gewählt. Diesmal habe ich allerdings - wie im Ebook empfohlen - eine Größe kleiner gewählt und finde die Passform perfekt.
Ganz nach dem Vorbild amerikanischer Raglanshirts habe ich die Ärmel aus schwarzem, den Körper aus grauem Jersey genäht. Die Ärmel habe ich auf 3/4 gekürzt, das mag ich besonders. Für das Halsbündchen habe ich ebenfalls Jersey verwendet.


Um das Shirt ein wenig aufzupeppen, habe ich mich erstmalig an Stenzil-Druck gewagt. Mit gekaufter Stenzelfolie, Textilfarbe und Spatel war das erstaunlich einfach. Nur ein paar Minuten Arbeit und schon hat man ein ganz besonderes Kleidungsstück. Das werde ich garantiert noch öfter machen.


Stoffe: schwarzer und grauer Jersey
Stenzilfolie, Textilfarbe (beides über Stoff&Stil)
verlinkt mit: RUMs, Meertje, Out Now 

Das Shirt schicke ich heute zum RUMs,
euch allen einen schönen Donnerstag,

maarikami

Dienstag, 16. Dezember 2014

Das Weihnachtsoutfit steht...

... denn Mariele - Bezauberndes für deine Liebsten und dich hat sich ein tolles damenhaftes und dennoch bequemes Kleid für unsere Mädels ausgedacht. Das Kleid 'Faye' ist körpernah geschnitten, lässt aber, da es aus dehnbaren Stoffen wie Jersey genäht wird, ohne Probleme Raum fürs Toben, Rennen und Spielen. Wir haben den Härtetest schon durchgeführt, denn das Tochterkind musste ihre Version direkt zu einem Outdoor-Kindergeburtstag ausführen ;-)


Meinem Tochterkind gefällt vor allem das locker schwingende Schößchen (so nennt man den 'Mittelrock' doch, oder?), das jede Bewegung mitmacht. Ein Muss für jedes Mädchen, fürchte ich ;-)


Das Kleid (ab Gr 92) bietet gleich drei unterschiedliche Ärmeloptionen an: 3/4-Arm (wie hier genäht, ich bin ja bekennender 3/4-Arm-Fan!), Langarm und Puffärmelchen, falls man es etwas verspielter mag.


In der Proberunde sind wirklich ganz unterschiedliche 'Faye's entstanden. Ich finde es immer wieder erstaunlich, welchen immensen Einfluss die Stoffwahl und Accessoires auf das Resultat haben. Ich habe sehr verspielte, festliche, bunte und coole Versionen gesehen. Es lohnt sich unbedingt auf Marieles Facebookseite vorbeizuschauen, um sich inspirieren zu lassen. Ich habe mich für eine eher einfache sportliche Variante entschieden und finde, dass die sportliche Note dem Kleid durchaus steht ;-)


Stoffe: Campan Ringeljersey und uni Viskosejersey

Und warum steht unser Weihnachtsoutfit, wenn dieses Kleid schon ausgeführt wurde? Richtig, ich näh noch eins ;-) Es ist schon zugeschnitten - wieder farblich dezent, aber mit ein wenig Bling Bling, wie es die Tochter gerne hat. Bin gespannt, ob es genäht genauso gut aussieht, wie in meinem Kopf. Ihr dürft also gespannt bleiben...
Falls ihr das Kleidchen auch nähen wollt, ich habe gerade gesehen, dass es dieses noch zum Einführungspreis gibt - also schnell rüber zu Mariele und kaufen ;-) KLICK

Habt es schön,
maarikami

Montag, 15. Dezember 2014

Girly Longsweater goes Loop - for free!

Ihr Lieben,
ihr erinnert euch sicherlich an meine beiden Girly Longsweater von Mommymade, die ich euch hier und hier vorgestellt habe.
So kurz vor Weihnachten hat sich Sarah von Mommymade etwas ganz besonderes ausgedacht und schenkt euch die Ebookerweiterung mit Loopkragen. Der macht den Pulli in dieser Jahreszeit perfekt (oder wenn man wie ich gerne Schals vergißt).
Und damit ihr euch vorstellen könnt, wie das Ganze aussieht habe ich für's große Tochterkind einen weiteren Longweater mit eben dieser Looperweiterung und diesmal einer Kängurutasche (diese Version gab's bei mir bisher noch nicht) genäht. 
An dieser Stelle ganz lieben Dank für die vielen Geburtstags- und Genesungswünsche. Sie ist zum Glück wieder wohl auf und konnte sowohl gestern mit ihren Freunden als auch heute im Kindergarten ausgiebig nachfeiern. Das Daumendrücken hat geholfen ;-)


