Dienstag, 29. April 2014

Work in progress...

Ich glaube sie hat mich erwischt, die Schwangerschaftsdemenz. Und nicht nur die, auch die Schlaflosigkeit (finde ich noch viel schlimmer, muss ich gestehen)!
Ich liege also heute Nacht wach und was fällt mir siedend heiß ein? Ich habe die Kindergartendecke vom Tochterkind nicht gewaschen, die sie mir mit eben diesem Auftrag VOR den Ferien mit nach Hause gebracht hat. Und warum nicht? Weil ich ihr eine Patchwork-Kuscheldecke aus Stoffresten nähen wollte. Die Quadrate liegen schon seit Wochen vorbereitet im Regal... und dabei ist es auch geblieben. Aus den Augen aus dem Sinn!
Also habe ich heute Morgen blitzschnell die alte Decke in die Wäschetrommel gestopft in der Hoffnung, dass das Wollmonster bis morgen früh trocken wird und mich mit allem Elan, der mir nach einer halben Stunde nächtlichem Schlaf übrig blieb an die Patchworkdecke gemacht. Ich habe noch nie eine Decke, geschweige denn eine gepatchte Decke, genäht, bin aber mit dem bisherigen Ergebnis und dem Fortschritt zufrieden. Da das Tochterkind gleich schon nach Hause kommt, werde ich die Decke heute garantiert nicht fertig bekommen. Aber ich hoffe, dass ich euch nächste Woche das Endergebnis zeigen kann... Bis dahin muss die alte Decke ihren Zweck erfüllen.
Das Tochterkind hat übrigens darauf bestanden, dass es keine echte Ordnung in den Quadraten auf der Decke gibt. Nach ihren Vorstellungen könnte sie vermutlich noch bunter werden, was auch mein ursprünglicher Plan war. Ich wollte anfangs eine Decke aus allen Jersey-Resten, die ich seit meiner Nähzeit gesammelt habe, nähen. Als ich die vielen verschieden farbigen Häufchen gesehen habe, habe ich mich aber dagegen entschieden und nur die Hälfte der Farbwelten verwendet (die andere Hälfte bekommt das Baby). Bin gespannt, ob es ihr trotzdem gefällt.
Hier ein kleiner Vorgeschmack auf das, was hoffentlich bald kommt:
Und was habt ihr heute so angestellt?
Ich geh mal beim Creadienstag gucken...

Alles Liebe,

maarikami

Kommentare :

  1. Sieht schon sooooo sehr schön aus. Ich habe hier auch schon zwei genäht und die dritte ist gerade unter der Maschine, denn so langsam wird es war und die andere Decke zu dick.
    Ach, ich wünsche Dir, dass es nochmal ein bisschen besser klappt mit dem Schlafen!
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
  2. Die ist doch schon recht bunt. Mir gefällt's!

    Ich wünsche dir trotzdem noch ein wenig schlaf, denn die richtig schlaflose zeit kommt doch erst noch, und du brauchst doch ein wenig Vorrat.
    Glg kristina

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir sehr sehr gut! Ich habe auch noch soo viele Jerseyreste .... und auch Webwarereste :-)... Vielelicht schaff ich doch auch irgendwann noch mal eine Decke!
    Alles Gute für Dich,
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Ach diese JErseyrestedecke liegt bei mir auch noch im Planungsmodus. Irgendwie hat man nie genug Zeit für alles, was man machen will. Gut, dass Du mich daran erinnerst.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Aha, da ist ja das gute Stück :). Sehr schön bunt! Noch viel Spaß dabei und liebe grüße!
    Eike

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht nach einer wunderschönen Kinder(garten)decke aus! Auf hoffentlich bessere Nächte mit mehr Schlaf! Viele Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Hej,

    du sag mal wie groß sind deine Vierecke? Das ist eine ganz tolle Idee!!! Und die schlaflosen Nächte sollen einen doch auf genau die selben vorbereiten wenn das Baby da ist, oder wie war das ;) Ich hoffe du findest noch ein wenig Schlaf!!!

    GLG Nadia, die sonst leise mit liest ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin mir sicher das die kleine Maus ganz begeistert ist.
    Und wegen der Schwangerschaftsdemenz mach dir mal keine Sorgen, die vergeht ;-)
    LG Janine

    AntwortenLöschen