Dienstag, 20. Mai 2014

Wo bitte geht's zum Strand?

Als wir um Ostern herum lieben Besuch hatten, haben wir die Feiertage für kleine Ausflüge ins Umland genutzt. Klar, dass wir bei dem schönen Wetter hier auch ans Meer mussten (was vor allem das Tochterkind verzückt hat, obwohl das Wasser noch ein wenig kalt war)! Bei der Gelegenheit habe ich festgestellt, dass das heißgeliebte und praktische Frottee-Strandkleid der Tochter deutlich zu klein (und eng) geworden ist. Ein neues musste her! Also habe ich den neu überarbeiteten Kapuzenpulli-Schnitt 'Kapuziert 2.0' von Leni pepunkt ein wenig umgewandelt und 'voila', hier ist unser neues Strandkleid!





Ich habe für das Strandkleid die lange Schnittvariante (im Ebook enthalten) mit Zipfelkapuze gewählt, das Bündchen weggelassen (aber die Länge des Bündchens unten dazugegeben), die Kapuze einfach (also nicht gefüttert) genäht und die Nähte mit Schrägband versäubert. Hinten habe ich für den maritimen Touch noch einen Krebs appliziert.
Natürlich gibt es keinen Strandbesuch ohne Sonnenhut. Dafür habe ich einen ganz schnellen easy peasy Schnitt von Kid 5 gewählt. Der Hut besteht aus nur einer Lage dünnem Jersey (lediglich die Sonnenkrempe ist doppellagig), so dass es auf dem Kopf nicht zu heiß wird. Auch hier habe ich wieder meinen Krebs (diesmal in klein) appliziert. Fertig ist ein sommerliches Strandoutfit!


Schnitt: Kapuziert 2.0 von Leni pepunkt (abgewandelt)
Stoffe: Ringelfrottee und Bündchen über Stoff und Stil

Jetzt hoffe ich nur, dass das Wetter in Deutschland auch sommerlich wird, damit die Tochter dieses Outfit in den nächsten Wochen auch am großelterlichen Planschbecken-Pool tragen kann ;-)

Ich wünsche euch einen sonnigen Dienstag,

maarikami

Verlinkt mit: Creadienstag, Meitlisache und Kiddikram

Kommentare :

  1. Cooles Strandkleid ! Wetter kommt !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. So ein Frotteekleidchen hätte sogar ich noch gerne... :-)
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Wow, Maarika! Das Strandoutfit sieht total klasse aus! Und diese schnuggeligen Bilder immer von deiner Lütten, echt süß! :-) Ab heute geht dann auch der Sommer in (Nord-)Deutschland los, so dass ihr gute Chancen habt, das Kleidchen am Pool auszuführen.
    Meine "Wunsch-To-Sew-Liste" hat sich gerade mal wieder erweitert *lach* nur leider schaffe ich es momentan gar nicht, so viel zu nähen.
    Liebe Grüße!
    Jana

    AntwortenLöschen
  4. Das Strandkleid ist einfach nur cool und dein Model wie immer super süß!
    Im Moment sieht es in Deutschland wettermäßig ganz gut aus!!! Ich drücke dir die Daumen, dass es für die Ankunft eures Familienzuwachses so bleibt! (und mir, weil ich bald Urlaub habe;-) !!!!)
    Liebste Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  5. yes... die Sonne wartet hier schon auf euch und das Strandkleidchen! Wann reist ihr an???

    AntwortenLöschen
  6. Sehr gemütlich schaut das aus :) Der Sommer ist ja nun schon mal da....braucht ihr nur noch Wasser.

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön!! lila und gelb ist ganz toll, Ringel immer super, und Frottee einfach nur kuschelig. Der Sommer kann kommen!! :-)
    Liebe Grüsse, Sbaine

    AntwortenLöschen
  8. Herrlich, Kleid und Fotos vom Kind.
    Staune, was Du alles so zauberst.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Ein total schönes Strandkleid hast Du genäht. Das wäre genau das Richtige für unseren Sommerurlaub!!
    Ich wollte Dir noch sagen, daß ich deine genähten Sachen echt toll finde und deinen Blog auch schon öfter besucht habe.
    Deshalb fand ich es auch so witzig, daß wir zusammen die Sanna Probe nähen!!!


    Liebe Grüße

    Tanja!

    AntwortenLöschen
  10. So ein schönes Strandkleid! Ganz verliebt bin ich, vor allem in den süßen Krebs. Der würde auch bei meinen Mädels gut auf den Popo passen, hihi. LG Anja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...