Den Longsweater habe ich aus schönem griffigen Blockstreifen-Jersey von der Stoffprinzessin genäht. Der Stoff lag schon eine ganze Weile in meinem Stoffschrank, obwohl ich in schön finde. Irgendwie habe ich immer befürchtet es würde zu 'jungenhaft' werden- Mit diesem Schnitt, den schmalen Ringeln als Kombi und den grauen Bündchen finde ich es aber bestens für ein Mädchen geeignet - und meine Tochter auch. Also alles richtig gemacht ;-)


Ich mag diese breiten Blockstreifen sehr und habe ihn auch noch in einer anderen knalligen Variante hier. Daraus mache ich aber ein Kleid für mich - das ist schon beschlossene Sache!
Aber zurück zum Longsweater. Falls euch das Schnittmuster in eurer Sammlung noch fehlt, bis heute Nacht gibt es mit dem Code: 'Adventshalbzeit' 15% Rabatt bei Mommymade. Das lohnt sich doch, oder?
Den Link zum kostenlosen Add-On findet ihr hier.


Stoffe: Blockstreifen-Jersey über Stoffprinzessin, Campan Ringeljersey vom Stoffmarkt

Bis morgen,

maarikami

Freitag, 12. Dezember 2014

Freitag ist Freutag - für mich und für euch!

Heute hat das Tochterkind Geburtstag.
Heute ist sie schon 5 (!!!) Jahre alt. 
Ich kann kaum glauben, dass sie nun schon seit 5 Jahren unser Leben reicher macht. Keiner erfüllt mein Herz mit soviel Liebe, bringt mich mit unverblümter Weisheit mehr zum Lachen und keiner treibt mich manchmal mit ihren Launen so sehr zur Weissglut wie dieses kleine Zaubermädchen. Ich freu mich jeden Tag - und heute ganz besonders - dass du in unser Leben getreten bist!

Schön sollte der heutige Tag werden.
Ausnahmsweise war ich gut vorbereitet. Bereits gestern Abend wurde der Salat für das Winterfest im Kindergarten geschnibbelt, der Geburtstagskuchen gebacken, der Geburtstagstisch gedeckt und das Zimmer geschmückt. Alles sollte perfekt sein, wenn das Geburtstagskind heute morgen aufwacht...
Aber erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.
Kaum war das letzte Geschenk verpackt, wurden wir notfallmäßig in ihr Zimmer gerufen. Seither haben wir mehrmals die Betten gewechselt, das Kind nachts geduscht, den Bauch gestreichelt und massiert, Wärmekissen bereitet und die Spukschüssel geleert. Die einzige Sorge des Tochterkindes: 'Kann ich auch krank Geburtstag haben?' - Ja, kannst du, mein Kind!
Nach nur knapp drei Stunden Schlaf wurden wir von der kranken Maus daran erinnert, dass sie Geburtstag hat. Ziemlich lediert wurden also in der Früh Geschenke ausgepackt, ein Stück vom Kuchen gegessen (der zum Glück dringeblieben ist) und ein Spaziergang gemacht.
Jetzt kuscheln wir auf dem Sofa. Das Geburtstagskind ist bei ihrem Film eingeschlafen und erholt sich hoffentlich im Schlaf.
Mir bleibt deshalb ein wenig Zeit euch schnell zu zeigen, worüber IHR euch freuen dürft ;-)
Leni pepunkt schenkt euch zu ihrem sehr beliebten Schnitt 'Kalte Schulter' eine Erweiterung, die sie zur winterfesten 'Warmen Schulter' macht. Wie das aussieht seht ihr hier:


Was ihr braucht, ist der Grundschnitt 'Kalte Schulter'. Ich habe hier meine Standardgröße bei Leni pepunkt genäht - S. Statt der Ärmelbündchen werden dann die schmalen Ärmel (Freebook) angesetzt. Fertig ist das gemütliche neue (wintertaugliche) Shirt!


