Dienstag, 8. Oktober 2013

Stoffabbau #2: heute Kissen!

Ihr Lieben,


Emma läd auch diese Woche wieder dazu ein, den immer größer werdenden oder schon lange schlummernden Stoffberg in unseren Schränken abzubauen. Bei mir ist (leider) beides der Fall. Ich war lange Zeit (und bin es fürchte ich oft immer noch) eine ganz schlimme aus dem Bauch heraus Stoff-Käuferin. Selten gehe ich wirklich planvoll los und überlege mir vorher, was ich eigentlich nähen will und wie das Ganze aussehen soll. Was gefällt, wird meist gekauft. Gerade bei Baumwollstoffen führt es dazu, dass ich Unmengen an 0,5m Stücken besitze, aus denen irgendwann einmal eine Tasche, ein Mäppchen, eine Buchhülle oder Ähnliches werden soll. Viele dieser Stoffe sind mir mittlerweilen zu verspielt oder zu klein oder es findet sich kein passender Kombistoff in dem ganzen Wust. Da kommt mir das Stoffberge-Abbau-Projekt gerade recht.
Diese Woche sind Kissen dran. Dafür habe ich mich aber noch nicht an die kleinen Stoffstücke gemacht, sondern meine I**A-Schätzchen ausgegraben. Ich neige nämlich nicht nur zu Spontan- sondern auch zu Hamsterkäufen. Gerade beim Möbelschweden denk ich oft: Kostet ja kaum was (naja), wenn ich schon mal da bin, was ich da alles draus machen kann... und schwupps sind mehrere Meter im Einkaufswagen gelandet!
Für unsere neuen Sofakissen habe ich mir geschworen keinen neuen Stoff zu kaufen, sondern zu nehmen, was da ist. Das war gar nicht so leicht, da meine Familie beschlossen hat in unserem Wohn- und Essraum rote Akzente zu setzen (Stühle, Lampe...) und rot nun nicht unbedingt meine Lieblingsfarbe ist. Schlussendlich bin ich aber doch noch fündig geworden und habe eine ganze Ladung Sofakissen mit Hotelverschluss genäht. Das war für mich Premiere und ich bin begeistert wie einfach das ging! 
(Eigentlich wollte ich euch ein Tutorial für den Hotelverschluss anbieten, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt... vielleicht reiche ich euch das später noch nach).







Beim Fotografieren der Kissen habe ich übrigens gemerkt, dass ich gar nicht so recht weiß, wie man Kissen 'richtig' oder 'schön' auf dem Sofa anordnet. Unsere Putzfrau hat früher (hach, das waren noch Zeiten...) immer alle Kissen fein säuberlich in einer Reihe auf dem Sofa aufgestellt (nicht schön), um sie beim nächsten Mal wieder alle zusammengeknautscht in einer Ecke zu finden. Wir lümmeln gerne alle auf dem Sofa herum und schieben die Kissen gerade da hin, wo wir sie brauchen. Das Tochterkind macht es hier schön vor (da kann auch der ein oder andere Schoko-Unfall passieren; für den hier unten hat das Kissen gefühlte 5 Minuten auf dem Sofa gelegen...)
Nunja, ich husche mit diesen Bildern schnell zu Emma und den anderen Kreativen am Dienstag hinüber. Vielleicht habt ihr ja auch Lust auf die Schnelle ein Kissen zu nähen?

Alles Liebe,

Maarikami

Kommentare :

  1. Hallo,

    das ist eine tolle Kissenparade. Mir gefällt die Zusammenstellung ausgesprochen gut.

    Bei uns werden Kissen auch nicht "richtig" angeordnet. Schließlich soll ein Sofa ja zum gemütlichen rumlümmeln einladen.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Und die Anordnung finde ich auch gemütlich/ordentlich/genau richtig ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsche Stöffchen hast Du da kombiniert, gefällt mir sehr gut.

    Ich frage. Ich frage mich auch immer, wie es bei den Familien in den Wohnzeitschriften im Alltag aussieht: Mutter, Vater, zwei reizende (kleine!!!) Kinder, ein bildschöner Golden Retriever - und auf der superschönen Treppe stehen brennende Kerzen.... Wo das funktioniert *grins* sind wahrscheinlich auch sie Kissen schöner-wohnen-like drapiert ;0)

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich schöne Kissen! Passt auch wunderbar zum Sofa. Das mit dem Schokofleck hat bei uns nur länger gedauert, weil nach dem Fotografieren die Kinder mit dem besten Ehemann der Welt draußen unterwegs waren.

    Kissen drapieren? Ich werf die einfach immer irgendwie an die Lehne, die großen zuerst, die kleinen hinterher - und mein Mann wirft dann abends die Hälfte wieder runter, weil sie ihn stören...

    Liebe Grüße,
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. ähhhh, da bin ich ja froh, dass ich nur gezielt für Nähprojekte kaufe, sonst müssten wir sicher auch anbauen ;-)
    Deine Kissen sind klasse, vor allem weil sie sehr gut zusammenpassen und doch jedes eigen ist. Schöne Aktion, prima umgesetzt.
    LG Leene

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab grad' geschmunzelt... bin ebenfalls "planlose Hamsterkäuferin" und könnte ident die gleiche Kissenparade nähen (ausgenommen dem rot-gestreiften).... :-).
    Ich finde unsere Stoffkauf-Variante gar nicht so schlecht - da können wir mit nähen spontan loslegen ohne vorher einzukaufen oder zu bestellen - das macht mich immer ganz stolz wenn alles im Haus ist!!
    Immer alles positiv sehen :-)
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  7. Eine sehr schöne Kissenparade, tolle Stoffe hast Du verwendet.

    LG

    Moni
    I

    AntwortenLöschen
  8. Hach, wenn ich mich jetzt durch das Notebook auf dein schönes Sofa werfen könnte! Sieht so gemütlich aus mit den schönen, neuen Kissen. Die passen alle so toll zusammen. Klar, die Ordnung wäre dann auch zerstört. Und für Kissen ohne Schokoflecken könnte ich leider auch nicht garantieren. *lach* In der Beschreibung deiner Kaufgewohnheiten habe ich mich absolut wiedergefunden, aber seit meinem letzten Stoffmarktbesuch arbeite ich an mir. :-) Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Das dachte ich die Tage auch. Endlich mal was aus den Stoffen nähen, die man hortet. Und wie man sieht mit zauberhaftem Ergebnis. Die sind superschick geworden!!!!
    Liebste Grüsse

    AntwortenLöschen
  10. also bei uns sind die kissen auch keine minute an ihrem ursprünglichen platz..und schokoflecken inklusive natürlich auch bei uns...also deine kissen sind echt toll geworden und gleich soviele...mir geht es ähnlich wie dir..zig BW-Stoffe zwischen 0,5-1m und keine passenden kombis dazu...dann auch mittlerweile zu verspielt..kreisch..ob ich sie jemals noch wegbekomme?? hm..schlechtes gewissen plagt...auf jeden fall fahre ich nicht auf den stoffmarkt demnächst..nein keinen fall...*lach* glg emma

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...