Dienstag, 19. Februar 2013

Was lange währt...

Ihr Lieben,

kennt ihr das auch? Man beginnt hochmotiviert ein Kleidungsstück zu nähen, d.h. der Schnitt wird mühsam abgepaust, eine Stoffkombi ausgesucht, der Stoff zugeschnitten, alle Teile zusammengenäht (und wenn man Glück hat muss nichts aufgetrennt werden). Alles bis auf zwei kleine Nähte ist fertig - und dann geht einem die Puste aus!
Das ist mir mit diesem Shirt passiert. Es ist ein Shirt im Lagenlook mit zwei Halsbündchen, und kleinen Puffärmeln aus der Ottobre 4/2009 (Modell 5). Es gibt den Schnitt in zwei Varianten, einmal mit den Puffärmeln wie hier und einmal mit normalen geraden Ärmeln. Die zweite Version habe ich zuerst genäht, deshalb hat sie auch einen Gummizug als Ärmelabschluss wie es der Schnitt vorsieht. 
Das zweite Shirt ist leider auf dem 'to-do' Stapel gelandet (wo sich weitere unliebsame Arbeiten wie Naht auftrennen, Saum legen, Gummiband einziehen etc. finden). Dort lag es so lange, dass ich Sorge hatte, dass die Ärmel in der Zwischenzeit zu kurz sein könnten, weshalb ich hier ein etwas breiteres Bündchen angesetzt habe. Geht auch...
Mein Plan für diese Woche ist es die restlichen Shirts auf dem 'to-do' Stapel fertig zu stellen (ja, es gibt davon noch mehr) - wenn da nicht immer die Versuchung toller neuerer Schnitte und Stoffe wäre ;-)
Ich werde euch auf dem Laufenden halten!
Jetzt geht's aber erst einmal zum Creadienstag. 





Ich weiß leider nicht mehr woher ich die Jersey-Stoffe habe. Wahrscheinlich vom Stoffmarkt. Den Bündchenstoff habe ich von Stoff & Stil. 

Hier noch schnelle Beweisfotos von Shirtvariation 1 (ungebügelt - hüstel):



Den blauen Sternchen-Jersey habe ich vom Stoffmarkt; den braunen GirAffe-Jersey von Hamburger Liebe gibt's bei Dawanda.


Liebe Grüße,

maarikami

Kommentare :

  1. Das Teil ist ja zuckersüß!!!! Und die Maus die´s trägt erst :)

    AntwortenLöschen
  2. Ähmm ja diesen Stapel kenne ich sehhr gut! aber wenn man sich dann endlich rangetraut hat ist man nachher um so glücklicher, oder? Und viel Erfolg beim abarbeiten!

    AntwortenLöschen