Stoff: Jersey aus Stoffladen in Jerusalem
verlinkt mit: Out Now, Freutag, Meertje

Ich werd jetzt wieder meine Kleine streicheln gehen,
euch ein schönes Wochenende,
bis Montag (auch da mit einer kleinen Überraschung!),

maarikami



Donnerstag, 11. Dezember 2014

RUMs mit MyHedy

Heute unterbreche ich die männlich geprägte Woche für kleines RUMs für mich. Die liebe Sabrina von Petit et Jolie hat nämlich nach der Kinderversion 'Hedy', die ich euch hier gezeigt habe, eine Damenversion des Rockes gradiert, die heute erscheint. Und was soll ich sagen? I LOVE IT! Soooo gemütlich!


Wie auch die Kinderversion, ist der Rock für Sweatstoffe ausgelegt. Im Vorderteil werden kleine Falten eingenäht, im hinteren Teil besteht die Möglichkeit eine von mir heiß geliebte Paspel einzunähen. Eigentlich hat der Rock im Vorderteil noch 'falsche' Paspeltaschen, die habe ich für diese eher sportliche Sternenversion weggelassen.


Den Rock könnt ihr in den Gr 32-48 nähen, es gibt die Wahl zwischen zwei Längen (ich habe hier Gr 36, die lange Variante genäht) - und es wird auch Tipps geben, wie er umstandstauglich wird ;-)
Schaut euch unbedingt die Probenähergebnisse an - es sind ganz tolle Versionen darunter (zum Beispiel mit Ledereinsatz usw.)!


 Schnitt: MyHedy by Petit et Jolie
 Stoff: Sterne Sweat; graue Paspel (reflektierend)
 verlinkt mit: RUMs, Meertje, Out Now

Falls euch der Schnitt gefällt, bis morgen bekommt ihr die Damenversion zum Einführungspreis 15% reduziert!

Habt einen schönen Tag,
maarikami

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Miro für den Mann

Heute zeige ich euch nochmals etwas für den großen Mann - vielleicht seit ihr ja auf der Suche nach einem tollen Weihnachtsgeschenk für den Mann, Freund, Vater... die Schnitte, die ich hier präsentiere kann ich dafür nur empfehlen.
Dieser Hoody ist bereits im September zum Geburtstag meines Mannes entstanden. Es ist Miro von Worawo (diesen Schnitt gibt es übrigens für die ganze Familie - also auch in klein und für die Frau).


Ich bin ganz begeistert von dem Schnitt. Er passt wie angegossen (Gr L) und ich finde die Teilung im Vorderteil und an den Ärmeln sehr raffiniert. Sie bietet die Gelegenheit Stoffe und Farben zu mixen (ohne zwangsläufig gleich bunt zu sein) und mal 'was anderes' für den Mann zu zaubern.


Auch bietet der Schnitt und die Aufteilung eine gute Möglichkeit Stoffreste (bzw. kleinere Sweat-Mengen) zu verarbeiten. In meinem Fundus befanden sich zum Zeitpunkt des Entstehens immer nur Meter oder halbe Meter-Stücke (bis auf khaki) - daraus hätte ich einen 'regulären' Hoody gar nicht zustande bekommen. 


In die Raglannähte habe ich (wie fast immer) eine Paspel eingenäht und in die Kapuze eine Kordel eingezogen.  
Meinem Mann, der es eigentlich immer sehr schlicht mag, gefällt der Hoody sehr und er trägt ihn häufig. Es ist sicherlich nicht der letzte 'Miro' im Schrank!


Schnitt: Miro by Worawo
Stoffe: Sweat in verschiedenen Farben, alle über Stoff&Stil

Bis morgen, dann aber mit etwas für mich ;-)
liebste Grüße,
maarikami

Dienstag, 9. Dezember 2014

Ein spätes Geburtsgeschenk...

Auch wenn ich sehr viel nähe, verschenke ich recht selten und nur wohldosiert selbstgenähte Dinge. Nicht jeder mag 'handmade'. Aber diesmal war es ausdrücklich gewünscht, was mich sehr freut, denn so hatte ich endlich mal wieder die Gelegenheit für einen kleinen Mann zu nähen. Als Mädchenmama ist es manchmal nämlich auch eine Wohltat mal nicht zu Pferden, Prinzessinnen und dem rosa-rot-Farbspektrum greifen zu müssen (oder zumindest über eben diese mit der Tochter zu diskutieren).
In meinem Stoffvorrat befinden sich erstaunlich viele 'Jungs'-Stoffe. Das liegt zum einen daran, dass meine Tochter vor ein paar Jahren der größte Baustellen-Fan war und wir ganze Nachmittage vor Bagger stehend verbracht haben, und zum anderen daran, dass ich immer der Meinung war wir bekämen sicher auch noch einen Jungen. Da lag ich aber falsch ;-)
Zwei Outfits sind aus diesem Fundus nun entstanden. Nummer 1 zeige ich euch heute.
Genäht habe ich das Wickeljäckchen von Kid5 und den Täschling von Allerleikind - beides in Gr 74.


Für die Wickeljacke habe ich Rhino-Jersey von Enemenemeins/Lillestoff verwendet - für kleine Baby-Jungs zuckersüß, wie ich finde. Die Tasche ist mit dem Ringeljersey der Hose gefüttert. Das Bündchen in rauchblau passt sehr schön, wie auch die Jerseydrücker in lime.



Die Täschling-Hose habe ich zum ersten Mal genäht. Ich habe schon lange die vielen tollen Beispiele im Netz bewundert und bin immer wieder um das Schnittmuster herumgeschlichen. Der für ein Ebook ungewöhnlich hohe Preis hat mich dann aber doch immer wieder abgehalten. Brauch ich den Schnitt wirklich? 
Jaaaaaaaa - ich brauche ihn ( - und jeder Cent ist gut und berechtigt in dem umfangreichen Ebook angelegt)!
Ich finde die Hose ganz toll. ich mag dir falsche Knopfleiste, die Patches, die Form.... hoffentlich sieht sie angezogen ebenso süß aus.



Schnitte:
Shirt 'Wickeljäckchen' bei Kid5
Stoffe: Rhino Jersey by Enemenemeins / Lillestoff; Campan-Ringeljersey, brauner Jersey vom Stoffmarkt
Jerseydrücker von Snaply

Euch einen schönen Dienstag,
herzlichst,

maarikami

Montag, 8. Dezember 2014

Der Männerkragenhoodie

Ich habe es am Wochenende bereits angekündigt - in dieser Woche werde ich euch ganz viel für den Mann (und kleine Jungs) zeigen. 
Das andere Geschlecht kam bei mir bisher häufig viel zu kurz - außer Fehmarn von Schnittreif in vielen Variationen gab es lange Zeit nichts im Schrank meines Mannes (der Schnitt ist aber auch toll!). Die 'Eintönigkeit' hat endlich ein Ende - denn spätestens seit diesem Herbst gibt es viele tolle und variable Männer-Schnitte. Die Designerinnen haben unser Bitten erhört - vielen Dank dafür!
Heute möchte ich euch meine zweite Variante des Männerkragenhoodies von Selbermacher-123 vorstellen. Den ersten Pulli mit Loopkragen habe ich bereits hier gezeigt. Genäht habe ich hier die namensgebende Kragenvariante in Gr L.


Ich habe den Pulli aus einem groben Strick-Sweat genäht. Ich mag das grobe und melierte Muster sehr - perfekt für den Mann! 
Anfangs hatte ich ein wenig Sorge, dass er stark ausleiern würde, da der Stoff recht 'labberig' geliefert wurde. Aber diese Sorge war unbegründet. Auch nach vielen Wäschen ist er immer noch so wie auf den Fotos - locker, leger und gemütlich. Mein Mann trägt ihn wirklich sehr gerne ;-)


Als farbigen Akzent habe ich für die Unterseite des Kragens, sowie für die Bündchen ein dunkles Orange gewählt. Es ist nicht zu bunt und harmoniert gut mit dem schwarz/grau des Hauptpullis. In diesen Farben habe ich zusätzlich noch kleine Applikationen auf einem Ärmel und auf dem Vorderteil angebracht - ohne war es mir fast ein wenig zu langweilig.
Der Kragen ist mit einer grauen Paspel eingefasst.


Stoffe: grober Stricksweat und Bündchen von Stoff&Stil

Ein ganz toller Schnitt für den Mann - wie für meinen Liebsten gemacht. Alles hat ohne Änderung gepasst (es gibt eine 'kurze' und 'lange' Variante - je nach Körpergröße). Bravo!

Morgen sehen wir uns mit einem Outfit für kleine Jungs wieder. Habt eine schöne Woche!

maarikami


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...